NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Naturkind Jonna Jinton: Das einfache Leben als Energiequelle

Text: Gabriel Arthur. Foto: Jonna Jinton.

Mit zwanzig Jahren ließ die Schwedin Jonna Jinton das Großstadtleben von Göteborg hinter sich und zog nach Norrland in das kleine Dorf Grundtjärn. Ihrem Blog, in dem sie das Leben auf dem Land bildstark dokumentiert, folgen wöchentlich 70.000 Leser. Ein Interview:

Als wir dich im Frühjahr 2012 besuchten, hattest du gerade deinen großen Durchbruch als Bloggerin erlebt. Wie sieht dein Leben heute aus?

In den letzten Jahren habe ich fantastisches Feedback bekommen. Das, worüber ich in meinem Blog berichte, scheint genau den Nerv der Zeit zu treffen. Viele sehen sich nach alternativen Lebensentwürfen, und die Natur spielt dabei eine große Rolle. Es ist fast schon ein Trend, aufs Land zu ziehen.Mein Leben verläuft hier aber im Prinzip so ähnlich wie das von Großstädtern. Ich muss meinen Alltag bewältigen und erlebe dabei auch manchmal stressige Momente. DerUnterschied zu früher ist, dass ich den Computer ausschalten und direkt in den Wald gehen kann. Dort bekomme ich neue Energie. Ohne die Natur würde ich meinen Alltag nicht bewältigen.

Was machst du, um nach einem intensiven Tag wieder runterzukommen?

Meisten gehe ich mit dem Hund zu meinem Lieblingsplatz – einem kleinen Waldsee in der Nähe. Ich nehme weder die Kamera noch Telefon mit, sondern nur einen Notizblock. Dann sitze ich einfach nur am Ufer und entspanne mich. Zwanzig oder dreißig Minuten reichen, damit ich alles um mich herum vergesse. Das ist wie eine Art Meditation für mich.

Was macht den Waldsee für dich so besonders?

Da habe ich auch schon viel drüber nachgedacht. Einge Wälder hier in der Gegend locken mich überhaupt nicht, andere liebe ich. Ich habe eine Vorliebe für Urwälder, wo der Boden mit Moos bedeckt ist und sich alles weich anfühlt. Am schönsten finde ich es, wenn die Bäume viel Licht durchlassen, so dass die Sonne durch die Zweige scheinen kann.

Gibt es eine Jahreszeit, die du als besonders beruhigend empfindest?

Meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst. Ich habe dann immer das Gefühl, dass die Natur ausatmet. Die Luft ist klar und schön – und es gibt nicht mehr so viele Mücken!

Jonna Jinton macht die meisten ihrer Bilder mit dem Selbstauslöser. Die Aufnahme mit den Schilfhalmen war eine echte Gedultsprobe, weil das Wasser sich nach dem Platzieren der Halme erst wieder ganz beruhigen musste, bevor sie auf den Auslöser drücken konnte.

Jonna Jinton

Jonna Jintons Blog

jonna-jinton

Jonna Jinton lässt ihre Leser an den neuen Herausforderungen ihres Landlebens teilhaben und schmückt ihre tagebuchähnlichen Berichte mit vielen Fotos von sich und Hund Nanook.

jonnajinton.se

Skandinavien Guides

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Der Weg ans Wasser ist in Skandinavien nie besonders weit. Die zahlreichen Strände an Nord- und Ostsee warten nur darauf, entdeckt zu werden. NORR hat sich auf die Suche nach familienfreundlichen Wasserabenteuern am Meer gemacht. 

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Spannende Klettersteige, wackelige Hängebrücken, kristallklare Bergseen. Im skandinavischen Fjell können sich Kinder richtig austoben. NORR präsentiert die schönsten Bergabenteuer in Schweden, Norwegen, Island und Finnland.

  • Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Norwegens Hauptstadt liegt direkt am Fjord, eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und Wasser. NORR weiß, wo es am schönsten ist.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Dänemarks zweitgrößte Stadt ist eine lebendige Metropole mit einer vielfältigen Restaurant- und Cafészene, spannender Architektur und Natur. NORR hat die besten Spots der Stadt ausfindig gemacht.

  • 06_Wald-Guide_Oulanka_National_Park_Foto_Julia_Kivelä

    Wilde Traumwälder in Skandinavien

    Wild wachsende Bäume, mit Moos bedeckte Felsen und malerische Seen. In der aktuellen Herbstausgabe hat NORR die dreißig schönsten und wildesten Wälder Skandinaviens in einem Guide zusammengestellt. Hier eine Auswahl aus Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen