NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Hans Christian Andersen im Glück

Text: Stefanie Jahn

Hans Christian Andersen ist der wohl berühmteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. 2015 wäre er 210 Jahre alt geworden. Ein umfangreicher Bildband liefert neue künstlerische Interpretationen des weltbekannten Erzählers.

Das Leben von Hans Christian Andersen mutet selbst wie ein Märchen an – der dänische Nationaldichter schrieb sich mit Entschlossenheit, Talent, manch glücklicher Fügung und einer überbordenden Fantasie aus verarmten Verhältnissen in die Weltliteratur ein. Seine Charaktere und Geschichten haben Generationen von Künstlerinnen und Künstlern in aller Welt inspiriert.

Die besten Illustrationen sind in dem Band Die Märchen von Hans Christian Andersen im Taschen Verlag erschienen. Große Namen wie Kay Nielsen, Arthur Rackham, und der Schwede Einar Nerman, der für seine Selma-Lagerlöf-Illustrationen bekannt ist sowie der ukrainische Avantgardist Georgy Narbut sind mit exklusiven Werken dabei. Aber auch viele andere, wie die legendäre deutsche Scherenschneiderin, Animationsfilmerin und Buchillustratorin Lotte Reiniger und der Prager Maler, Designer und Grafiker Josef Palecek haben Andersen auf ihre ganz persönliche Art und Weise neu interpretiert.

Andersens Werk umfasst etwa 200 Märchen, außerdem Novellen, Autobiographien, Erzählungen, Reiseberichte und Theaterstücke, die in 145 Sprachen übersetzt wurden. Anlässlich seines 200. Geburtstag 2005 erschienen weltweit neue Übersetzungen und Sekundärliteratur mit neuen Forschungsergebnissen.

Ein bewegtes Leben

Ganz wie in der Geschichte vom hässlichen Entlein, nahm auch Andersens eigenes Leben eine grundlegende Wendung. Vom armen Schusterjungen wurde er in kurzer Zeit zu Dänemarks berühmtestem Nationaldichter. Er stammte aus ärmlichen Verhältnissen und zog bereits mit 14 Jahren aus seinem Elternhaus in Odense auf der dänischen Insel Fünen nach Kopenhagen, wo er sich um eine Stelle als Schauspieler am Königlichen Theater bemühte – erfolglos. Durch die Unterstützung einiger Gönner gelang es ihm, einen höheren Schulabschluss zu erwerben. 1829 wird sein erstes Theaterstück aufgeführt. Der große Durchbruch ließ aber noch ein paar Jahre auf sich warten. Erst ab 1834 wurde er einem größeren Publikum bekannt. Seine Märchen werden noch heute mit Begeisterung gelesen. Nicht umsonst wird jedes Jahr am 2. April, Andersen Geburtstag, der internationale Kinderbuchtag gefeiert. Auch seine Geburtsstadt würdigt den Dichter mit den jährlich stattfindendem H. C. Andersen-Festspielen, bei dem eines seiner Märchen als Theaterstück aufgeführt wird.

Das Buch

Die 23 berühmtesten Märchen von Hans Christian Andersen mit Illustrationen namhafter Künstler aus Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Japan, Österreich, Schweden, Tschechien, der Ukraine und den USA inkl. neuer Scherenschnitte und Vignetten sind im Taschen Verlag erschienen.   Die Märchen von Hans Christian Andersen Noel Daniel (Hrsg.), Hardcover, in Leinen gebunden, 320 Seiten, € 29,99. Erhältlich auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. ISBN 978-3836526760

va_fairytales_andersen_d-2

taschen.com

 

Das Museum

Das H. C. Andersen Hus in Odense, vermutlich sein Geburtshaus, ist als Museum zugänglich und wurde 2005 um einen Neubau erweitert.

museum.odense.dk

Die Festspiele

Die H. C. Andersen-Festspiele finden dieses Jahr vom 15. Juli bis zum 8. August in Odense auf Fünen statt.

hcandersenfestspillene.dk

Skandinavien Guides

  • Helsingborg-Guide: Tipps für die freundlichste Stadt Schwedens

    Helsingborg-Guide: Tipps für die freundlichste Stadt Schwedens

    Helsingborg gilt als die freundlichste Stadt Schwedens. Wer sich davon selbst überzeugen will, für den hat NORR einige Insidertipps gesammelt. Das könnt ihr in der Stadt am Öresund erleben.

  • 09_Sonnencomeback_listiljosi_Credits_Hrefna_Björg_Gylfadóttir

    Lichtfestivals im Norden – sechs strahlende NORR-Favoriten

    Wenn die Tage kürzer werden, erleuchten viele Städte im Norden in einem besonderen Licht. NORR stellt sechs Lichtfestivals vor, die den skandinavischen Winter auf kreative Weise erstrahlen lassen.

  • Wasser-Wegweiser: Tipps zum Paddeln und Treibenlassen

    Wasser-Wegweiser: Tipps zum Paddeln und Treibenlassen

    Ob abenteuerliche Seekajak-Touren, eine gemütliche Reise an Bord eines Schiffs oder Entspannung pur auf dem selbstgebauten Floß: Die skandinavischen Gewässer lassen sich auf viele unterschiedliche Arten erkunden. NORR gibt Tipps für die Wasserwege.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Erlebnisreiche Ausflüge für den Småland-Urlaub

    Erlebnisreiche Ausflüge für den Småland-Urlaub

    Ein Ferienhausurlaub in Småland ist unvergesslich. Hier muss man nie weit fahren, um die Ruhe der Natur zu genießen. Und dann wären da noch die vielen Ausflugsziele – NORR zeigt euch die acht spannendsten Destinationen.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Auf seinem Roadtrip erkundete Stefan vom Blog nordicwannabe.com Südschweden. NORR-Leser versorgten ihn mit Insider-Tipps für typisch schwedische Erlebnisse zwischen Südspitze und Vättern, Ost- und Westküste. Hier kommen ihre 15 besten Empfehlungen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen