NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Hans Christian Andersen im Glück

Text: Stefanie Jahn

Hans Christian Andersen ist der wohl berühmteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. 2015 wäre er 210 Jahre alt geworden. Ein umfangreicher Bildband liefert neue künstlerische Interpretationen des weltbekannten Erzählers.

Das Leben von Hans Christian Andersen mutet selbst wie ein Märchen an – der dänische Nationaldichter schrieb sich mit Entschlossenheit, Talent, manch glücklicher Fügung und einer überbordenden Fantasie aus verarmten Verhältnissen in die Weltliteratur ein. Seine Charaktere und Geschichten haben Generationen von Künstlerinnen und Künstlern in aller Welt inspiriert.

Die besten Illustrationen sind in dem Band Die Märchen von Hans Christian Andersen im Taschen Verlag erschienen. Große Namen wie Kay Nielsen, Arthur Rackham, und der Schwede Einar Nerman, der für seine Selma-Lagerlöf-Illustrationen bekannt ist sowie der ukrainische Avantgardist Georgy Narbut sind mit exklusiven Werken dabei. Aber auch viele andere, wie die legendäre deutsche Scherenschneiderin, Animationsfilmerin und Buchillustratorin Lotte Reiniger und der Prager Maler, Designer und Grafiker Josef Palecek haben Andersen auf ihre ganz persönliche Art und Weise neu interpretiert.

Andersens Werk umfasst etwa 200 Märchen, außerdem Novellen, Autobiographien, Erzählungen, Reiseberichte und Theaterstücke, die in 145 Sprachen übersetzt wurden. Anlässlich seines 200. Geburtstag 2005 erschienen weltweit neue Übersetzungen und Sekundärliteratur mit neuen Forschungsergebnissen.

Ein bewegtes Leben

Ganz wie in der Geschichte vom hässlichen Entlein, nahm auch Andersens eigenes Leben eine grundlegende Wendung. Vom armen Schusterjungen wurde er in kurzer Zeit zu Dänemarks berühmtestem Nationaldichter. Er stammte aus ärmlichen Verhältnissen und zog bereits mit 14 Jahren aus seinem Elternhaus in Odense auf der dänischen Insel Fünen nach Kopenhagen, wo er sich um eine Stelle als Schauspieler am Königlichen Theater bemühte – erfolglos. Durch die Unterstützung einiger Gönner gelang es ihm, einen höheren Schulabschluss zu erwerben. 1829 wird sein erstes Theaterstück aufgeführt. Der große Durchbruch ließ aber noch ein paar Jahre auf sich warten. Erst ab 1834 wurde er einem größeren Publikum bekannt. Seine Märchen werden noch heute mit Begeisterung gelesen. Nicht umsonst wird jedes Jahr am 2. April, Andersen Geburtstag, der internationale Kinderbuchtag gefeiert. Auch seine Geburtsstadt würdigt den Dichter mit den jährlich stattfindendem H. C. Andersen-Festspielen, bei dem eines seiner Märchen als Theaterstück aufgeführt wird.

Das Buch

Die 23 berühmtesten Märchen von Hans Christian Andersen mit Illustrationen namhafter Künstler aus Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Japan, Österreich, Schweden, Tschechien, der Ukraine und den USA inkl. neuer Scherenschnitte und Vignetten sind im Taschen Verlag erschienen.   Die Märchen von Hans Christian Andersen Noel Daniel (Hrsg.), Hardcover, in Leinen gebunden, 320 Seiten, € 29,99. Erhältlich auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. ISBN 978-3836526760

va_fairytales_andersen_d-2

taschen.com

 

Das Museum

Das H. C. Andersen Hus in Odense, vermutlich sein Geburtshaus, ist als Museum zugänglich und wurde 2005 um einen Neubau erweitert.

museum.odense.dk

Die Festspiele

Die H. C. Andersen-Festspiele finden dieses Jahr vom 15. Juli bis zum 8. August in Odense auf Fünen statt.

hcandersenfestspillene.dk

Skandinavien Guides

  • Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Wandern in weißen Winterlandschaften, die Tradition der Samen kennenlernen, Nordlichter bestaunen. Für die Silvesternacht zeigen wir euch im NORR-Guide sechs zauberhafteste Orte in Skandinavien.

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Auf einer Kanutour in Småland lässt sich die schwedische Wildnis hautnah erleben: Man gleitet durch das Wasser, beobachtet wildlebende Tiere und schlägt sein Nachtlager an Rastplätzen mit Feuerstellen auf.

  • Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Stockholm ist reich an Naturschönheiten. Wälder, Seen und Strand sind immer leicht erreichbar. NORR hat zehn einzigartige Outdoortipps für unbeschwerte Sommertage in Stockholm ausgewählt.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen