NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Feuer und Flamme: Muschelrisotto im Freien

Feuer und Flamme: Muschelrisotto im Freien

Text: Karin Ihre

Outdoor heißt für mich neben Natur und Bewegung immer auch gutes Essen. Schließlich schmeckt es nirgends so gut wie an der frischen Luft, und ein aktiv beanspruchter Körper braucht eben eine besondere Energieration, um sich zu regenerieren.

Es lohnt sich also doppelt, das Essen für die Tour ins Freie gut zu planen. Für mich ist diese Planung immer ein Vorgeschmack auf die Reise. Ich gehe dabei im Kopf die verschiedenen Stationen durch und stelle mir vor, was kulinarisch am besten zu Ort und Etappenlänge passt. Gleichzeitig achte ich auf Ausgewogenheit. Alle Lebensmittelgruppen sollten dabei sein. Kleiner Tipp: viel Wasser trinken und Zwischenmahlzeiten einplanen, um Heißhunger zu vermeiden. Denn ein voller Bauch marschiert nicht gern – genauso wenig wie ein leerer. Ideal zum Frühstück ist Getreidegrütze mit Obst, eine Kombination aus schnell und langsam zu verwertenden Kohlenhydraten. Das gibt einerseits Energie für den Start in den Tag und sorgt andererseits für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Denjenigen, die besonders viel vorhaben, empfehle ich zur Ergänzung Eier, Schinken oder Würste. Mittags bieten sich Vollkornnudeln, Naturreis, Bohnen oder Linsen an, sprich langsame Kohlenhydrate, die man am besten mit Proteinen in Form von Fleisch, Fisch, Käse, Nüssen, Samen und Gemüse kombiniert. Im Abendessen sollte alles enthalten sein, was der Körper braucht – neben Kohlenhydraten und Proteinen also auch Fett. Ein Nachtisch, zum Beispiel Käse oder Schokolade, ist am Ende eines aktiven Tages genau das Richtige.

MUSCHELRISOTTO

Zutaten:

1 Fenchelknolle

250 g Muscheln aus der Dose

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter oder Öl

200 g Reis

1 TL Fischfond

Salz und schwarzer Pfeffer

1 Stängel Dill, fein gehackt

Crème fraîche zum Servieren

Den Muschelsud mit in den Risotto geben, das gibt einen volleren Geschmack. Für einen cremigeren Risotto noch 100 g Crème fraîche und 30 g geriebenen Parmesan hinzufügen. Den Fenchel in Stücke schneiden, das Fenchelgrün als Garnitur beiseitelegen. Die Muscheln abgießen, dabei den Sud auffangen und mit so viel Wasser auffüllen, bis 350 ml erreicht sind. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und mit dem Fenchel in einem Topf in Butter oder Öl 2 Minuten andünsten. Salzen und pfeffern. Reis, Sud und Fischfond hineingeben und abgedeckt bei geringer Hitze 10 Minuten garen. Muscheln und Dill unterrühren und aufwärmen. Mit einem Löffel Crème fraîche servieren.

KARIN IHRE

ihre

Karin Ihre arbeitete viele Jahre als professionelle Köchin auf großen Segelyachten. In ihrer Freizeit liebt sie das Abenteuer in der Natur – auf dem Rad, im Kajak oder zu Fuß. Dabei wurde die Schwedin zur Gourmetköchin auf dem Campingkocher.

KOCHEN UNTER FREIEM HIMMEL

kochen

Das Kochbuch für draußen erscheint seit April 2012 im Bassermann-Verlag, München.

ISBN: 978-3-8094-2945-6

Skandinavien Guides

  • Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Wenn die Tage kürzer, der Himmel grauer und die Bäume karger werden, blüht die Kulturlandschaft Skandinaviens auf. Diese 16 Kultur – Highlights in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island lassen die dunkle Jahreszeit erstrahlen.

  • Natur vor den Toren der Stadt: Wilde Ausflugsziele nahe Stockholm

    Natur vor den Toren der Stadt: Wilde Ausflugsziele nahe Stockholm

    Die Wildnis beginnt direkt vor den Toren Stockholms. NORR-Redakteurin Karen Hensel stellt kleine Abenteuer in großartiger Natur vor.

  • Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern Schwedens zweitgrößte Stadt. Aufgrund der Lage wird die Metropole auch als „Vorderseite“ Schwedens bezeichnet. NORR hat die besten Tipps für einen spannenden Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Urlaub kann so einfach sein. Sachen packen, Auto beladen und losfahren – NORR stellt euch zwölf Landschaftsrouten an Norwegens Westküste vor, die bewegende Erlebnisse garantieren.

  • Skandinaviens Wasserfälle: Tipps von NORR

    Skandinaviens Wasserfälle: Tipps von NORR

    Wasserfälle sind beeindruckende und einzigartige Naturschauspiele. Sehenswert und kraftvoll spielen sie für Tourismus und Wirtschaft eine wichtige Rolle. NORR stellt 15 imposante Wasserfälle in Skandinavien vor. 

  • Einfach cool: Arktische Winterabenteuer für alle

    Einfach cool: Arktische Winterabenteuer für alle

    Hoch im Norden Europas warten jede Menge spannende, arktische Winterabenteuer darauf, entdeckt zu werden. NORR präsentiert unvergessliche Erlebnisse in der Wildnis rund um den Polarkreis.

  • Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Die zweitgrößte Stadt Norwegens bietet – neben Regen – eine vielfältige Kultur- und Restaurantszene und außerdem spannende Outdoor-Aktivitäten rund um die atemraubende Fjordlandschaft. NORR hat die 20 besten Tipps rausgesucht. 

  • Industriekultur in Skandinavien

    Industriekultur in Skandinavien

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen