NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Nachrichten

Neuer Roman von isländischem Multitalent Sjón

Neuer Roman von isländischem Multitalent Sjón

25 Juni 2015

Sjón ist ein echtes Multitalent; er ist Lyriker, Künstler, Autor von Liedtexten und Romanautor – und in seiner Heimat ein Star. Jetzt ist sein Roman „Der Junge, den es nicht gab“ auf Deutsch erschienen. »

„Niemand verbindet Herz und Verstand poetischer als Sjón“, sagte die isländische Musikerin Björk über den künstlerischen Tausendsassa. 1962 geboren, veröffentlichte Sjón, der eigentlich Sigurjón Birgir Sigurðsson heißt, mit 16 den ersten von mehreren Gedichtbänden.

Vor 20 Jahren spielte das isländische Multitalent unter dem Pseudonym Johnny Triumph mit den Sugarcubes den Song „Luftgitar“ ein. Er schrieb Songs für Björk, ehemalige Sängerin der Sugercubes, und seine Liedtexte für Lars von Triers Musicalfilm „Dancer in the Dark“ wurden für den Oscar nominiert. Für den Roman „Schattenfuchs“ erhielt er 2005 den Literaturpreis des Nordischen Rates.

2010, als Sjón beim Berliner Künstlerprogramms des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes zu Gast war, begann er mit der Arbeit an seinem neuen Roman „Der Junge, den es nicht gab“. 2013 erhielt er für ihn den Isländischen Literaturpreis. Die Handlung spielt im Island des Jahres 1918, in einer Zeit des Umbruchs: Die Spanische Grippe ereilt das Land, ein Vulkan verdunkelt den Himmel und das Land erhält seine Unabhängigkeit.

Die Hauptfigur ist Máni Steinn, der keine Eltern hat, nicht lesen und schreiben kann, aber das Kino liebt – und mit der schönen Sóla um die Häuser zieht. Sie entführt ihn auf ihrem Motorrad aus der Dunkelheit. Sjón verwebt Historisches mit Phantastischem. „Meisterhafte Szenen von nahezu filmischer Plastizität“, urteilt der Tagesspiegel.

Der Junge, den es nicht gab ist im S. Fischer Verlag erschienen. 160 Seiten, 17, 99 €.

Mehr Informationen zum Buch gibt es auf der Seite des S. Fischer Verlags

Foto: Thomas A.

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 4

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 5

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • Westkstesverige sweden swedennature kste meer summer outdoorlife nature natur naturlovers
  • Der Mann in der Kche drauen kochen ist eben das
  • madsjn dalsland visitdalsland sverige scandinavia visitsweden merian marcopolo igdalsland norrmagazin
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  • Sooo Guten Morgen erstmal  8 Uhr an einem Sonntag
  • Ich lebe hier brigens im Moment laufend mit der Gefahr
  • Endlich wieder in Schweden fjllrven fjallraven schweden sverige sverige uddevalla
  • Sammle schne Momente und nicht schne Dinge Einen gemtlichen Nachmittag
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen