NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Gletscher Schnee  von gestern

Gletscher Schnee von gestern

Text: Gabriel Arthur, Titelfoto: Tarfala

Ein warmer Sommer ist nicht alles. Gunhild Rosqvist, Professorin für Geographie und Leiterin der Tarfala-Forschungsstation am Kebnekaise, hofft dieses Jahr auf kühle Temperaturen, damit sich die schwedischen Gletscher erholen können.

Der Storglaciären ist der größte Gletscher an der Ostseite des Kebnekaise, Schwedens höchstem Berg. Bereits seit 1946 wird auf der nahen Forschungsstation Tarfala, die von der Universität in Stockholm betrieben wird, regelmäßig die Massenbilanz des Storglaciären gemessen.

Dabei wird die Menge des Schnees, die im Winter fällt in Kubikmeter Wasser umgerechnet. Anfang Juli werden dann rund 80 Messstäbe ins Eis gebohrt. Damit wird den Sommer über wöchentlich die Schneeschmelze gemessen, ebenfalls in Wasser umgerechnet. Fällt die Schneebilanz insgesamt positiv aus, das heißt, der Schneefall ist höher als die Schneeschmelze, wächst der Gletscher. Ist die Bilanz negativ, schmilzt der Gletscher und wird kleiner.

Die Messdaten des Storglaciären gehören zu den umfassendsten der Welt und der Trend der letzten zehn Jahre spricht eine deutliche Sprache:
Der Gletscher ist bedeutend kleiner geworden.

»1985 kam ich zum ersten Mal hierher. Und den Unterschied zu damals kann man mittlerweile mit bloßem Auge sehen. In Schweden gibt es rund 250 Gletscher. Außer dem Storglaciären gehören noch vier weitere Gletscher zu unserem Forschungsgebiet. Aber auch die übrigen behalten wir im Auge.

Es gibt keinen Zweifel daran, dass alle Gletscher an Größe verlieren. Genau wie die meisten anderen Gletscher in der Welt«, berichtet Gunhild Rosqvist. Dass diese Entwicklung nicht nur Naturgeographen beunruhigt ist bekannt. Ist der Mensch an der Schneeschmelze schuld? Werden die Eismassen auf Grönland und in der Antarktis verschwinden und weltweit große Überschwemmungen verursachen?

»Ganz so einfach ist es nicht. Die Größe des Storglaciären hat sich beispielsweise seit dem Rückzug des Inlandeises vor 9000 Jahren immer wieder verändert. Es gibt also natürliche Größenschwankungen, die man bei den Messungen und Prognosen mit berücksichtigen muss. Immer mehr Forschungsdaten belegen jedoch, dass und wie die Gletscher auf den Klimawandel reagieren. Statistisch …

Gunhild Rosqvist

Gunhild Rosqvist

Gunhild Rosqvist, Jahrgang 1960,
ist Professorin für Geographie und Leiterin der Forschungsstation Tarfala am Kebnekaise, die zur Stockholmer Universität gehört.

tarfala.su.se

In Tarfala wird schon seit
mehr als 60 Jahren geforscht.

 

Skandinavien Guides

  • Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Der Weg ans Wasser ist in Skandinavien nie besonders weit. NORR hat sich auf die Suche nach familienfreundlichen Wasserabenteuern am Meer gemacht. 

  • Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Auf die leichte Tour: Gruppenwanderungen

    Zusammen ist man weniger allein. Und gemeinsam geht es sich leichter. NORR hat acht beliebte Wanderwege für kleine und große Gruppen zusammengestellt.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • NORR Stockholm

    Gut essen in Stockholm: Restaurant-Guide für Insider

    Ob mexikanisches Restaurant, Edelkantine oder rustikale Bierhalle: Der NORR-Guide präsentiert zehn Orte in Stockholm, an denen ihr gut essen könnt.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • 12 Sommeraktivitäten für den Winter

    12 Sommeraktivitäten für den Winter

    Allzeit draußen – unser NORR Guide für Sommeraktivitäten, die auch in der kalten Jahreszeit Spaß machen.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Im skandinavischen Gefühlsrausch: Der NORR-Guide präsentiert ausgewählte Naturerlebnisse für Verliebte und solche, die es werden wollen. Achtung: romantisch!

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen