NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Sápmi Garantiert samisch

Sápmi Garantiert samisch

Text: Gabriel Arthur, Foto: Carl-Johan Utsi

Viele sehen in der Urbevölkerung Lapplands nicht viel mehr als eine folkloristische Touristenattraktion. Davon haben die Sami genug. Die Organisation Visit Sápmi will
das Land im Norden Skandinaviens neu positionieren.

Daran, dass die uralte Kultur der Sami viele internationale Touristen fasziniert, herrscht kein Zweifel. Einige Tourismusunternehmen gehen sogar soweit, dass sie Statisten in die traditionelle Tracht stecken, um sie den Besuchern zu präsentieren. Andere Anbieter haben spezielle Fotostops im Programm, bei denen die Touristen sich wahlweise mit einem echten Ureinwohner und/oder Rentier ablichten lassen können. »Ich betreibe seit 15 Jahren ein samisches Reiseunternehmen und habe wie viele andere Kollegen ständig erlebt, dass wir als Volk für die Touristen zu einer billigen Attraktion gemacht wurden. Wir lieben unsere Tracht und unsere Rentiere, aber wir wollen kein Disneyland für Touristen sein«, sagt Lennart Pittja, Projektleiter von Visit Sápmi. »Und anstelle von Lappland benutzen wir lieber das Wort Sápmi, den samischen Ausdruck für unser Land«, fügt er hinzu. Der Beginn von Visit Sápmi war eine große Untersuchung, die von 2007 bis 2008 vom schwedischen Reichsverband der Sami durchgeführt wurde. Die Studie zeigte deutlich, dass viele Sami im Tourismus eine vielversprechende Einkommensquelle sahen. Es gab zu diesem Zeitpunkt bereits über hundert samische Tourismusunternehmen in Schweden. Um diesen Wirtschaftszweig weiter auszubauen und professionelles Marketing zu betreiben, wurde 2010 die Organisation Visit Sápmi ins Leben gerufen.               Wo samisch drauf steht, soll auch samisch drin sein. Die Authentizität der Torismusangebote wird von den Sami selber kontrolliert.   Mit einem Budget von 15 Millionen Kronen bis zum Jahr 2012 lässt sich einiges bewegen. In erster Linie sollen die samisch geführten Unternehmen in Schweden von der Unterstützung profitieren, doch in einem zweiten Schritt will man die gesamte Region, angefangen in Norwegen bis hinauf zur russischen Kolahalbinsel, in die Förderung miteinbeziehen. Ein wichtiger Teil des Projektes ist die Qualitäts- sicherung durch das Gütesiegel »Sápmi Experience». Visit Sápmi kontrolliert die beteiligten Unternehmen auf die Einhaltung bestimmter Kriterien und verleiht nach bestandener Prüfung das Qualitätssiegel. »Im Frühjahr wurde das erste Unternehmen, »Fjällhästen« im Vindelfjäll, mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Seitdem haben fünf weitere Tourismusfirmen die Zertifizierung bekommen«, sagt Lennart Pittja. »Deutschland gehört bei dem Projekt zu unseren wichtigsten Zielländern. Viele deutsche Touristen haben die Region Sápmi bereits als Reiseziel entdeckt. Die meisten kommen im Sommer, doch wir hoffen, dass wir die Deutschen in Zukunft auch in der Wintersaison von unseren Angeboten überzeugen können. Wir haben hier einiges zu bieten, es muss nur noch etwas bekannter werden«, erläutert der Projektleiter die längerfristigen Ziele. »Es macht uns alle sehr stolz, dass wir nun selber…
Lennart Pittja Kriis Davidson
Lennart Pittja – Foto: Kriis Davidson

 

LENNART PITTJA

Lennart Pittja lebt in Gällivare und in dem Samidorf Unna Tjerusj im Laponiagebiet.  Er ist Projektleiter für die samische Touristenorganisation Visit Sápmi. Zuvor war er 15 Jahre lang Leiter des Unternehmens Vägvisaren, das aufökologische Reiseangebote spezialisiert war.
visitsapmi.com

 

SÁPMITIPPS

NJARKA SAMELÄGER

Das Njarka Sami Camp Åre ist eine Art Freiluftmuseum, das den Besuchern die kulturellen Traditionen der indigenen Bevölkerung nahebringt. Auch mehrtägige Aufenthalte mit Übernachtung sind möglich.
njarka.com

 

LAPONIA FLYFISHING

Die größten Forellen und Saiblinge Europas sind in den Gewässern des Welterbes Laponia Zuhause. Laponia Flyfishing bietet exklusive Touren mit einem samischen Guide an, der das Gebiet wie seine Westentasche kennt.
laponiaflyfishing.se

 

ÁJTTE MUSEUM

Das Museum Ájtte in Jokkmokk beheimatet die weltgrößte Sammlung über das samische Kulturerbe und das Land, das auf Samisch Sápmi genannt wird.
ajtte.com

 

 

Skandinavien Guides

  • Kopenhagen City-Guide: Die besten Tipps

    Kopenhagen City-Guide: Die besten Tipps

    Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

  • Rubjerg Knude - VisitDenmark

    Dänemark Jütland: Sommertipps

    Karg und schlicht, dafür erholsam und tiefenentspannt – das ist Jütland. Dänemarks wilde Schönheit ist einfach bezaubernd und Schauplatz unserer zehn Sommertipps für eine ausgelassene Zeit am Meer.

  • Westschweden: Favoriten für alle Jahreszeiten

    Westschweden: Favoriten für alle Jahreszeiten

    Mit mehr als einer halben Million Einwohnern ist Göteborg die zweitgrößte Stadt des Landes. Daneben beeindruckt die Region Westschweden mit atemberaubender Natur. NORR hat elf Favoriten für einen unbeschwerten Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas – gegründet vor mehr als 1000 Jahren. Doch verlässt man das Epizentrum Kopenhagen, ist auch Seeland reinstes Dänemark: ländlich, ruhig, gelassen – und die Uhren ticken langsamer.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Stockholm City-Guide: Die besten Tipps

    Stockholm City-Guide: Die besten Tipps

    Stockholm ist nicht nur der Sitz von NORR, die schwedische Hauptstadt ist auch eine lebenswerte und vielseitige Stadt. Grund genug für die Redaktion, ihre 24 Highlights zu teilen.

  • Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Vergessene Inseln, historische Berge und kristallklare Seen. NORR präsentiert zehn nordische Outdoorgebiete in Skandinavien.

  • Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern Schwedens zweitgrößte Stadt. Aufgrund der Lage wird die Metropole auch als „Vorderseite“ Schwedens bezeichnet. NORR hat die besten Tipps für einen spannenden Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen