NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Nachrichten

ESC in Kopenhagen:Die skandinavischen Teilnehmer

ESC in Kopenhagen:Die skandinavischen Teilnehmer

09 Mai 2014

Morgen Abend findet zum mittlerweile 59. Mal der Eurovision Song Contest teil. Nach dem Gewinn von Emmelie de Forest im letzten Jahr, handelt es sich beim diesjährigen Gastgeber um Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Die skandinavische Fraktion ist vollständig vertreten und birgt so manchen Favoriten unter sich.
 »

Dänemark: Basim


Dänemark geht in diesem Jahr mit einer Tanznummer an den Start. Der 22-jährige Kopenhagener mit marokkanischen Wurzeln, Anis Basim Moujahid alias Basim, hat auf der Bühne sichtlich Spaß.“Cliché Love Song“ ist fröhlich und eingängig und hat somit ziemlich gute Chancen den ESC-Zuschauern im Gedächtnis zu bleiben.

Schweden: Sanna Nielsen

Die „Célin Dion“ Schwedens, Sanna Nielsen, zählt mit ihrer Pop-Ballade „Undo“ zu den etwas klassischeren ESC-TeilnehmerInnen. In Schweden gehört die 29-jährige schon lange zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen des Landes.

Norwegen: Carl Espen


Breitschultrig, bärtig, tätowiert. Der Norweger Carl Espen scheint auf den ersten Blick so gar nicht dem typischen Teilnehmer-Profil zu entsprechen. Dieser Eindruck verflüchtigt sich jedoch sobald die ersten Töne seiner Ballade „Silent Storm“ erklingen. Ob er mit dem Kontrast aus hart aber gefühlvoll auch das internationale Publikum überzeugen kann, wird sich zeigen.

Island: Pollapönk


In Island ist man eher ruhig und leicht melancholisch? Von wegen! Die vier Isländer von Pollapönk sorgen mit ihren farbenfrohen Outfits und ihrer lustigen Art ordentlich für Stimmung. Auf ihrer Heimatinsel feiern sie bereits jahrelangen Erfolg, da sie mit ihrem Indierock ein sowohl sehr junges als auch älteres Publikum ansprechen.

Finnland: Softengine


In den letzten Jahren sah es für Finnland nicht besonders gut aus. Seit dem Sieg der Hard-Rock Band Lordi im Jahr 2006 haben es die Finnen entweder gar nicht ins Finale geschafft oder befanden sich eher am unteren Ende der Abstimmungstabelle. Die Boyband „Softengine“ mit ihren noch sehr jungen Mitgliedern hat hingegen in diesem Jahr die Chance, jene Misserfolge der letzten Jahre wieder auszugleichen. In Finnland gelten die Jungs als Herzensbrecher junger Mädchen. Ihr Indie-Rock kann es aber in jedem Falle mit der Musik ihrer erwachsenen Konkurrenten aufnehmen.

Wer wissen möchte, was ihn oder sie am morgigen Abend sonst noch erwartet, findet hier noch einmal eine gute Übersicht über alle Teilnehmer-Beiträge.

Die Vielfalt aus Ballade und Rock, Nebel und Lichtshow bleibt auf jeden Fall auch in diesem Jahr nicht aus. Und wer weiß, vielleicht kann sich auch im nächsten Jahr wieder eine skandinavische Stadt über Gäste aus aller Welt freuen.

 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 4

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 5

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • It was just going on sunset by the time we
  • Ich lebe hier brigens im Moment laufend mit der Gefahr
  • Der Mann in der Kche drauen kochen ist eben das
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  • madsjn dalsland visitdalsland sverige scandinavia visitsweden merian marcopolo igdalsland norrmagazin
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  • Sammle schne Momente und nicht schne Dinge Einen gemtlichen Nachmittag
  • Westkstesverige sweden swedennature kste meer summer outdoorlife nature natur naturlovers
  • Endlich wieder in Schweden fjllrven fjallraven schweden sverige sverige uddevalla

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen