NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Mit Fjord Line Richtung Stadt, Land, Fjord

Mit Fjord Line Richtung Stadt, Land, Fjord

Advertorial in Zusammenarbeit mit Fjord Line

Mit Fjord Line lassen sich die atemberaubenden Wasserwelten Norwegens entdecken. Verstreute Inseln, tiefe Fjorde und steile Berge ergeben ein einzigartiges Reiseerlebnis, das sich problemlos mit Entdeckungstouren an Land verbinden lässt.

In Norwegens Fjordwelt geht es rund

Zwei Städte mit großer Geschichte, ein wunderbarer Spagat zwischen Tradition und Moderne und jede Menge maritimer Flair. Dazu tiefe Fjorde und hohe Gletscher, stille Obstgärten und rauschende Wasserfälle. Was Fjordnorwegen zwischen Stavanger und Bergen zu bieten hat, ist paradox: es ist ein großes Norwegen en Miniature. Das Reiseerlebnis beginnt fünf Autostunden nördlich von Hamburg. Im norddänischen Hirtshals legt an jedem Abend im Jahr eines der beiden modernen Fährschiffe von Fjord Line in Richtung Stavanger und Bergen ab. Dadurch, dass am kommenden Tag beide Häfen angelaufen werden, ergeben sich faszinierende Rundreisemöglichkeiten. Zum Beispiel, indem man zunächst ganz bis nach Bergen durch die faszinierende Inselwelt der norwegischen Küste schippert.

 

Zu Wasser und an Land

bryggen_2147_2_Trude Remme

(c) Trude Remme

Fjordnorwegens quirlige „Hauptstadt“ begeistert durch ihre einzigartige Lage zwischen Meer und sieben Bergen. Eine Fahrt mit der Kabelbahn auf den 320 Meter hohen Hausberg Fløyen wird mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt belohnt. Nur knapp 2,5 Stunden mit dem Auto entfernt erreicht man das Hotel Ullensvang am Hardangerfjord. Das Hotel ist eines der letzten familiengeführten Hotels in Norwegen und besticht mit Gastfreundlichkeit, dem guten traditionsreichem Essen, dem Ausblick und nicht zuletzt mit dem großzügigen Spa-Bereich.

Kayaking in the Nërõyfjord_Sverre Hjõrnevik_www.fjordnorway.com (2)

(c) Sverre Hjõrnevik

Der Hardangerfjord mit 160 Kilometer Länge ist der zweitgrößte der faszinierenden Meeresarme im Westen Norwegens. Folgt man seinen Ufern, erlebt man nicht nur den Obstgarten Norwegens. Der Fjord und die umliegenden Gebirge bieten großartige Möglichkeiten, die Natur aktiv erleben zu können. Zum Beispiel bei einer Gletscherwanderung auf den Folgefonna, Norwegens drittgrößten Gletscher, von dessen Kuppe man im Westen das Meer, im Osten die Hardangervidda-Hochebene erblickt. Oder auch per Rad – Berg, Tal und Fjord erkunden. Eine wunderbare Art, das Leben der Bewohner Hardangers von der Wasserseite aus zu erleben, bieten Kajakfahrten auf dem Fjord.

Nigardsbreen Glacier_Sverre Hjõrnevik_www.fjordnorway.com (2)

(c) Sverre Hjõrnevik

 

Traumhafte Reise

Eine der schönsten sogenannten Landschaftsrouten führt von Hardanger durch die Ryfylke-Region an die Südküste Fjordorwegens nach Stavanger zurück. Die größte zusammenhängende Holzhaus-Altstadt Skandinaviens, das spannende Ölmuseum und eine Wanderung auf den nahegelegenen „Preikestolen“ sind ein Muss. Zurück an Bord der MS Bergensfjord oder MS Stavangerfjord erscheint dies alles wie ein Traum. Ein norwegischer. Und am Morgen geht es zurück in die Heimat.

 

Planen und buchen

fjordline.com

AB NACH NORWEGEN

Espen Gees_123rf

(c) Espen Gees

Mit den Fjord-Line-Fähren geht es …

von Hirtshals nach Stavanger und Bergen
von Hirtshals nach Kristiansand
von Hirtshals nach Langesund
von Strömstad nach Sandefjord

 

ENTDECKEN

Stavanger

Die Region Stavanger bietet neben vielfältigen Kulturangeboten und kulinarischen Genüssen auch traumhafte Natur. Insbesondere die Küstenregion Jæren mit ihren langen weißen Stränden und historischen Leuchttürmen ist einen Abstecher wert.

visitnorway.com/stavanger

Bergen

Bergen bietet nicht nur städtisches Flair und mit seiner historischen Werft die Ansicht eines UNESCO-Weltkulturerbes, sondern gilt auch als Tor zur faszinierenden Fjordwelt Norwegens.

www.visitbergen.com

Fjordkysten

Nördlich von Bergen, zwischen dem offenen Meer im Westen und den tiefen Fjorden im Osten, liegt FjordKysten (die Fjordküste). Sie verzaubert mit hohen Bergen, weißen Strände, majestätischen Fjorden und einer reichen Insellandschaft.

fjordnorway.com/FjordKysten

Hardanger

Unweit von Bergen befindet sich ebenfalls der Hardangerfjord. Er gilt als einer der schönsten Fjorde Norwegens und grenzt an zwei Nationalparks, zwei Nationale Touristenstraßen sowie spektakuläre Wasserfälle und Gletscher.

fjordnorway.com/Hardanger

Mit dem Auto und Fahrrad

Entlang der Küste Norwegens, vorbei an den Fjorden und über Serpentinen schlängeln sich zahlreiche Straßen und Wege, die sich optimal für Entdeckungsreisen auf Rädern eignen.

nasjonaleturistveger.no

Mit dem Paddel

Fjordnorwegen hat sich weltweit einen Namen als Destination für Kajak-, Kanu- und Raftingabenteuer gemacht. Vom Wasser aus lassen sich die beeindruckenden Gebirgspanoramen noch intensiver erleben.

fjordnorway.com/Top-10-Kajak-Erlebnisse

Skandinavien Guides

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Zusammen ist man weniger allein. Und gemeinsam geht es sich leichter. NORR hat acht beliebte Wanderwege für kleine und große Gruppen zusammengestellt.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • Schwedische Weihnachtstraditionen

    Schwedische Weihnachtstraditionen

    Wie sah und sieht eigentlich die Zeit bis zum 24. Dezember traditionellerweise in Schweden aus? NORR stellt 14 historische Bräuche und ihre Geschichten vor.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Erlebnisreiche Ausflüge für den Småland-Urlaub

    Erlebnisreiche Ausflüge für den Småland-Urlaub

    Ein Ferienhausurlaub in Småland ist unvergesslich. Hier muss man nie weit fahren, um die Ruhe der Natur zu genießen. Und dann wären da noch die vielen Ausflugsziele – NORR zeigt euch die acht spannendsten Destinationen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen