NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

Mumin-Mama: Finnland  ehrt Tove Jansson

Mumin-Mama: Finnland ehrt Tove Jansson

Text: Kristina Maidt-Zinke

1945 erblickte die knubbelige Muminfigur das Licht der Welt. Ihre Erfinderin Tove Jansson  wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Sie ist bis heute die erfolgreichste Kinderbuchautorin aus Finnland.

Wer in diesem Jahr nach Finnland reist, wird den Mumins noch öfter als sonst begegnen. Am 9. August 2014 wäre ihre Erfinderin, die finnlandschwedische Malerin, Zeichnerin und Schriftstellerin Tove Jansson, 100 Jahre alt geworden, und das wird ausgiebig gefeiert. Sie gilt noch immer als Finnlands erfolgreichster Literaturexport, und auch ihre Bedeutung für den Tourismus ist erheblich. Denn die meisten Mumin-Fans – und das sind keineswegs nur Kinder – verspüren irgendwann die Sehnsucht, die Landschaft und die Atmosphäre kennenzulernen, in der dieses skurrile Völkchen von Individualisten zu Hause ist.

Angeblich hat Tove, Tochter des finnlandschwedischen Bildhauers Viktor Jansson und der aus Schweden stammenden Zeichnerin Signe Hammarsten-Jansson, das Mumintal nach dem Vorbild der Stockholmer Schäreninsel Blidö gestaltet, auf der sie als Kind  paradiesische Sommer verbrachte. Später fand die Familie, zu der außerdem die Brüder Per-Olov und Lars gehörten, ein ähnliches Refugium vor der finnischen Küste.

VOM MUMINTAL IN DIE WEITE WELT

Toves Mutter hatte die weibliche Pfadfindersektion Schwedens mitgegründet, der Vater liebte stürmische Seefahrten und nächtliche Überraschungsausflüge. Beiden Eltern hat die Autorin in den Muminbüchern ein Denkmal gesetzt. Lange Wanderungen und aufregende Bootstouren spielen darin eine wichtige Rolle, ebenso wie das Übernachten im Freien, das Alleinsein in der Natur und das Überstehen von Katastrophen mit Hilfe von praktischen Tricks und Fantasie. 

In Helsinki wohnten die Janssons im Stadtteil Skatudden, bewacht von der russischen Kirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen, in der sich unschwer die Architektur des Muminhauses wiedererkennen lässt. Dort stromerte die junge Tove gern herum, auch als Anführerin von Jugendbanden, die den Nachbarn freche Streiche spielten. Nach einer Karriere als Karikaturistin und Illustratorin schuf sie 1944 jene Figur, die dann als »Mumintroll« eine Weltkarriere machen sollte – in poetischer Prosa, kunstvollen Zeichnungen und geistreichen Comics. Ihre Malerei und die Bücher »für Erwachsene«, die sie seit 1970 schrieb, warten in Deutschland noch auf ihren großen Durchbruch. Tove Jansson starb 2001. Zeitlebens blieb sie die freiheitsliebende, naturverbundene Abenteurerin, die sich auf ihrer kargen, windumtosten Schäreninsel Kluvharun genauso zu Hause fühlte wie in ihrem Atelier über den Dächern der finnischen Hauptstadt.

Mit Veranstaltungen und Ausstellungen rund um den 100. Geburtstag soll ihr Gesamtwerk gewürdigt werden. In Deutschland kann man die Mumins im Rahmen des Festjahres u.a. beim Internationalen Comic Salon in Erlangen treffen oder bei der Wanderausstellung Schweben, Träumen, Leben des Finnischen Institutes, die in verschiedenen Städten Station macht.

 

MUMINTROLL

Der Mumintroll ist die Hauptfigur um die nilpferdartigen Figuren und ihre Freunde aus dem Mumintal. Er ist sehr neugierig und immer auf der Suche nach Abenteuern. Der kleine Mumintroll liebt fast alles. Das Meer, Steine, seine Familie. Das einzige, was er nicht mag, ist, alleine zu sein. Deswegen sind seine Freunde immer mit dabei, wenn es auf neue Entdeckungstouren geht. Klein Mü etwa, die zwar klein ist, jedoch keine Furcht kennt oder Sniff, der sogar vor sich selbst manchmal Angst bekommt.

mumintroll

 

tove100.com

Skandinavien Guides

  • Nyhavn_København_Foto_Jacob_Schjørring_&_Simon_Lau

    Kopenhagen City-Guide: Die besten Tipps

    Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

  • Rubjerg Knude - VisitDenmark

    Dänemark Jütland: Sommertipps

    Karg und schlicht, dafür erholsam und tiefenentspannt – das ist Jütland. Dänemarks wilde Schönheit ist einfach bezaubernd und Schauplatz unserer zehn Sommertipps für eine ausgelassene Zeit am Meer.

  • Abenteuer-Tipps für einen Sommer in Finnland

    Abenteuer-Tipps für einen Sommer in Finnland

    Finnland ist nicht nur das europäische Land mit der meisten Waldfläche, es hat im Sommer auch einige coole Outdoor-Events zu bieten. Hier kommen sechs Tipps von NORR für einen aktiven Sommer in Finnland.

  • Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Norwegens Hauptstadt liegt direkt am Fjord, eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und Wasser. NORR weiß, wo es am schönsten ist.

  • Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Das skandinavische Fjäll ist dort am schönsten, wo es am einsamsten ist – weit entfernt von Liftanlagen und Skigebieten. NORR hat die zehn besten Skihütten als »Basislager« für Skitouren im skandinavischen Fjäll zusammengestellt.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Westschweden: Favoriten für alle Jahreszeiten

    Westschweden: Favoriten für alle Jahreszeiten

    Mit mehr als einer halben Million Einwohnern ist Göteborg die zweitgrößte Stadt des Landes. Daneben beeindruckt die Region Westschweden mit atemberaubender Natur. NORR hat elf Favoriten für einen unbeschwerten Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern Schwedens zweitgrößte Stadt. Aufgrund der Lage wird die Metropole auch als „Vorderseite“ Schwedens bezeichnet. NORR hat die besten Tipps für einen spannenden Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Spannende Klettersteige, wackelige Hängebrücken, kristallklare Bergseen. Im skandinavischen Fjell können sich Kinder richtig austoben. NORR präsentiert die schönsten Bergabenteuer in Schweden, Norwegen, Island und Finnland.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen