NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

Nachrichten

150 Jahre Munch Oslo Ausstellung

150 Jahre Munch Oslo Ausstellung

24 Juni 2013

Wir sind mitten im Edvard Munch-Jahr: 2013 feiert Norwegen den 150. Geburtstag des Künstlers mit einem umfangreichen Programm, vor allem in Oslo. »

Höhepunkt der Hommage an den Künstler ist die Edvard Munch-Ausstellung im Munch-Museum und in der Nationalgalerie in Oslo, die am 2. Juni eröffnet wurde. Das Jubiläumsjahr wurde im Osloer Rathaus von S.M. König Harald feierlich eröffnet. Mit fast einer Million Besuchern in Paris, Frankfurt am Main und London in den letzten eineinhalb Jahren war die Ausstellung »Edvard Munch – Der moderne Blick« ein sensationeller Erfolg und groβartiger Auftakt für das Jubiläumsjahr und die -ausstellung in Oslo. Parallel verfolgten nicht nur Kunstinteressierte weltweit die spannende Auktion in New York, als eine Version des bekanntesten Munch-Gemäldes »Der Schrei« versteigert wurde. In Bremen kamen viele Besucher, um »Das Rätsel hinter der Leinwand” zu sehen. In Köln war mit der Ausstellung »1912 – Mission Moderne« ein Rückblick auf die Sonderbundausstellung zu sehen, an der Munch mit 32 Werken vertreten war. Das Essener Museum Folkwang zeigte bis 13. Januar die Ausstellung »Im Farbenrausch. Munch, Matisse und die Expressionisten«. Ein gelungener Auftakt für 2013! Edvard_Munch_Ausstellung_Oslo
Foto: Edvard Munch – Livets dans, 1899-1900 © Munch Museum/Munch-Ellingsen Group / BONO, Oslo 2012
  2013 steht Norwegen und das Jubiläumsprogramm im Fokus. Eine Vielzahl von Ausstellungen und anderen Veranstaltungen in Oslo und in ganz Norwegen sind Edvard Munch und seinem Werk gewidmet. Höhepunkt ist die große Ausstellung in der Nationalgalerie (Werke von 1882-1903) und im Munch Museum (Werke von 1904-1944), die mit ihren 220 Gemälden die größte jemals gezeigte Munch-Ausstellung ist. Unter anderem sind der fast komplett rekonstruierte Lebensfries (1902) und der Reinhardtfries (1906-07) seit dem 2. Juni für die Öffentlichkeit zu sehen. Obwohl Edvard Munch den größten Teil seines Werkes der Stadt Oslo vermachte, waren Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen erforderlich, um diese große Schau zu verwirklichen. Auch deutsche Museen haben zur Ausstellung beigetragen. Sämtliche der ausgestellten Werke werden in einem umfangreichen Jubiläumskatalog abgebildet sein. Der Katalog erscheint auch auf Deutsch. Das Jubiläumsmagazin auf Norwegisch und English enthält eine Übersicht über aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen in Norwegen und im Ausland. Es stellt die beteiligten Städte und Kommunen in Norwegen vor, enthält Interviews mit den Ausstellungskuratoren, informiert über Publikationen, die neu erscheinen, über Konzerte, Filme, Festivals, Konferenzen sowie über kleinere Veranstaltungen. Das Programm zu Munch 150 wird im Internet laufend erweitert und ergänzt. Es lohnt sich also immer wieder reinzuschauen, um den eigenen Norwegen-Trip individuell mit persönlichen Höhepunkten zu planen. In der aktuellen NORR Ausgabe 2/2013 könnt ihr (ab Seite 48) mehr über Edvard Munch lesen uns sehen wie er die nordische Natur in seinen Werken umsetzte - wie z.B. »Die Nacht am Fjord«. Informationen über Ausstellungen, Filme, Konzerte, Publikationen und weitere Aktivitäten unter: munch150.no
Beitragsbild: Edvard Munch: Solen/The Sun, 1911 © Munch Museum/ Munch-Ellingsen Group/ BONO, Oslo 2012
 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 4

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Erst die sensationelle Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft, dann ein unglaubliches 1:1 im Auftaktspiel gegen Ronaldos Portugal. Island ist das neue Fußball-Wunder aus Skandinavien. NORR zeigt die Orte auf denen es entstanden ist. Hier kommen die 8 heftigsten Fußballplätze zwischen Vulkanen, Meer und heißen Quellen:

  • 5

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Bunte Gemälde, spiralförmige schiefe Gebäude, aus deren Dächer Bäume wachsen – das ist Hundertwasser. In dem Museum für Moderne Kunst Arken in Kopenhagen soll die Aktualität Hundertwassers auch vierzehn Jahre nach seinem Tod in einer Ausstellung gewürdigt werden.

Folge NORR auf Facebook

NORR auf Instagram

  • roads like these somewhere near Dalsnibba lerperger norway norge norgefotohellip
  • Another boring landscape lerperger norway gamlestrynefjellsvegen reinheimen norge landscapephotography landscapelovershellip
  •  lysekil bohusln fyr lighthouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merianhellip
  • lysekil bohusln stuga oldhouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • A short stop on a shelter in the Hamra Nationalparkhellip
  • Auch die Natur im Allgu gibt leckere Frchte auf einerhellip
  • Todays bedtime reading norrmag and bedtime candy marabousverige Time forhellip
  • karlsstad vrmland vrmlandsln visitvrmland sverige scandinavia visitsweden merian marcopolo igvrmlandhellip
  • Heute is mal richtig tolles Wetter  Also kmmern wirhellip

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen