NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Nachrichten

Filme aus dem Land der Sami

Filme aus dem Land der Sami

23 Mai 2013

29. internationales Kurzfilmfestival Hamburg: 4.-10. Juni. Im Sonderprogramm in der Sonderkategorie „Land“ – Filme aus dem Land der Sami. »

Im höchsten Norden Europas hat sich – seit der Gründung des International Sami film centre 2007 im norwegischen Kautokeino (Guovdageaidnu) – eine äußerst produktive Filmszene etabliert. Über die Landesgrenzen hinweg beschäftigen sich samische Filmemacher aus Norwegen, Schweden und Finnland mit ihren kulturellen Wurzeln ebenso sehr wie mit der sozialen und politischen Stellung der Sami People als einer ethnischen Minderheit in der modernen Welt – bislang ausschließlich in Kurz- und Dokumentarfilmen.

Das Spektrum der bereits seit der Jahrtausendwende entstandenen Arbeiten, die in drei Programmen des IKKF zu sehen sein werden, reicht von anthropologischen Dokumentationen zu Rentierzucht und Kunsthandwerk, über Bestandsaufnahmen veränderter Lebensstile, bis zum Video für den Eurovision Song Contest und inszenierten Kurzspielfilm. Zu den Vorführungen werden zahlreiche Gäste erwartet.

Das Land der Sami heißt Sápmi. Es erstreckt sich quer über den europäischen Norden. Von der Westküste Norwegens über Schweden und Finnland bis nach Russland – in den nordöstlichen Zipfel der Nordkalotte. In dem rauen, unwirtlichen Klima um den Polarkreis leben nicht nur Rentierherden und die Menschen verbringen ihre Freizeit nicht nur mit Skifahren, Motorschlitten-Ausflügen und Rentier-Derbys. Nein, in Sápmi entstehen auch Filme.

„Das goldene Zeitalter des indigenen Kinos“ ist angebrochen. So sieht das nicht nur der kanadische Festivalkurator Jason Ryle („imagineNative Toronto“). Auch Anne Lajla Utsi – Leiterin des International Sami Film Centre im norwegischen Kautokeino – ist überzeugt: „Das gibt es tatsächlich und es findet jetzt statt!“ Nicht nur in vermeintlich „exotischer“ Ferne – in Australien und Neuseeland oder bei den „First Nations“ Nordamerikas. Auch in Europa gibt es ein indigenes Kino, dessen bedeutendste Vertreter die Sami sind. Von Kautokeino aus, knüpft man Kontakte zu indigenen Filmemachern weltweit.

ikff_logo_4c

 

 

 

 

Programm:
1. Junges Sami-Kino aus Kautokeino
2. Filme von Liselotte Wajstedt
3. Lebenswelten zwischen Spiritualität und Popkultur

Hier der Link zum Sonderprogramm: 29. IKKF 2013

Und hier geht es zum International Sami film center

Kurator: Jörg Schöning (Szene Hamburg, CineGraph, Nordische Filmtage)

 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 4

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 5

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • Westkstesverige sweden swedennature kste meer summer outdoorlife nature natur naturlovers
  • Sammle schne Momente und nicht schne Dinge Einen gemtlichen Nachmittag
  • Endlich wieder in Schweden fjllrven fjallraven schweden sverige sverige uddevalla
  • Der Mann in der Kche drauen kochen ist eben das
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  • madsjn dalsland visitdalsland sverige scandinavia visitsweden merian marcopolo igdalsland norrmagazin
  • Ich lebe hier brigens im Moment laufend mit der Gefahr
  • It was just going on sunset by the time we
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen