NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Naturkind Jonna Jinton: Das einfache Leben als Energiequelle

Text: Gabriel Arthur. Foto: Jonna Jinton.

Mit zwanzig Jahren ließ die Schwedin Jonna Jinton das Großstadtleben von Göteborg hinter sich und zog nach Norrland in das kleine Dorf Grundtjärn. Ihrem Blog, in dem sie das Leben auf dem Land bildstark dokumentiert, folgen wöchentlich 70.000 Leser. Ein Interview:

Als wir dich im Frühjahr 2012 besuchten, hattest du gerade deinen großen Durchbruch als Bloggerin erlebt. Wie sieht dein Leben heute aus?

In den letzten Jahren habe ich fantastisches Feedback bekommen. Das, worüber ich in meinem Blog berichte, scheint genau den Nerv der Zeit zu treffen. Viele sehen sich nach alternativen Lebensentwürfen, und die Natur spielt dabei eine große Rolle. Es ist fast schon ein Trend, aufs Land zu ziehen.Mein Leben verläuft hier aber im Prinzip so ähnlich wie das von Großstädtern. Ich muss meinen Alltag bewältigen und erlebe dabei auch manchmal stressige Momente. Der Unterschied zu früher ist, dass ich den Computer ausschalten und direkt in den Wald gehen kann. Dort bekomme ich neue Energie. Ohne die Natur würde ich meinen Alltag nicht bewältigen.

Was machst du, um nach einem intensiven Tag wieder runterzukommen?

Meisten gehe ich mit dem Hund zu meinem Lieblingsplatz – einem kleinen Waldsee in der Nähe. Ich nehme weder die Kamera noch Telefon mit, sondern nur einen Notizblock. Dann sitze ich einfach nur am Ufer und entspanne mich. Zwanzig oder dreißig Minuten reichen, damit ich alles um mich herum vergesse. Das ist wie eine Art Meditation für mich.

Was macht den Waldsee für dich so besonders?

Da habe ich auch schon viel drüber nachgedacht. Einge Wälder hier in der Gegend locken mich überhaupt nicht, andere liebe ich. Ich habe eine Vorliebe für Urwälder, wo der Boden mit Moos bedeckt ist und sich alles weich anfühlt. Am schönsten finde ich es, wenn die Bäume viel Licht durchlassen, so dass die Sonne durch die Zweige scheinen kann.

Gibt es eine Jahreszeit, die du als besonders beruhigend empfindest?

Meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst. Ich habe dann immer das Gefühl, dass die Natur ausatmet. Die Luft ist klar und schön – und es gibt nicht mehr so viele Mücken!

Jonna Jinton macht die meisten ihrer Bilder mit dem Selbstauslöser. Die Aufnahme mit den Schilfhalmen war eine echte Gedultsprobe, weil das Wasser sich nach dem Platzieren der Halme erst wieder ganz beruhigen musste, bevor sie auf den Auslöser drücken konnte.

Landleben in Schweden: Zurück zur Natur

Schwedische Aussteiger-Blogs: Lifestyle vom Lande

Jonna Jintons Blog

Jonna Jinton lässt ihre Leser an den neuen Herausforderungen ihres Landlebens teilhaben und schmückt ihre tagebuchähnlichen Berichte mit vielen Fotos von sich und Hund Nanook.

jonnajinton.se

Skandinavien Guides

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 21 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Rubjerg Knude - VisitDenmark

    Dänemark Jütland: Sommertipps

    Karg und schlicht, dafür erholsam und tiefenentspannt – das ist Jütland. Dänemarks wilde Schönheit ist einfach bezaubernd und Schauplatz unserer zehn Sommertipps für eine ausgelassene Zeit am Meer.

  • Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Vergessene Inseln, historische Berge und kristallklare Seen. NORR präsentiert zehn nordische Outdoorgebiete in Skandinavien.

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab.

  • Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Auf seinem Roadtrip erkundete Stefan vom Blog nordicwannabe.com Südschweden. NORR-Leser versorgten ihn mit Insider-Tipps für typisch schwedische Erlebnisse zwischen Südspitze und Vättern, Ost- und Westküste. Hier kommen ihre 15 besten Empfehlungen.

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • Freie Wildbahn: Tierbeobachtungen in Skandinavien

    Freie Wildbahn: Tierbeobachtungen in Skandinavien

    Wem der Zoo zu gewöhnlich ist, für den hat NORR neun skandinavische Orte gesammelt, an denen man nordische Tiere wie Bären, Elche und Wale in ihrer natürlichen Umgebung beobachten kann.

  • City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    Ob die perfekte Laufstrecke, eine minimalistische Espressobar oder ein Markthallen-Mekka für Food-Nerds: NORR-Chefredakteur Gabriel Arthur verrät seine besten Tipps für einen grünen Kopenhagen-Besuch.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen