NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Nachrichten

Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

30 Mai 2016

Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends. »

Laut den Reiseempfehlungen des Lonely Planet für Europa, liegt die zweitgrößte dänische Stadt auf dem zweiten Platz der Orte, die Urlauber in diesem Sommer besuchen sollten – bevor Aarhus im nächsten Jahr die Europäische Kulturhauptstadt 2017 wird.

484_309531

 

Eine hippe Universitätsstadt

Aarhus hat rund 315.000 Einwohner und liegt an der Ostseeküste Jütlands. Hier finden Besucher eines der größten Museen für Gegenwartskunst in Nordeuropa, ARoS. Das Stadtbild ist geprägt durch das begehbare Regenbogen Panorama des dänischen Künstlers Olafur Elíasson. In 43 Metern Höhe kann man die Stadt durch buntes Plexiglas von oben betrachten. Auch kulinarisch ist Aarhus ganz weit vorn. Von Sterneküche mit lokalen Zutaten über zahlreiche Food-Manufakturen, Cafes und Bars, die sich mit Nachhaltigkeit und veganer Ernährung auseinandersetzen, ist hier alles zu finden. Zusätzlich führen Food-Tours mehrmals wöchentlich zu den besten und spannendsten neuen Lokalitäten.

Aros_rainbow_panorama_(11834896846)

 

Digitale Vernetzung

Das größte vollautomatisierte Parkhaus Europas – hier werden die Fahrzeuge mit Aufzügen zu Stellplätzen befördert und über die Kreditkarte wieder geortet und nach oben gefahren –  und die größte öffentliche Bibliothek befinden sich in Aarhus. Statt Countern und Bücherregalen trifft der Gast auf Bildschirme und digitale Tafeln. Die gesamte Kommunikation findet ausschließlich digital statt. Gleichzeitig wurde ein Raum für zahlreiche Veranstaltungen zu Musik, Literatur und gesellschaftlichen Themen geschaffen. Mehr Informationen zur „Urban Media Space“ findet ihr hier auf unserem Blog.

dokk1-urban-mediaspace-aarhus-s190615-a3

 

Kulturhauptstadt 2017

Aufgrund zahlreicher Fakten und stetiger Entwicklung wird die Stadt im nächsten Jahr den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2017 tragen. Mit einem spontanen Städtebesuch kann man Aarhus in diesem Jahr also noch in einer etwas ruhigeren Atmosphäre kennenlernen.

Und wenn ihr Lust habt, nicht nur die Stadt sondern auch die Region Jütland auf eurer Reise zu erkunden, hier findet ihr einige Tipps für den Sommer.

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Erst die sensationelle Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft, dann ein unglaubliches 1:1 im Auftaktspiel gegen Ronaldos Portugal. Island ist das neue Fußball-Wunder aus Skandinavien. NORR zeigt die Orte auf denen es entstanden ist. Hier kommen die 8 heftigsten Fußballplätze zwischen Vulkanen, Meer und heißen Quellen:

  • 3

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 4

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Bunte Gemälde, spiralförmige schiefe Gebäude, aus deren Dächer Bäume wachsen – das ist Hundertwasser. In dem Museum für Moderne Kunst Arken in Kopenhagen soll die Aktualität Hundertwassers auch vierzehn Jahre nach seinem Tod in einer Ausstellung gewürdigt werden.

  • 5

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

Folge NORR auf Facebook

NORR auf Instagram

  • chill out zone schneeheim adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlife nasjonalparkrikethellip
  • exploring the area of dombas adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlifehellip
  • perfekterstartinswochenende kruterrhrei mit Lachs und dazu die neueste norrmagazin Ausgabe!hellip
  • chill out at basecamp schneeheim adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlifehellip
  • room with a view at dovrefjllnorway adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochsehellip
  • Beste Balkonlektre am Abend! norrmag Norrmagazin norr erdbeeren homegrown naturhellip
  • Sonntagmorgen  Auf dem Balkon Kaffee trinken und NordeuropaSkandinavienmagazine lesenhellip
  • Da lacht mein skandinavisches Herz man kommt von der Arbeithellip
  • Sunday sunday sundaysbelike weekendfun reading norr norrmagazin thenorthiscalling outdoor vibeshellip

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen