NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Krankenpfleger oder Redakteur?

Text: Philipp Olsmeyer

Die NORR Frühlingsausgabe 2013 wurde unter besonderen Bedingungen produziert. Denn die Redaktion war mehr zu Hause beim kranken Nachwuchs als im Büro. Kolumnist und Krankenpfleger Philipp Olsmeyer über das schwedische (Kinder-)Gesundheitssystem:

Und zum Schluss noch eine Extralektion für alle Freunde unseres kleines Wörterbuches. Es geht um „VAB“. Spricht man wie man’s schreibt, ist aber eine Abkürzung, und zwar für  „vård av (sjukt) barn“, also „Pflege vom (kranken) Kind“. Stammt eigentlich aus der Terminologie der „Försäkringskassan“, dieser schwedischen Krankenversicherung für alle, und bezeichnet dort das Elterngeld, das man kriegt, wenn man nicht zur Arbeit geht, weil man sich daheim ums kotzende, pockende, fiebernde oder sonst wie krank feiernde Kind  kümmert. Der Arbeitgeber zahlt da nämlich null, die Försäkringskassan dafür achtzig Prozent des Lohnes.

VAB ist Teil des Lebens und damit auch Teil der Sprache. Klar, dass es auch eine Verbform gibt: „Jag vabbar!“ sagt man, wenn man zum Beispiel den Kollegen davon informiert, dass die Redaktionssitzung ohne einen statt findet. Der hinter uns liegende Monat, in den auch die heiße Produktionsphase dieser NORR fiel, heißt im Elternvolksmund liebevoll „vabruari“ (statt „februari“).  In der Neuwortliste des schwedischen Sprachrates tauchte im Jahr 2011 schließlich der Neologismus „vobba“ auf, eine Kombination aus „vabba“ und „jobba“ (arbeiten). Das macht man, wenn man zwar zuhause bleibt, aber das Kind mit Spuckimer vor den Fernseher setzt und zum Beispiel diese Kolumne schreibt.

Im Hintergrund höre ich die Bullerbükinder Mittsommer feiern – zum dritten mal diese Woche. Meinen Chefredakteur und Vobbaholic Gabriel habe ich im vabruari so gut wie gar nicht getroffen. Und NORRs Art Direktorin Lina hat mit feinem Gefühl für die Situation ein alternatives Cover entworfen, in der sie dem Magazin einen neuen Namen verpasst: „VABB – Das Skandinavienmagazin“.

 PHILIPP OLSMEYER

Philipp Olsmeyer

Die Liebe brachte Philipp 2006 nach Stockholm. Hier ist er seit 2011 Redakteur bei NORR und kümmert sich außerdem um diese Webseite und um unsere Partner in Deutschland. Er hat zwei kleine Söhne und betreibt nebenbei das Gartenprojekt Trädgård på Sparet (Garten auf der Schiene) in Stockholm.

 

Skandinavien Guides

  • Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Im Herbst werden die tiefen Wälder dunkler und ein wenig unheimlich, aber zugleich auch märchenhaft schön. NORR hat die zehn skandinavischen Wälder zusammengestellt, in denen die Chance, einem Troll zu begegnen, am größten ist.

  • Industriekultur in Skandinavien

    Industriekultur in Skandinavien

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Wandern in weißen Winterlandschaften, die Tradition der Samen kennenlernen, Nordlichter bestaunen. Für die Silvesternacht zeigt euch der NORR Guide in Kooperation mit Wikinger Reisen die sechs zauberhaftesten Orte in Skandinavien.

  • Skandinavische Wälder als Abenteuer-Spielplätze

    Skandinavische Wälder als Abenteuer-Spielplätze

    Wild wachsende Bäume, von Moos bedeckte Felsen, reißende Gewässer und malerische Seen. Die skandinavische Natur bietet Groß und Klein natürliche Abenteuerspielplätze. NORR empfiehlt zehn Wald-Erlebnisse in Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas – gegründet vor mehr als 1000 Jahren. Doch verlässt man das Epizentrum Kopenhagen, ist auch Seeland reinstes Dänemark: ländlich, ruhig, gelassen – und die Uhren ticken langsamer.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Lagerfeuer und Finnlands Sterne

    Lagerfeuer und Finnlands Sterne

    Finnlands Wälder und Seen laden zu Wanderungen, Radtouren, Survival- Training und Nächten unter freiem Himmel ein. Hier kommen sechs Tipps für Frischluftabenteuer in finnischer Wildnis.

  • Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Das Interesse am Erlebnistourismus nimmt stetig zu. Kompetente Guides sind daher sehr gefragt. NORR hat fünf besondere Angebote für Wildnisführer in spe ausfindig gemacht.

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen