NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Feuer und Flamme: Muschelrisotto im Freien

Feuer und Flamme: Muschelrisotto im Freien

Text: Karin Ihre

Outdoor heißt für mich neben Natur und Bewegung immer auch gutes Essen. Schließlich schmeckt es nirgends so gut wie an der frischen Luft, und ein aktiv beanspruchter Körper braucht eben eine besondere Energieration, um sich zu regenerieren.

Es lohnt sich also doppelt, das Essen für die Tour ins Freie gut zu planen. Für mich ist diese Planung immer ein Vorgeschmack auf die Reise. Ich gehe dabei im Kopf die verschiedenen Stationen durch und stelle mir vor, was kulinarisch am besten zu Ort und Etappenlänge passt. Gleichzeitig achte ich auf Ausgewogenheit. Alle Lebensmittelgruppen sollten dabei sein. Kleiner Tipp: viel Wasser trinken und Zwischenmahlzeiten einplanen, um Heißhunger zu vermeiden. Denn ein voller Bauch marschiert nicht gern – genauso wenig wie ein leerer. Ideal zum Frühstück ist Getreidegrütze mit Obst, eine Kombination aus schnell und langsam zu verwertenden Kohlenhydraten. Das gibt einerseits Energie für den Start in den Tag und sorgt andererseits für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Denjenigen, die besonders viel vorhaben, empfehle ich zur Ergänzung Eier, Schinken oder Würste. Mittags bieten sich Vollkornnudeln, Naturreis, Bohnen oder Linsen an, sprich langsame Kohlenhydrate, die man am besten mit Proteinen in Form von Fleisch, Fisch, Käse, Nüssen, Samen und Gemüse kombiniert. Im Abendessen sollte alles enthalten sein, was der Körper braucht – neben Kohlenhydraten und Proteinen also auch Fett. Ein Nachtisch, zum Beispiel Käse oder Schokolade, ist am Ende eines aktiven Tages genau das Richtige.

MUSCHELRISOTTO

Zutaten:

1 Fenchelknolle

250 g Muscheln aus der Dose

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter oder Öl

200 g Reis

1 TL Fischfond

Salz und schwarzer Pfeffer

1 Stängel Dill, fein gehackt

Crème fraîche zum Servieren

Den Muschelsud mit in den Risotto geben, das gibt einen volleren Geschmack. Für einen cremigeren Risotto noch 100 g Crème fraîche und 30 g geriebenen Parmesan hinzufügen. Den Fenchel in Stücke schneiden, das Fenchelgrün als Garnitur beiseitelegen. Die Muscheln abgießen, dabei den Sud auffangen und mit so viel Wasser auffüllen, bis 350 ml erreicht sind. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und mit dem Fenchel in einem Topf in Butter oder Öl 2 Minuten andünsten. Salzen und pfeffern. Reis, Sud und Fischfond hineingeben und abgedeckt bei geringer Hitze 10 Minuten garen. Muscheln und Dill unterrühren und aufwärmen. Mit einem Löffel Crème fraîche servieren.

KARIN IHRE

ihre

Karin Ihre arbeitete viele Jahre als professionelle Köchin auf großen Segelyachten. In ihrer Freizeit liebt sie das Abenteuer in der Natur – auf dem Rad, im Kajak oder zu Fuß. Dabei wurde die Schwedin zur Gourmetköchin auf dem Campingkocher.

KOCHEN UNTER FREIEM HIMMEL

kochen

Das Kochbuch für draußen erscheint seit April 2012 im Bassermann-Verlag, München.

ISBN: 978-3-8094-2945-6

Skandinavien Guides

  • Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Das Fischerdörfchen Klitmøller im Nationalpark Thy wurde einst wegen seiner perfekten Surfbedingungen auch als Cold Hawaii bekannt. Heute wohnen hier viele Pioniere von damals mit ihren Familien und sorgen für neues Leben. NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer verrät seine Thy-Tipps.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Kunst und Kultur in Stockholm: Der Insider-Guide

    Kunst und Kultur in Stockholm: Der Insider-Guide

    NORR-Art-Direktorin Susan liebt bunte Orte, in denen sich Kultur entfalten kann. In diesem Guide empfiehlt sie künstlerische Hotspots in Stockholm.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Zusammen ist man weniger allein. Und gemeinsam geht es sich leichter. NORR hat acht beliebte Wanderwege für kleine und große Gruppen zusammengestellt.

  • Ski-Guide: Neun skandinavische Traumtouren

    Ski-Guide: Neun skandinavische Traumtouren

    Schweißtreibende Aufstiege und fantastische Abfahrten: Der NORR-Guide stellt neun Skiwander-Abenteuer in unberührten Schneelandschaften vor.

  • Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Spannende Klettersteige, wackelige Hängebrücken, kristallklare Bergseen. Im skandinavischen Fjell können sich Kinder richtig austoben. NORR präsentiert die schönsten Bergabenteuer in Schweden, Norwegen, Island und Finnland.

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 23 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen