NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

Kitka River, Museum of Nature (2004)

Museum 1, Museum of Nature (2003)

Restoration (2000)

Theatre 1, Museum of Nature (2003)

  • Prev
  • Next

(Un)natürliche finnische Bilder

Fotos: Ilkka Halso

»Wir brauchen mehr radikale Massnahmen, um die Natur zu retten!« Das sagt der gefeierte finnische Fotokünstler Ilkka Halso. Seit vielen Jahren ist er dafür bekannt, dass er die Natur, außergewöhnliche Landschaften und pittoreske Ansichten, als Ausgangspunkt für seine künstlerische Arbeit benutzt.

In Projekten wie »Museum of Nature« und »Restauration« umgab er Naturschönheiten mit komplizierten Baugerüsten oder verwandelte die Natur ganz einfach in museale Orte, an denen man auf einer Achterbahn entlangsaust. Die Absicht war, auf ironische Weise zu zeigen, wie der Mensch die Natur als Objekt behandelt. Ilkka Halso hat in ganz Europa ausgestellt, unter anderem in Berlin und Frankfurt. Er berichtet: »Ich betrachte die Natur als Ausgangspunkt für die Kunst, weil sie immer um uns herum ist und uns auf die eine oder andere Weise beeinflusst.

Vielleicht deshalb lautet die Grundfrage für mich: Wird in hundert Jahren noch etwas übrig sein, das den Namen ›Natur‹ verdient?« Natürlich gibt es in Finnland immer noch ausgedehnte Wildnisgebiete, besonders im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern, räumt Halso ein. Aber er erinnert auch daran, dass große Teile der finnischen Wälder als so genannter Wirtschaftswald genutzt werden, den die Unternehmen je nach Bedarf abholzen. Zwar schließt er sich der Meinung an, dass die öff entliche Diskussion über Natur und Umwelt teilweise nach Weltuntergangs-Propaganda klingt. »Andererseits«, sagt er, »sehen wir schon jetzt, dass der Klimawandel eine Tatsache ist: Die Vegetation verändert sich, wir erleben unwiderrufl iche Verluste.«

Und privat? Ist er ein Wildnisfreak, der das ganze Jahr im Zelt lebt und die Natur anbetet? Wann hat er zum letzten Mal im Zelt übernachtet? »Hm, ja… das war wohl im vorigen Sommer. Ab und zu mache ich eine Waldwanderung«, sagt Halso und lacht. Halso ist meist mit seinen großartigen Kunstprojekten beschäftigt, deren Fertigstellung viele Jahre in Anspruch nimmt. Zur Zeit arbeitet er an einer neuen Ausstellung, die in ein paar Jahren fertig sein könnte. Das Thema: Natur als Handelsware. »Das wird etwas ganz Absurdes, etwas wahnsinnig Übertriebenes«, sagt Halso vergnügt.


MUSEUM OF NATURE

Natur und Kultur gehören zusammen – zumindest bei NORR. Während der vergangenen Jahre haben wir über mehrere Künstler berichtet, die auf unterschiedliche Art und Weise unsere Sicht auf die skandinavische Natur herausfordern. Der finnische Fotokünstler Ilkka Halso ist ein gutes Beispiel dafür. Mit seinem Projekt »Museum of Nature« wollte er die Wahrnehmung der Natur als großen Erlebnispark infrage stellen. Oft betrachten wir die Natur als Objekt aus der Distanz heraus, haben aber vielleicht den echten Kontakt zu ihr verloren. Die Bilderserie von Ilkka Halso aus Ausgabe 2/2007 ist bis heute ein Favorit der Redaktion.

Weitere Bilder von Ilkka Halso sind unter ilkka.halso.net zu sehen

Skandinavien Guides

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • imagebanksverige.se - TonyToreklint

    Südschweden mit Malmö: Tipps

    In der landschaftlich reizvollen Provinz Skåne in Südschweden führen alle Straßen nach Malmö. Schwedens drittgrößte Stadt ist Teil der expandierenden Öresundsregion und durch die Öresundbrücke mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbunden. Hier sind unsere neun besten Tipps für einen Sommer im schwedischen Süden.

  • Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Reykjavík City-Guide: Insidertipps

    Kreativ und äußerst lebendig – so präsentiert sich die kleinste Hauptstadt Skandinaviens. NORR verrät 23 Insidertipps für eine spannende Städtereise durch Reykjavík.

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Wenn der Herbstwind die Blätter von den Bäumen fegt, sprießen die Pilze aus dem Boden. NORR zeigt euch die 15 ergiebigsten Orte für die Pilzjagd in und um Stockholm, Helsinki, Oslo, Kopenhagen und Reykjavik.

  • Nah an der Natur: Outdoor-Orte für Aussteiger

    Nah an der Natur: Outdoor-Orte für Aussteiger

    Du liebst die Natur des Nordens – und willst das Stadtleben hinter dir lassen? NORR präsentiert zehn skandinavische Outdoor-Orte für Aussteiger – von der Surfer-Hochburg im dänischen Jütland bis zum Kletterdorf auf den nord-norwegischen Lofoten.

  • Innovation Norway, visitnorway.com - Fotograf: C H

    Fjellnorwegen mit Oslo: NORR-Favoriten

    In Fjellnorwegen liegen Nordeuropas höchste Berge, in einer Landschaft mit idyllischen Wanderrouten, romantischen Tälern mit fischreichen Flüssen und Bergseen. Das norwegische »fjell« (Dt. Gebirge) wurde im Deutschen übernommen, um den im westlichen und nördlichen Skandinavien vorherrschenden Hochgebirgstyp zu bezeichnen.

  • Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Oslo City-Guide: Tipps für das ganze Jahr

    Norwegens Hauptstadt liegt direkt am Fjord, eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und Wasser. NORR weiß, wo es am schönsten ist.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen