NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

YLVA PAVVAL

Unternehmerin

Rentierscheidung im Gatter – eine Tradition, die bereits seit Jahrhunderten von den Sami praktiziert wird.

Seit mehr als 400 Jahren ist der Wintermarkt in Jokkmokk ein Sammelpunkt der samischen Kultur. Zwischen Zuckerwatte und Rock-’n’-Roll- Shirts findet man hier feinste Handwerkskunst.

NIILA OMMA

Kunsthandwerker

SANNE-RISTIN BENGTSSON

Zweite Vorsitzende der samischen Jugendorganisation Sáminuorra

  • Prev
  • Next

Samische Begegnungen auf dem Wintermarkt von Jokkmokk

Foto & Text: Lars Schneider. Aufgezeichnet von Håkan Stenlund.

Seit es NORR gibt, ist der Hamburger Fotograf Lars Schneider für uns – und sich – in der nordischen Wildnis unterwegs. Diesmal hat er eine andere Mission: am Rande des Wintermarkts in Jokkmokk das samische Kulturerbe in Momentaufnahmen festzuhalten.

Schwedisch Lappland und die europäische Arktis sind für mich nichts Neues. Ich bin schon mehr als vierzig Mal hier gewesen. Fast immer unter der Voraussetzung, dass ich Abenteuer erleben wollte – weitab der urbanen Zivilisation. Ich war auf Skiern und im Kanu unterwegs oder bin gewandert, oft zu den abgelegensten Orten, die sich erreichen ließen.

Lange hielt ich das Gebiet Laponia in Schwedisch Lappland für Wildnis, für unberührte Natur. Und das, obwohl die Menschen diese Landschaft schon seit vielen, vielen Generationen als ihren Arbeitsplatz, ihren Hinterhof und ihren Spielplatz benutzen. Obwohl hier jeder Berggipfel, jeder See, jeder Bach und jedes Moor einen samischen Namen besitzt – und eine samische Bedeutung sowieso.

Laponia ist inzwischen von der Unesco als Weltkulturerbe ausgezeichnet worden. Aber was ist das für eine Kultur, die schon so lange in derselben Region existiert, seit 6 000 Jahren oder noch länger, und die doch kaum Spuren in der Naturlandschaft hinterlassen hat, keinen ökologischen Fußabdruck?

Ich habe den Eindruck, dass wir von dieser Kultur, der Kultur der Sami, lernen können. Lernen, weniger Fußabdrücke zu hinterlassen. Mehr im Einklang mit der Natur zu leben. Deshalb habe ich mich diesmal entschieden, in besiedelten Gebieten Schwedisch Lapplands zu bleiben. Ich bin nach Jokkmokk gefahren, eine kleine Gemeinde mit 4 000 Einwohnern, auf dessen Markt einmal im Jahr die Einwohner Lapplands eine Woche lang auf Besucher aus der ganzen Welt treffen.

Es soll eine Begegnung mit der samischen Kultur werden – und mit Menschen, die sie leben.

Vom Finanzierungs- zum Kulturevent

Es war der schwedische König Karl IX., der im Jahr 1605 bestimmte, dass hier ein Markt stattfinden sollte. Mitten im Wald und mitten in der kältesten Jahreszeit, sodass die Leute nicht weglaufen konnten, sondern herkommen mussten, um sich zu wärmen. So war es nämlich für die Vögte des Königs leichter, von den Sami Steuern für die …

Das ist Lars Schneider

Skandinavien bedeutet für ihn Freiheit, grandiose, unberührte Natur, Einsamkeit und echte Wildnis. Als Fotograf beschäftigt sich Lars Schneider mit Outdoor, Reisen und Lifestyle-Industrie. Der deutsche Journalist ist ein langjähriges Mitglied des NORR-Teams.

larsschneider.com

Jokkmokk – das Zentrum der samischen Kultur

Jokkmokk ist ein Ort in der nordschwedischen Provinz Norrbottens län und der historischen Provinz Lappland am nördlichen Polarkreis. Der Ort ist das Zentrum der samischen Kultur in Schweden, die mehrere Schulen und Ausbildungszentren umfasst.

Seit mehr als 400 Jahren ist der Wintermarkt in Jokkmokk ein Sammelpunkt der samischen Kultur. Zwischen Zuckerwatte und Rock-’n’-Roll-Shirts findet man hier feinste Handwerkskunst.

jokkmokk.se

Skandinavien Guides

  • Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Auf einer Kanutour in Småland lässt sich die schwedische Wildnis hautnah erleben: Man gleitet durch das Wasser, beobachtet wildlebende Tiere und schlägt sein Nachtlager an Rastplätzen mit Feuerstellen auf.

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Ski-Guide: Neun skandinavische Traumtouren

    Ski-Guide: Neun skandinavische Traumtouren

    Schweißtreibende Aufstiege und fantastische Abfahrten: Der NORR-Guide stellt neun Skiwander-Abenteuer in unberührten Schneelandschaften vor.

  • Odense-Guide: Insidertipps für die aufstrebende Metropole

    Odense-Guide: Insidertipps für die aufstrebende Metropole

    Ob angesagte Festivals mit Tausenden Besuchern, gemütliche, vegane Cafés in der Altstadt oder Outdoor-Hotspots mitten in der Stadt: NORR präsentiert Insidertipps für die dänische Fahrradhauptstadt Odense.

  • NORR Stockholm

    Gut essen in Stockholm: Restaurant-Guide für Insider

    Ob mexikanisches Restaurant, Edelkantine oder rustikale Bierhalle: Der NORR-Guide präsentiert zehn Orte in Stockholm, an denen ihr gut essen könnt.

  • Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Auf seinem Roadtrip erkundete Stefan vom Blog nordicwannabe.com Südschweden. NORR-Leser versorgten ihn mit Insider-Tipps für typisch schwedische Erlebnisse zwischen Südspitze und Vättern, Ost- und Westküste. Hier kommen ihre 15 besten Empfehlungen.

  • Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Wie viele andere nordische Städte besticht auch Helsinki durch seine naturnahe Lage am Wasser. NORR hat 24 Geheimtipps für die östlichste Hauptstadt des Nordens zusammengestellt.

  • Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Das Fischerdörfchen Klitmøller im Nationalpark Thy wurde einst wegen seiner perfekten Surfbedingungen auch als Cold Hawaii bekannt. Heute wohnen hier viele Pioniere von damals mit ihren Familien und sorgen für neues Leben. NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer verrät seine Thy-Tipps.

  • Nyhavn_København_Foto_Jacob_Schjørring_&_Simon_Lau

    Kopenhagen City-Guide: Die besten Tipps

    Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen