NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

Nachrichten

Grattis: Hundert Jahre Haglöfs!

Grattis: Hundert Jahre Haglöfs!

21 Januar 2014

Im Jahr 2014 ist es genau 100 Jahre her, dass Wiktor Haglöf in einer kleinen Hütte im schwedischen Dalarna mit der Herstellung von Rucksäcken begann. Vieles, was den heutigen Erfolg von Haglöfs ausmacht, ist noch dasselbe, wofür das Unternehmen auch schon vor langer Zeit stand: Die detaillierte Handwerkskunst, die hohe Qualität und die funktionalen Lösungen. »

Haglöfs blickt auf ein reiches Erbe zurück und hat auch selbst Geschichte geschrieben. Bewusst handeln und Verantwortung übernehmen - dafür steht Haglöfs schon seit Langem. Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und Menschenrechte spielen im gesamten Herstellungsprozess bei Haglöfs eine große Rolle. Die Entwicklung hochwertiger Produkte mit einer langen Lebensdauer ist Teil von verantwortungsvollem Handeln, doch die Nachhaltigkeitsarbeit bei Haglöfs geht weit darüber hinaus. So hat Haglöfs einen Großteil seiner Produkte für die Herbst-/Wintersaison 2014 mit dem Take-Care-Symbol gekennzeichnet. Bevor ein Produkt von Haglöfs mit diesem Symbol ausgestattet wird, muss es mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen: Zertifizierung durch bluesign, Herstellung aus Recyclingmaterial, oder Herstellung aus organischer Baumwolle. Häglöfs sucht bei der Entwicklung jedes neuen Produkts nach Materialien, die mit einer möglichst geringen Umweltbelastung hergestellt werden. Fast alle neuen Lieferanten müssen heute Partner des bluesign-Systems sein. Bei einer Reihen von Produktlinien, die nicht zu 100 Prozent wasserdicht sein müssen, verwendet Haglöfs eine Imprägnierung, die keine Fluorkohlenwasserstoffe enthält. Zudem besteht ein weiterer wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeitsarbeit darin sicherzustellen, dass die Mitarbeiter der Zulieferer von Haglöfs unter akzeptablen Bedingungen arbeiten. Vor eineinhalb Jahren schloss sich das Unternehmen der Fair Wear Foundation (FWF) an - einer internationalen, unabhängigen Prüfinitiative die zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Löhne in der Bekleidungsindustrie auf der ganzen Welt beiträgt. Als Resultat seiner Zusammenarbeit mit der FWF hat sich Haglöfs außerdem entschieden, nicht mehr in Ländern zu produzieren, die keine angemessenen Arbeitsbedingungen gewährleisten. haglofs.com      

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 4

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Erst die sensationelle Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft, dann ein unglaubliches 1:1 im Auftaktspiel gegen Ronaldos Portugal. Island ist das neue Fußball-Wunder aus Skandinavien. NORR zeigt die Orte auf denen es entstanden ist. Hier kommen die 8 heftigsten Fußballplätze zwischen Vulkanen, Meer und heißen Quellen:

  • 5

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Bunte Gemälde, spiralförmige schiefe Gebäude, aus deren Dächer Bäume wachsen – das ist Hundertwasser. In dem Museum für Moderne Kunst Arken in Kopenhagen soll die Aktualität Hundertwassers auch vierzehn Jahre nach seinem Tod in einer Ausstellung gewürdigt werden.

Folge NORR auf Facebook

NORR auf Instagram

  • Halloween kinder halloween krbis allgu allgaeu norrmagazin
  • On the topnorrmagazin allgu allgaeu nature bergtagen berge bergsteigen wanderlusthellip
  • Family Hiking on the Hirschberg allgu allgaeu berge bergtagen frilufthellip
  • Der Bart wchstalter Schwedefjallraven fjllrven friluftliv friluft fjallravenofficial nature outdoorhellip
  • A happy day a happy mansweden bergtagen norrmagazin outdoor glcklichhellip
  • wald norrmagazin allgaeu allgu friluftliv friluft mond sonnenuntergang
  • Blick vom Hirschberg allgaeu norrmagazin allgu berge friluft friluftliv outdoorhellip
  • Kungsledennorrmagazin kungsleden schweden sweden outdoor nature friluftliv friluft fjallraven fjllrvenhellip
  • The Sun is going up and shine in my coffeehellip

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen