NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Kitka River, Museum of Nature (2004)

Museum 1, Museum of Nature (2003)

Restoration (2000)

Theatre 1, Museum of Nature (2003)

  • Prev
  • Next

(Un)natürliche finnische Bilder

Fotos: Ilkka Halso

»Wir brauchen mehr radikale Massnahmen, um die Natur zu retten!« Das sagt der gefeierte finnische Fotokünstler Ilkka Halso. Seit vielen Jahren ist er dafür bekannt, dass er die Natur, außergewöhnliche Landschaften und pittoreske Ansichten, als Ausgangspunkt für seine künstlerische Arbeit benutzt.

In Projekten wie »Museum of Nature« und »Restauration« umgab er Naturschönheiten mit komplizierten Baugerüsten oder verwandelte die Natur ganz einfach in museale Orte, an denen man auf einer Achterbahn entlangsaust. Die Absicht war, auf ironische Weise zu zeigen, wie der Mensch die Natur als Objekt behandelt. Ilkka Halso hat in ganz Europa ausgestellt, unter anderem in Berlin und Frankfurt. Er berichtet: »Ich betrachte die Natur als Ausgangspunkt für die Kunst, weil sie immer um uns herum ist und uns auf die eine oder andere Weise beeinflusst.

Vielleicht deshalb lautet die Grundfrage für mich: Wird in hundert Jahren noch etwas übrig sein, das den Namen ›Natur‹ verdient?« Natürlich gibt es in Finnland immer noch ausgedehnte Wildnisgebiete, besonders im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern, räumt Halso ein. Aber er erinnert auch daran, dass große Teile der finnischen Wälder als so genannter Wirtschaftswald genutzt werden, den die Unternehmen je nach Bedarf abholzen. Zwar schließt er sich der Meinung an, dass die öff entliche Diskussion über Natur und Umwelt teilweise nach Weltuntergangs-Propaganda klingt. »Andererseits«, sagt er, »sehen wir schon jetzt, dass der Klimawandel eine Tatsache ist: Die Vegetation verändert sich, wir erleben unwiderrufl iche Verluste.«

Und privat? Ist er ein Wildnisfreak, der das ganze Jahr im Zelt lebt und die Natur anbetet? Wann hat er zum letzten Mal im Zelt übernachtet? »Hm, ja… das war wohl im vorigen Sommer. Ab und zu mache ich eine Waldwanderung«, sagt Halso und lacht. Halso ist meist mit seinen großartigen Kunstprojekten beschäftigt, deren Fertigstellung viele Jahre in Anspruch nimmt. Zur Zeit arbeitet er an einer neuen Ausstellung, die in ein paar Jahren fertig sein könnte. Das Thema: Natur als Handelsware. »Das wird etwas ganz Absurdes, etwas wahnsinnig Übertriebenes«, sagt Halso vergnügt.


MUSEUM OF NATURE

Natur und Kultur gehören zusammen – zumindest bei NORR. Während der vergangenen Jahre haben wir über mehrere Künstler berichtet, die auf unterschiedliche Art und Weise unsere Sicht auf die skandinavische Natur herausfordern. Der finnische Fotokünstler Ilkka Halso ist ein gutes Beispiel dafür. Mit seinem Projekt »Museum of Nature« wollte er die Wahrnehmung der Natur als großen Erlebnispark infrage stellen. Oft betrachten wir die Natur als Objekt aus der Distanz heraus, haben aber vielleicht den echten Kontakt zu ihr verloren. Die Bilderserie von Ilkka Halso aus Ausgabe 2/2007 ist bis heute ein Favorit der Redaktion.

Weitere Bilder von Ilkka Halso sind unter ilkka.halso.net zu sehen

Skandinavien Guides

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Im Herbst werden die tiefen Wälder dunkler und ein wenig unheimlich, aber zugleich auch märchenhaft schön. NORR hat die zehn skandinavischen Wälder zusammengestellt, in denen die Chance, einem Troll zu begegnen, am größten ist.

  • Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern Schwedens zweitgrößte Stadt. Aufgrund der Lage wird die Metropole auch als „Vorderseite“ Schwedens bezeichnet. NORR hat die besten Tipps für einen spannenden Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Odense-Guide: Insidertipps für die aufstrebende Metropole

    Odense-Guide: Insidertipps für die aufstrebende Metropole

    Ob angesagte Festivals mit Tausenden Besuchern, gemütliche, vegane Cafés in der Altstadt oder Outdoor-Hotspots mitten in der Stadt: NORR präsentiert Insidertipps für die dänische Fahrradhauptstadt Odense.

  • Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Ob zu Wasser oder zu Land, schwimmen oder laufen – die Sehnsucht nach sportlichen Herausforderungen in der Wildnis kennt in Schweden keine Grenzen. NORR hat eine Reihe von Extrem-Wettkämpfen für den Sommer und Herbst ausgewählt.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Urlaub kann so einfach sein. Sachen packen, Auto beladen und losfahren – NORR stellt euch zwölf Landschaftsrouten an Norwegens Westküste vor, die bewegende Erlebnisse garantieren.

  • Credit_Petri_Jauhiainen_Vastavalo

    Finnland feiert 100. Geburtstag – NORR feiert mit!

    Die Finnen erlangten am 6. Dezember 1917, also heute vor genau 100 Jahren, ihre Unabhängigkeit. NORR sagt »Onneksi olkoon!« und feiert den Geburtstag mit einer Auswahl der schönsten Finnland-Reportagen!

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen