NORR AUSZEIT Wild & Frei

ENTSCHLEUNIGUNG IN NORD-KARELIEN - DIASHOW STARTEN

Outdoor_hor_BW_nega

WILD
& FREI

 

NORR-Reisefotograf Michael Fiukowski reiste in die finnische Wildnis, tauchte in das naturnahe Leben Nordkareliens ein und blickte Raubtieren mit der Kamera ins Auge.

Finnlands Wildnis erleben:

Outdoor_hor_BW_nega
Nachrichten

Henning Larsen

Odense – Ein Dorf wird zur Stadt

Odense – Ein Dorf wird zur Stadt

18 Februar 2016

Odense ist eine Großstadt auf der dänischen Insel Fünen und wird gerne mal als „das größte Dorf in Dänemark“ bezeichnet. Um den Ruf als Dorf loszuwerden, investierte die Stadt in ein umfangreiches Sanierungsprogramm und entwickelt sich seither in jeder Hinsicht in eine große Metropole. »

Odense die drittgrößte Stadt Dänemarks und hat rund 200.000 Einwohner. Die Stadt hat im Hinblick auf ihre Wikingersiedlungen einen großen historischen Wert und ist zusätzlich der Geburtsort der nationalen Ikone Hans Christian Anderson. Doch Odense will nicht für die Vergangenheit, sondern für eine moderne lebendige Zukunft stehen und den Ruf als „Danmarks største landsby” abschütteln. Odense investierte daher hohe Summen in die Stadtentwicklung und den Infrastruktursektor, zum Beispiel in ein neues Krankenhaus, eine Stadtbahn und eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung.

Odense_01

Skärmavbild 2016-02-17 kl. 11.42.44

Auch für die Zukunft sind weitere große Projekte geplant, bei denen Odense vor allem Wert auf eine Verbesserung der Mobilität innerhalb der Stadt legt. Spätestens 2020 soll daher ein Straßenbahnnetz mit dem Namen „Oddense Letbane“ entstehen. Die Bauarbeiten für die 14,5 Kilometer lange Strecke mit 26 Stationen begannen bereits 2015. Gleichzeitig möchte sich die Stadt auch in den Möglichkeiten der Mobilität für Radfahrer weiterentwickeln und baut neue Radwege im Centrum.

Skärmavbild 2016-02-17 kl. 11.28.56

Auch kulturell erweitert sich Odense jedes Jahr um weitere Festivals und Veranstaltungen. Seit 2015 gibt es das neue Musikfestival Tinerbox und nach einem großen Erfolg im letzten Jahr, hat das Festival gute Chancen sich als jährliches, musikalisches Highlight zu etablieren. Auch das Filmfestival „OFF“ wurden in den letzten Jahren immer beliebter und erfreute sich 2015 so hoher Zuschauerzahlen wie noch nie zuvor.

Was die Immobilien betrifft soll das Industriehafengebiet wieder zum Leben erweckt werden, indem neue Büros und Wohnungen direkt am Wasser erbaut werden. Die neuen Räumlichkeiten sollen vor allem Unternehmern eine Möglichkeit geben sich in der Stadt mit neuen Projekten zu verwirklichen. Odense versucht also nicht nur Radfahrer und Kulturkenner glücklich zu machen, sondern auch Unternehmer. Durch die Entwicklungen der Stadt sollen in Odense schätzungsweise 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

5357_luft_small

Mehr Bilder zu den Zukunftsplänen der Stadt gibt es hier

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Erst die sensationelle Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft, dann ein unglaubliches 1:1 im Auftaktspiel gegen Ronaldos Portugal. Island ist das neue Fußball-Wunder aus Skandinavien. NORR zeigt die Orte auf denen es entstanden ist. Hier kommen die 8 heftigsten Fußballplätze zwischen Vulkanen, Meer und heißen Quellen:

  • 3

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 4

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Bunte Gemälde, spiralförmige schiefe Gebäude, aus deren Dächer Bäume wachsen – das ist Hundertwasser. In dem Museum für Moderne Kunst Arken in Kopenhagen soll die Aktualität Hundertwassers auch vierzehn Jahre nach seinem Tod in einer Ausstellung gewürdigt werden.

  • 5

    Karhu-Sneakers für Mumintroll

    Karhu-Sneakers für Mumintroll

    In diesem Jahr wäre Mumin-Erfinderin Tove Jansson 100 Jahre alt geworden. 2014 steht daher im Zeichen des Trolls. Neben spannenden Comics und Fanartikeln gibt es nun sogar Schuhe mit Mumin-Print. 

Folge NORR auf Facebook

NORR auf Instagram

  • Sunday sunday sundaysbelike weekendfun reading norr norrmagazin thenorthiscalling outdoor vibeshellip
  • road to the basecamp schneeheim adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotect
  • exploring the wildlife at dovrefjll adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlifehellip
  • room with a view at dovrefjllnorway adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochsehellip
  • A walk along Esefjorden esefjorden balestrandofnorway nrksf housesofinstagram woodenhouse scandinaviandesignhellip
  • exploring the area of dombas adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlifehellip
  • chill out at basecamp schneeheim adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlifehellip
  • Sonntagmorgen  Auf dem Balkon Kaffee trinken und NordeuropaSkandinavienmagazine lesenhellip
  • chill out zone schneeheim adventurebackcountrybergansofnorwaynorrmagazinoutdoornaturloverswhatwelovewewillprotectmoschusochsemoskusopplevelse moskus muskox moschusochse wildlife nasjonalparkrikethellip

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen