NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Ein Fahrradspaß für die ganze Familie.

100 Km lange natürliche Fahrradwege.

Ein Lift bringt auch in wenigen Minuten an die Spitze.

  • Prev
  • Next

Aktiver Fahrradsommer in Trysil

Advertorial in Zusammenarbeit mit Radisson Blu Trysil

Trysil ist mehr als nur eine Wintersportdestination. Der norwegische Skiort ist auf dem besten Weg ein Fahrradmekka zu werden – für große und kleine Fahrradenthusiasten.

„Die neuen Fahrradtrails der Trysil Bike Arena sind über zehn Kilometer lang und führen durch vielseitiges Terrain. Sie eignen sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene“, erklärt Gudrun Sanaker Lohne, Geschäftsführerin beim Tourismusverband Destinasjon Trysil. Sie ist stolz auf das wachsende Angebot des Ortes. Die Inspiration für die neuen Trails hat das Team der Verantwortlichen aus Schottland mitgebracht. Für den Bau und das Design der Strecken mit Brücken, Sprüngen, Kuhlen und anderen Hindernissen konnte die renommierte französische Firma BikeSolutions gewonnen werden.

Kinderfreundliche Umgebung

Die leichteren Strecken sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet – Trysil ist damit auch als Reiseziel für Familien ideal. Hochwertige Ausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden. »Die Fahrradrouten sind außerdem auch landschaftlich sehr schön«, fügt Gudrun Sanaker Lohne hinzu. Und das Preisniveau ist angemessen: »Wer im Vergnügungspark Natur unterwegs ist, hat keine hohen Kosten. Die Natur ist auch in Norwegen gratis.« Günstig übernachten kann man auf dem Campingplatz. Für etwas mehr Komfort bietet sich das Radisson Blu Resort Trysil an.

2016 werden die Trails der Trysil Bike Arena noch einmal erweitert. Dann wird auch der »Aufstieg« leichter: Mit dem Sessellift »Fjellekspressen« kann man das Fahrrad bequem mit auf den Berg nehmen. Von dort führt ein neuer 7,5 Kilometer langer Trail bis hinunter ins Tal. Der erste Abschnitt der neuen Strecke wird am 23. Juni während des Mountainbike-Festivals »Utflukt« eingeweiht.

TRYSIL ERLEBEN

Trysil ist Norwegens größtes Skigebiet. Im Sommer bietet die Gegend um und auf dem 1 132 Meter hohen Trysilfjell im Südosten des Landes beste Voraussetzungen zum Mountainbikefahren.

1 Fahrrad Arena

In Trysil gibt es eine Fahrrad Arena mit 100km langen Fahrradwegen in der Natur. Diese bietet sowohl Pfade für fortgeschrittene Mountainbiker als auch einfache Strecken für die ganze Familie.

2 Utflukt

Wenn ihr Lust habt gemeinsam Trysil vom Fahrrad aus zu erkunden, bietet sich die Chance vom 23.-26. Juni beim UTFLUKT in Trysil – dem größten Fahrradfestival des Landes.

 

Radisson Blu Trysil

 

Skandinavien Guides

  • Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Ob zu Wasser oder zu Land, schwimmen oder laufen – die Sehnsucht nach sportlichen Herausforderungen in der Wildnis kennt in Schweden keine Grenzen. NORR hat eine Reihe von Extrem-Wettkämpfen für den Sommer und Herbst ausgewählt.

  • Schwedische Eisabenteuer – Herausforderungen für Schlittschuhläufer

    Schwedische Eisabenteuer – Herausforderungen für Schlittschuhläufer

    In Finnland und Schweden hat Iceskating eine lange Tradition: Mit Langlaufschlittschuhen geht es auf zugefrorene Seen oder aufs Meer hinaus. NORR präsentiert acht Herausforderungen für Iceskater in Schweden.

  • Umeå Kreativstadt im Norden

    Umeå: Kreativstadt im Norden

    Alte traditionelle Holzhäuser, Kunstinstallationen und neue futuristische Gebäude treffen in Umeå aufeinander. NORR-Redakteurin Karen Hensel hat die Kulturhauptstadt besucht.

  • Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • Kunst und Kultur in Stockholm: Der Insider-Guide

    Kunst und Kultur in Stockholm: Der Insider-Guide

    NORR-Art-Direktorin Susan liebt bunte Orte, in denen sich Kultur entfalten kann. In diesem Guide empfiehlt sie künstlerische Hotspots in Stockholm.

  • NORR Stockholm

    Gut essen in Stockholm: Restaurant-Guide für Insider

    Ob mexikanisches Restaurant, Edelkantine oder rustikale Bierhalle: Der NORR-Guide präsentiert zehn Orte in Stockholm, an denen ihr gut essen könnt.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Skandinaviens Wasserfälle: Tipps von NORR

    Skandinaviens Wasserfälle: Tipps von NORR

    Wasserfälle sind beeindruckende und einzigartige Naturschauspiele. Sehenswert und kraftvoll spielen sie für Tourismus und Wirtschaft eine wichtige Rolle. NORR stellt 15 imposante Wasserfälle in Skandinavien vor. 

  • Outdoor auf Island: Die schönsten Natur-Aktivitäten

    Outdoor auf Island: Die schönsten Natur-Aktivitäten

    Island ist die größte Vulkaninsel der Erde und hat sich dank seiner mächtigen Natur zu einem boomenden Tourismusziel entwickelt. NORR präsentiert angesagte Naturangebote – aber auch Regeln, die Touristen beachten müssen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen