NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Nachrichten

Helft mit und rettet Ojnareskogen

Helft mit und rettet Ojnareskogen

04 Juni 2014

Der Fall „Ojnareskogen“ auf Gotland zieht bereits seit Jahren die Aufmerksamkeit von ganz Schweden auf sich. Die Kalkfirma Nordkalk möchte dort einen Steinbruch zum Kalkabbau errichten, was schwerwiegende Konsequenzen haben könnte. Nun wurde der Firma die Erlaubnis erteilt, worauf Umweltschützer mit einer weltweiten Petitition reagieren. »

Bereits seit 2005 versuchte Nordkalk die Erlaubnis zu erhalten, Kalk im Ojnareskogen abzubauen. Der 170 Hektar große und 25 Meter tiefe Steinbruch soll zwischen den zwei Naturschutzgebieten Bräntings und Bästeträsk angesiedelt werden, wo viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten leben. Eigentlich war es geplant das gesamte Gebiet zu einem großen Naturschutzgebiet zu erklären, doch dazu wird es nun nicht mehr kommen. Naturschützer sind entsetzt, denn Ojnareskogen gilt bereits als ökologisch sensibles Miljö. Zudem liegt die geplante Kalkgrube neben dem Zuflussgbiet zum Bästeträsk. Der Fluss dient Trinkwasserreservoir für das nördliche Gotland und sollte demnach in keinster Weise verunreinigt werden.

Die Entwicklungen in Ojnareskogen

2012 fing die Abholzung des Gebiets an, worauf die Umweltverbände Svenska Naturskyddsföreningen, Sveriges Botaniska Förening und Bevara Ojnareskogen beim höchsten schwedischen Gericht Revision forderten. Selbst die Naturschutzbehörde klagte gegen den Beschluss des Umweltgerichts und zahlreiche Aktivisten erschienen zu Protestaktionen, die nationales Aufsehen erregten. Die Holzgesellschaft Mellanskog, die von Nordkalk mit der Abholzung beauftragt wurde, beschloss schließlich ihre Arbeit zu unterbrechen, bis vor Gericht ein eindeutiges Urteil gefällt würde.

2012: Protestaktion gegen die Abholzung

1280px-Protester_mot_avverkning_i_OjnareskogenLeider hielt der Erfolg der Aktivisten nicht lange an. Vor wenigen Tagen erhielt Nordkalk die Genehmigung, jährlich, über die nächsten 25 Jahre, 2.5 Tonnen Kalk in Ojnareskogen abzubauen.

 2014: Die Proteste gehen weiter

Rädda-Ojnare-Foto-EL

Das Land- und Umweltgericht hat seine Entscheidung getroffen, doch die Naturschützer des Ojnareskogen geben nicht auf. Eine überregionale Petition könnte die letzte Rettung des Gebiets ermöglichen.

Alle Informationen zum Gebiet und den Vorgängen der letzten Jahre findet ihr noch einmal auf der Seite des Vereins Bevara Ojnareskogen. Zur Online-Petition geht es hier.

 

 

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Kicken zwischen Vulkanen: Islands spektakuläre Fußballplätze

    Erst die sensationelle Qualifikation für die Fußball Europameisterschaft, dann ein unglaubliches 1:1 im Auftaktspiel gegen Ronaldos Portugal. Island ist das neue Fußball-Wunder aus Skandinavien. NORR zeigt die Orte auf denen es entstanden ist. Hier kommen die 8 heftigsten Fußballplätze zwischen Vulkanen, Meer und heißen Quellen:

  • 4

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 5

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Hundertwasser: Ausstellung in Kopenhagen

    Bunte Gemälde, spiralförmige schiefe Gebäude, aus deren Dächer Bäume wachsen – das ist Hundertwasser. In dem Museum für Moderne Kunst Arken in Kopenhagen soll die Aktualität Hundertwassers auch vierzehn Jahre nach seinem Tod in einer Ausstellung gewürdigt werden.

Folge NORR auf Facebook

NORR auf Instagram

  • bckefors dalsland street vgen sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • smgen bohusln boats kingstransports sverige scandinavia fgfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • smgen bohusln smgenbryggan boats sverige scandinavia fgfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • norr norrmag norrmagazin skandinavien schweden  finnland  norwegen hellip
  • lysekil bohusln fyr lighthouse sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • lysekil bohusln fyr lighthouse sverige scandinavia fgfyrbodal visitsweden merian marcopolohellip
  • smgen bohusln smgenbryggan sverige scandinavia igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrmagazinhellip
  • Natrlich ist die Norr auch mit dabeinur zumlesen bin ichhellip
  • lysekil bohusln sverige scandinavia fgfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrmagazin lifeisbetteratthebeachhellip

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen