NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

Reif fürs Museum

Reif fürs Museum

Text: Philipp Olsmeyer

Abba hat Musikgeschichte geschrieben. Dreißig Jahre nach ihrer Auflösung bekommen die vier Schweden nun ein eigenes Museum, in dem sich alles nur um Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid dreht.

Im April 2013 wird »Abba – the Museum« in Stockholm eröffnet. Endlich. Sieben Jahre hat die Suche nach einem geeigneten Ort für die Devotionalien von Schwedens erfolgreichster Band gedauert. Jetzt wird die Sammlung Teil der »Swedish Music Hall of Fame«, einer musikalischen Erlebniswelt, die zwischen Vergnügungspark Gröna Lund, Vasamuseum und dem Freilichtmuseum Skansen auf der Insel Djurgården entsteht. »Wir alle haben Abba-Erinnerungen in uns«, erklärt Museumschef Mattias Hansson. »Hier kann man zu ihnen zurückkehren.« Abba ist ein Pop-Phänomen, das viele Menschen bewegt. Nicht nur die Fans. Für viele ist die Schweden-Sympathie eng mit der Sympathie für Schwedens berühmteste Band verknüpft. Bestes Beispiel ist Micke Bayart.

Der gebürtige Stuttgarter, der heute in Stockholm lebt, entdeckte die vier Musiker 1976 – da war er neun Jahre alt – vor einem coolen Helikopter auf dem Cover von »Arrival«. Das Album hinterließ Spuren. Seitdem verfolgt er die Band und nach deren Trennung 1982 auch die einzelnen Mitglieder bei ihren Soloprojekten.

Seine Erinnerungen gibt es inzwischen in Buchform: »Abba by Micke – fantastic moments« erzählt von Mickes aktiver Zeit im deutschen Abba Fan Club von 1984 bis 1988.

Was macht die Abba-Faszination aus, dreißig Jahre nach Auflösung der Band? »So etwas hatte die Welt damals noch nicht gehört. Die Musik war so innovativ und prägend, dass sie bis heute relevant ist«, meint Micke und schwärmt von der positiven Energie und der Professionalität, mit der die Stücke produziert wurden.
Tatsächlich sind die »Greatest Hits« (1992) eines der meistverkauften Alben der Musikgeschichte. Millionen Menschen auf der ganzen Welt haben das Abba-Musical »Mamma Mia« und den gleichnamigen Film mit Meryl Streep und Pierce Brosnan gesehen. Und die Wanderausstellung »Abba World«, die nun im neuen Museum zu sehen sein wird, war ein Publikumsmagnet – ob in London, Prag, Sydney, Melbourne oder Budapest.

Nein, eine Abba-Sättigungsgrenze gibt es für Micke auch nach all den populären Revival-Projekten nicht. Das Museum, da ist er sich sicher, wird wieder etwas Neues zu bieten haben.

Björn Ulvaeus, der als einziges ehemaliges Abba-Mitglied kreativ und finanziell an der kommenden Ausstellung beteiligt ist, verspricht »Wärme und Humor. Man soll uns näher kommen können«. So wird es im Kosmos der Kostüme, Instrumente und anderer Zeitzeugnisse auch ein Hologramm geben, in dem die Museumsbesucher selbst zum fünften Bandmitglied werden können.

Freuen wir uns also auf 2013 mit »ABBAM« – Agnetha, Björn, Benny, Anni-Frid – und Micke.

abba 3

 

 

 

 

 

 

abba 2

Das Arrival-Album mit den Originalunterschriften.

abba-4

 

 

 

 

 

 

»Abba – by Micke« – ein Buch über Micke Bayart und den deutschen Abba-Fanclub.

abbathemuseum.se

Skandinavien Guides

  • Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Der Weg ans Wasser ist in Skandinavien nie besonders weit. Die zahlreichen Strände an Nord- und Ostsee warten nur darauf, entdeckt zu werden. NORR hat sich auf die Suche nach familienfreundlichen Wasserabenteuern am Meer gemacht. 

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 23 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • imagebanksverige.se - TonyToreklint

    Südschweden mit Malmö: Tipps

    In der landschaftlich reizvollen Provinz Skåne in Südschweden führen alle Straßen nach Malmö. Schwedens drittgrößte Stadt ist Teil der expandierenden Öresundsregion und durch die Öresundbrücke mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbunden. Hier sind unsere neun besten Tipps für einen Sommer im schwedischen Süden.

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Die zweitgrößte Stadt Norwegens bietet – neben Regen – eine vielfältige Kultur- und Restaurantszene und außerdem spannende Outdoor-Aktivitäten rund um die atemraubende Fjordlandschaft. NORR hat die 20 besten Tipps rausgesucht. 

  • cafe_blå_lotus_visit_stockholm

    Kanelbulle & Co: 7 Café-Tipps in Stockholm

    Wo ließe sich die Leidenschaft der Schweden für saftige Zimtschnecken und guten Kaffee besser vereinen als in einem der vielen exzellenten Stockholmer Cafés? NORR hat sieben Favoriten zusammengestellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen