NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Nachrichten

Deine Stimme für Schwedens Urwälder

Deine Stimme für Schwedens Urwälder

09 Oktober 2015

Die schwedische Umweltorganisation Naturarvet und ihr Waldprojekt gehen mithilfe der Nominierung durch NORR ins Rennen um die finanzielle Unterstützung der European Outdoor Conservation Association (EOCA). Jetzt liegt es in Deinen Händen, ob das Waldprojekt beim öffentlichen Online-Voting in Führung geht und die ausgeschriebenen 30.000 Euro erhält. NORR und Naturarvet hoffen noch bis zum 19. Oktober auf Deine Stimme! »

+++ ZUM VOTING +++

12109918_901905393218900_2544380970069076457_o Zweimal im Jahr, im März und Oktober, vergibt die gemeinnützige Gesellschaft EOCA finanzielle Mittel an Naturschutzprojekte, die von ihren Mitgliedern nominiert wurden. Neben der Nominierung durch NORR sind diesen Herbst sechs andere Bewerbungen von Outdoor-Marken wie Vaude und Gregory in der Kategorie Natur eingegangen. Darüber hinaus kämpfen insgesamt zehn Projekte in den beiden anderen Rubriken Outdoor und Alpine um den Zuschlag. Bei allen Bewerbungen, die von der EOCA in die engere Auswahl genommen wurden, dreht es sich um den Schutz einer gefährdeten Tierart oder eines bedrohten Lebensraums. Naturarvet versucht die verbliebenen Altholzbestände in Schweden zu schützen, indem die Organisation Waldgebiete aufkauft und so vor der drohenden Abholzung bewahr12138525_1137930062887390_2420504780747926103_ot. In Schweden lebt die Hälfte aller gefährdeten Arten in Abhängigkeit von diesen Altholzbeständen - und doch stehen aktuell nur 3.8 % der schwedischen Naturwaldflächen unter Schutz. Die Organisation ist momentan im Begriff, den Urwald "Iglekärr" nördlich von Göteborg und damit 70 Hektar an ökologisch wertvollem Altholzbestand zu retten. Mit der großzügigen Unterstützung von der EOCA würde es Naturarvet gelingen, insgesamt 35 Hektar und damit die Hälfte des Gebiets aufzukaufen und unter Schutz zu stellen. Die andere Hälfte wird die schwedische Organisation voraussichtlich über einen Zuschuss der Kreisverwaltung retten können. Die EOCA und ihre aktuell 126 Mitglieder haben sich dazu verpflichtet, den Outdoor Sektor finanziell zu unterstützen, um so wertvolle Ökosysteme für nachfolgende Generationen zu bewahren. Die Naturschutzgremien, die von Gesellschaftsmitgliedern ernannt werden, können Zuschüsse von bis zu 30.000 Euro für bestimmte Projekte beantragen. Dabei sind die Standorte dieser Projekte nicht an geographische Grenzen gebunden – von der Errichtung eines Umweltpfads in Nepal über ein Abfallbeseitigungsprojekt in Kirgisistan bis hin zum Schutz von Braunbären in Nordspanien oder der Torfmoore in Irland ist alles dabei.   ZUM VOTING! Naturarvet im Web Naturarvet auf Facebook Für alle, die noch mehr zum Erhalt der schwedischen "gammelskogar" beitragen möchten: Das NORR-Waldabo

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Erst die sensationelle Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft, dann ein unglaubliches 1:1 im Auftaktspiel gegen Ronaldos Portugal. Island ist das neue Fußball-Wunder aus Skandinavien. NORR zeigt die Orte auf denen es entstanden ist. Hier kommen die 8 heftigsten Fußballplätze zwischen Vulkanen, Meer und heißen Quellen:

  • 4

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 5

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Bunte Gemälde, spiralförmige schiefe Gebäude, aus deren Dächer Bäume wachsen – das ist Hundertwasser. In dem Museum für Moderne Kunst Arken in Kopenhagen soll die Aktualität Hundertwassers auch vierzehn Jahre nach seinem Tod in einer Ausstellung gewürdigt werden.

Folge NORR auf Facebook

NORR auf Instagram

  • smgen bohusln smgenbryggan sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrmagazinhellip
  • Auch die Natur im Allgu gibt leckere Frchte auf einerhellip
  • Spoon carving with mi Kids moraknives morakniv fjallraven fjallravenofficial friluftlivhellip
  • karlsstad vrmland vrmlandsln visitvrmland sverige scandinavia visitsweden merian marcopolo igvrmlandhellip
  • lysekil bohusln fyr lighthouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • lysekil bohusln stuga oldhouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • lysekil bohusln fyr lighthouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • lysekil bohusln fyr lighthouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • lysekil bohusln sten felsen sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen