NORR AUSZEIT Wild & Frei

ENTSCHLEUNIGUNG IN NORD-KARELIEN - DIASHOW STARTEN

Outdoor_hor_BW_nega

WILD
& FREI

 

NORR-Reisefotograf Michael Fiukowski reiste in die finnische Wildnis, tauchte in das naturnahe Leben Nordkareliens ein und blickte Raubtieren mit der Kamera ins Auge.

Finnlands Wildnis erleben:

Outdoor_hor_BW_nega
Winterzauber in Nordfinnland: 5 Orte

Winterzauber in Nordfinnland: 5 Orte

Endlos weiße Weiten und kaum eine Menschenseele: Der Norden Finnlands lockt mit atemberaubenden Landschaften und Naturschauspielen. Ob Wintersport, eine Fahrt im Hundeschlitten oder ein Besuch beim Weihnachtsmann, NORR zeigt euch die wunderbare finnische Winterwelt. 

#01 Saariselkä

DSC_3882_Saariselka_pulkkamaessa_6882
(c) Visitfinland.com

Im nördlichsten Urlaubsgebiet kann man die geheimnisvolle Kultur Lapplands hautnah erleben. Saariselkä ist ein idyllisches Dorf mit einem abwechslungsreichen Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Im Sommer kann man Gold waschen und eine Wanderung durch den UKK Nationalpark unternehmen. Im Winter wecken Pisten und Loipen die Abenteuerlust bei Aktivurlaubern. Rund um das Gebiet kann man weit hinter die Fjälls von Land zu Land schauen.

Saariselkä

 

#02 Kemi

Sampo II_258
(c) Visitfinland.com

Die Hafenstadt Kemi wird auch das Tor nach Meer-Lappland genannt. Die Region verbindet eine maritime Atmosphäre, historische Sehenswürdigkeiten und moderne Freizeitangebote. Wildwasserflüsse, verzweigte Nebengewässer und spektakuläre Schärenlandschaft bieten ungeahnte Möglichkeiten für Angeln, Rafting und Segeln. An Bord des Eisbrechers »Sampo« kann man eine einmalige Exkursion auf dem Meer genießen. Ein Highlight im Winter ist die Schneeburg am Bottnischen Meerbusen, die jedes Jahr Besucher mit tollen Lichteffekten und Eisskulpturen zum Staunen bringt.

Visitkemi.fi

 

#03 Utsjoki

14_07_983
(c) Visitfinland.com

Die samischen Dörfer in Finnisch-Lappland laden zum Verweilen ein. In Utsjoki erhalten Stille und Heimat eine neue Bedeutung. Nahe dem lichtüberfluteten Eismeer birgt die lebendige Kultur der Samen Geschichten, Traditionen und Bräuche, die jeder hautnah erleben kann. Die wohl schönste Straße Finnlands verbindet das Dorf Karigasniemi mit Utsjoki und windet sich teils tief unten im Tal am Teno-Fluss, teils weiter oben an der steilen Uferböschung entlang. Im Winter verbringen Einheimische wie Touristen die Tage mit Eislochangeln, Schlittentouren und Schneeschuh-Wanderungen. Oder aber mit guten Gesprächen am Lagerfeuer.

Saami Village

 

#04 Rovaniemi

Santa_reindeer_1_3817
(c) Visitfinland.com

Auch wenn der Mann mit dem Rauschebart nur einmal im Jahr bei euch vorbeischaut, könnt ihr ihn in seinem Zuhause am magischen Polarkreis in Nordfinnland jederzeit besuchen. Das Haus des Weihnachtsmannes ist ebenso warm und einladend wie der große Mann selbst. In seinem Büro hört er sich geduldig die Wünsche der Kinder an, und vielleicht singt man auch gemeinsam ein Weihnachtslied. Auch die Rentiere im Stall freuen sich über einen Besuch und eine Handvoll Futter.

Visitrovaniemi.fi

 

#05 Kilpisjärvi

Aurora_skiing_6119
(c) Visitfinland.com

Die Aurora Borealis zeigt sich jedes Jahr ungefähr an 200 Tagen im finnischen Lappland. Je näher man dem Norden kommt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, einen Blick auf den Tanz der Nordlichter zu erhaschen. Zum Beispiel in Kilpisjärvi. Selbst für lappländische Verhältnisse birgt die Region eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre und Mystik. Als einziges arktisches Dorf Finnlands ist Kilpisjärvi ein Paradies für Fotografen, aber auch zum Skilaufen, Wandern und Angeln findet man hier hervorragende Gegebenheiten.

Tosilappi

Skandinavien Reisen

  • Prev
  • Next
Alle Reisen anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen