NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Norwegen: Geiranger und Trollstigen begeistern aus der Vogelperspektive

Dass Drohnenkameras spektakuläre Bilder machen, ist bekannt. Nun zeigt neues Bildmaterial Norwegen von seiner schönsten Seite. 

Eigentlich brauchen diese Bilder keine lange Einleitung. Zu sehen sind zwei der wohl schönsten Flecken Norwegens: Geiranger und Trollstigen, eine der bekanntesten norwegischen Touristenstraßen, an der Westküste.

Geiranger

Der Ort Geringer liegt am Ende des gleichnamigen Fjords an Norwegens Westküste. Die wenigen Einwohner leben fast ausschließlich vom Tourismus, jährlich kommen etwa 200 Kreuzfahrtschiffe im Ort an, um die umliegenden Fjorde zu entdecken.

Trollstigen

Die Ende der 1930er eröffnete Passstraße gehört zu den Norwegischen Landschaftsrouten und ist die Nordseite einer Strecke, die vom Romsdalsfjord zum Norddalsfjord führt. Umrahmt wird der Trollstigen dabei von den drei Bergen Bispen, Kongen und Dronninga. Die Strecke ist witterungsbedingt nur von Ende Mai bis Ende September befahrbar.

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen