NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Nachrichten

Dein Brief: Zeitreise im Postmuseum

Dein Brief: Zeitreise im Postmuseum

11 November 2014

„Schreib einen Brief an dich in 20 Jahren. Jetzt.“ Zwei Jahrzehnte später verschickt das Stockholmer Postmuseum 20 000 Briefe. Es sind Träume, tausend Wünsche, Sorgen und heimliche Gedanken, die Besucher nun lesen dürfen. Neugierig? »

Sommer 1994: In ganz Schweden, so auch auf dem Stockholmer Straßenfest »Vattenfestivalen«, schreiben rund 20 000 Personen einen Brief – an sich selbst. 20 Jahre lang liegen die Texte aufbewahrt im Postmuseum Stockholm. Im Herbst 2014 trudeln sie nach und nach in den Briefkästen ihrer Absender ein. Einige warten gespannt. Andere haben es vergessen. So oder so: Die Überraschung ist groß.

Liebes Ich!

Die Ausstellung »Brev till mig själv« (dt. »Brief an mich selbst«) zeigt die persönlichen Zeilen und erzählt Geschichten aus einer längst vergangenen Zeit. Was aber schreibt man seinem älteren Ich?

Es sind die großen Fragen des Lebens und der Liebe, Zukunftspläne, Texte voller Hoffnung auf Glück und Gesundheit, aber auch Sorgen und Kummer. Was aus all den Träumen und Wünschen geworden ist, verrät ein Gang durch die Ausstellung im Postmuseum. Hier machen 700 Schreiberlinge ihren Brief an sich selbst öffentlich. Sogar Bilder und andere Habseligkeiten sind verschickt worden. Eine spannende und lustige, manchmal auch traurige Zeitreise.

Die Ausstellung läuft bis August 2015. Das Postmuseum ist Dienstag bis Sonntag jeweils von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Mittwochs öffnet das Museum bis 19 Uhr seine Türen.

Foto: Ulf Michal

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  •  My hook is empty  Summer 2018  Henningsvaer
  • We never talked to eachother but left Finse almost at
  • Pretty empty Dovrefjell       DamnItsWarm
  •  Kungsleden  another smooth afternoon in the north Lappland
  • Bei 8 Grad und Dauerregen kommt zwar nicht so richtige
  •  TSB plenty just plenty of themeverywhere Autumn 2017
  • The beauty of winter
  • En tjuvtitt frn redaktionen p tidningen Norr Hr produceras det
  •  but still  sometimes im lost anyway no matter

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen