NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

  • Prev
  • Next

PUR: Solla Eiríksdóttir und die Rawfood-Revolution

Text: Carina Rieper

Endlich gibt es die erfolgreiche Rohkost-Bibel der isländischen Starköchin Sólveig „Solla“ Eiríksdóttir auch auf Deutsch: „PUR – Rezepte für den vegetarischen Lifestyle“, ist Ernährungsberater, Lifestyle-Coach, Rezeptbuch und Island-Fotobuch in einem. 

Die deutsche Ausgabe des Kochbuchs „RAW – Recipes for a modern vegetarian lifestyle“ erscheint am 22. März 2017. Der Band enthält neben 75 vegetarischen Rezepten der nordischen Küche auch Informationen zu Zutaten, Anleitungen und 100 Landschaftsfotos von Sollas, wie die Isländerin genannt wird, schöner Heimat. Aufgeteilt ist es in fünf große Kapitel: Frühstück, Snacks, leichtes Mittagessen, Hauptgerichte und Süßspeisen. Zu jedem Rezept gehören weiterführende Erklärungen, in welcher Weise man das Rezept vegan, glutenfrei, weizenfrei oder milchfrei nachkochen kann und begleitend gibt es stets schöne, hochqualitative Fotos von den fertigen Gerichten.

Jedes Kapitel wird durch einen Lifestyle-Abschnitt mit Island-Fotos, saisonalen Rezepten und Aktivitäten ergänzt. So findet man hier unter anderem Anleitungen zum Anbau von Gemüe auf kleinem Raum, zum Färben von Stoffen mit Kurkuma im Sommer, zum Pflücken von wilden Beeren im Herbst sowie zum Weihnachtsgeschenke selbst basteln im Winter. Mit diesen Lifestyle-Elementen wird das Kochbuch zum Begleiter durch das ganze Jahr und hat den Anspruch, nicht zwischen allen nie genutzten Büchern im heimischen Kochbuchregal zu verschwinden.

„Food Fairy“ aus Island

Das bereits im Mai 2016 im englischen Original erschienene Hardcover entstand in Zusammenarbeit mit Sollas Tochter Hildur. Der einfache Grund hierfür: Mutter und Tochter wollten mehr Zeit miteinander verbrigen. Doch wer steckt hinter der „food fairy“, wie der US-amerikanische Schauspieler Ben Stiller sie bezeichnet?

Solla Eiríksdóttir (56), Food Designerin und Küchenchefin des in Reykjavík populären Rohkost-Restaurants „Gló“, begann sich während ihres Studiums im Textilbereich in Kopenhagen Ende der 1970er Jahre für gesunde Ernährung zu interessieren. Sie litt seit ihrer Kindheit stark unter diversen Allergien. Auf der Suche nach einer Alternative zu Medikamenten betrat sie erstmals ein Reformhaus. Etwa zur gleichen Zeit traf sie einen Ernährungsberater, der ihre eine vegane Diät empfahl. Sie änderte ihre Ernährungsweise radikal und nach sechs Monaten waren ihre Allergien verschwunden. Zurück in Island arbeitete sie neben ihrem Studium als Kellnerin und Küchenhilfe in Islands erstem vegetarischen Restaurant. Hier startete sie auch ihre Karriere als Köchin.

Rohkost-Inspiration aus Puerto Rico

1994 eröffnete sie zusammen mit einem Freund ihr erstes vegetarisches Restaurant „Grænn Kostur“, das sie zehn Jahren später verkaufte, um in Kalifornien am Living Light Institute zu studieren. Ein Aufenthalt in Puerto Rico im Jahre 1996 brachte ihr schließlich die Rohkost nah. Zusammen mit ihrem Mann Elías Guðmundsson leitet sie heute das „Gló“ sowie „Himneskt“ – ein Label für organische Lebensmittel. Außerdem schreibt sie einen Food-Blog, eine Kolumne für ein isländisches Frauenmagazin und moderierte sechs Jahre lang eine isländische TV-Show, in der sie den Zuschauern eine gesunde Ernährungsweise erklärte. Nebenher leitet sie Kurse zur Rohkost-Küche und Ernährungsberatung. Ihr Ziel: ein neues Ernährungsbewusstsein nach Island bringen.

Solla stammt aus einer naturbewussten Familie. Ihre Eltern betreiben seit 60 Jahren biologischen Gemüseanbau, was ihr Umweltbewusstsein geprägt hat. Diese Erfahrung zusammen mit Leidenschaft und Kreativität bringt sie ins „Gló“, das seine Pforten im Jahr 2010 öffnete. Es werden nur frische Zutaten verwendet, die, wenn möglich, von isländischen Bauern gekauft werden. Solla setzt auf eine einfache, natürliche Küche, die nicht mit zu vielen Gewürzen und Zutaten überladen ist. Inzwischen gibt es das „Gló“ vier Mal in Island und Solla denkt über eine Expandierung nach Europa oder Kalifornien nach.

Mal Rohkost, mal vegan – aber immer vegetarisch

Neben „PUR“ hat Solla in Island bereits 4 weitere Kochbücher veröffentlicht. Sie brachte die „Rawfood-Revolution“ nach Island und mit „PUR“ trägt sie sie in die Welt hinaus. Ihre Philosophie, die sie auch in „PUR“ verfolgt: manchmal Rohkost, manchmal vegan, immer vegetarisch, manchmal glutenfrei, aber immer gesund und naturbelassen.

Das Buch richtet sich an alle Rohkost-Fans, gesundheitsbewusst-Lebende, und Nordisches-Liebhaber. Die Gerichte, wie Ingwer-Pfirsische, Avocado-Trüffel oder Wildbeer-Marmelade, sind leicht nachzukochen, nährstoffreich, durch die Jahreszeiten beeinflusst, von der Natur inspiriert und stehen ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit und skandinavischer Einfachheit. Damit bietet das Buch Vegetariern eine gesunde, abwechslungsreiche, ausgeglichene Ernährung.

9783944297279_Phaidon_PUR_300dpi_5MB

Skandinavien Guides

  • City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    Ob die perfekte Laufstrecke, eine minimalistische Espressobar oder ein Markthallen-Mekka für Food-Nerds: NORR-Chefredakteur Gabriel Arthur verrät seine besten Tipps für einen grünen Kopenhagen-Besuch.

  • Wasser-Wegweiser: Tipps zum Paddeln und Treibenlassen

    Wasser-Wegweiser: Tipps zum Paddeln und Treibenlassen

    Ob abenteuerliche Seekajak-Touren, eine gemütliche Reise an Bord eines Schiffs oder Entspannung pur auf dem selbstgebauten Floß: Die skandinavischen Gewässer lassen sich auf viele unterschiedliche Arten erkunden. NORR gibt Tipps für die Wasserwege.

  • Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Das Interesse am Erlebnistourismus nimmt stetig zu. Kompetente Guides sind daher sehr gefragt. NORR hat fünf besondere Angebote für Wildnisführer in spe ausfindig gemacht.

  • Einfach cool: Arktische Winterabenteuer für alle

    Einfach cool: Arktische Winterabenteuer für alle

    Hoch im Norden Europas warten jede Menge spannende, arktische Winterabenteuer darauf, entdeckt zu werden. NORR präsentiert unvergessliche Erlebnisse in der Wildnis rund um den Polarkreis.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • Zehn Huskyfarmer in Skandinavien

    Zehn Huskyfarmer in Skandinavien

    Sie sind auf den Hund gekommen: Huskyfarmer in Skandinavien bieten Gästen auf ihren Höfen nicht nur eine ungewöhnliche Unterkunft, sondern auch Schlittenhundetouren durch die beeindruckenden Weiten des Nordens. NORR stellt zehn Huskyfarmer vor.

  • Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Zusammen ist man weniger allein. Und gemeinsam geht es sich leichter. NORR hat acht beliebte Wanderwege für kleine und große Gruppen zusammengestellt.

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 21 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen