NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Nachrichten

Martin Björkqvist

Jämtland im Herbst: Mit Röjk am Ramundberget

Jämtland im Herbst: Mit Röjk am Ramundberget

19 Oktober 2015

Die Gegend rund um den Ramundberget in Mittelschweden bietet perfekte Voraussetzungen für eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten. Für alle, die sich nicht nur die Wanderschuhe umschnüren möchten, hat Linus Zetterlund von „Röjk Superwear“ neben magischen Aufnahmen der herbstlichen Natur einige Tipps parat.  »

RÖJK i Kvarnbäcksfallet 2

Fasziniert von der Natur und den Outdoorsport-Möglichkeiten verbrachte Linus (s. Foto oben) mehrere Wintersaisons, einen Sommer sowie zahlreiche Wochenenden in der Gebirgslandschaft nahe der norwegischen Grenze und ließ sich sogar für drei Jahre in der Umgebung nieder. Erst kürzlich zog es ihn und seinen Partner Jan zurück auf den Ramundberget, um Aufnahmen für deren Outdoormarke „Röjk“ zu machen. Mitgebracht haben die beiden neben wundervoll herbstlichen Motiven auch verschiedene Tipps für eine erlebnisreiche Zeit in den schwedischen Bergen.

ISLANDPFERDE

RÖJK till häst 2

„Auf dem Rücken der Pferde sieht man die Umgebung aus anderen Augen“, findet Linus. Vor allem dann, wenn man mit der Familie oder einer Gruppe aus Freunden unterwegs ist und die Bäume in herbstlich-warmen Farben erstrahlen.

MOUNTAINBIKING

RÖJK testar mountainbike i Ramundberget 2

Die zahlreichen Bergpfade eignen sich ebenso gut zum Fahrradfahren. Solange es nicht in Strömen regnet, sind die Strecken auch für weniger erfahrene Mountainbiker eine gute Alternative zum Wandern.

PADDELN

RÖJK paddlar utanför Flon

Wer nach einer ruhigeren Art, die Natur zu erleben Ausschau hält, sollte sich am besten während der Sommersaison im Kanu auf einen der vielen Flüsse begeben. Laut Linus führt die schönste und nur knapp einstündige Route von Flon in Richtung Funäsdalen. Auf seinem verschlungenen Weg ins Tal passiert der Ljusnan zahlreiche schöne Badestellen und Grillplätze an Land.

KLETTERN

RÖJK testar via ferrata på Funäsberget 2

Erfahrene Klettersportler kommen am Funäsberget auf ihre Kosten. Sollten die  Klettersteige eine zu große Herausforderung darstellen, empfiehlt Linus die Nutzung der vielen malerischen Wanderwege in der Umgebung.

In der Regel verbringen die beiden Freunde und Geschäftspartner zwei bis drei Wochen im Jahr rund um den Ort Funäsdalen, um die magische Landschaft zu erleben, zu fotografieren und zu filmen. Im Winter zieht es sie zum Skifahren dorthin – „in das mit Abstand beste Skigebiet südlich unseres nördlichsten Gebirges“ mit dem Kebnekaise als höchsten Berg. Bei ihren jährlichen Trips ins Fjäll Jämtlands sei es ein bisschen so, als würden die aus Örebro und Stockholm stammenden Schweden nach Hause kommen.

RÖJK på väg upp till Blixgruvan i Ramundberget

Mit „Röjk Superwear“ haben die beiden im Jahr 2010 eine junge Marke geschaffen, die durch selbst entwickelte, funktionale und innovative Materialien besticht und bereits mit verschiedenen bedeutenden Branchenpreisen, wie dem „Scandinavian Outdoor Award Overall Winner“ (PrimaLoft Zippen Hood), „Scandinavian Outdoor Award Apparel Winner“ (PrimaLoft SuperBase) und dem „Innovation for Extremes Award“ (Tvister Helmet Hood) ausgezeichnet wurde.

 

Fotos: Martin Björkqvist

Mehr Infos zur Region:

Funäsfjällen

Ramundberget

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  •  I admit  the first hipster bike I ever
  • It was just going on sunset by the time we
  •  Purpose of life? Summer  2018 Lofoten Norway Fuji
  •  Norwegian way to hide the keys Autumn  2017
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  •  TSB It looks quite nice but actually it was
  • Sammle schne Momente und nicht schne Dinge Einen gemtlichen Nachmittag
  •  Little buddy  Autumn in Oslo Norway Fuji XPro2
  • Ich lebe hier brigens im Moment laufend mit der Gefahr

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen