NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Der Fotograf Gunnar Källström besuchte im Sommer 1970 die Sami-Dörfer im Norden von Sarek. Hier ist Sara Harnesk in dem samischen Dorf Änojalme zu sehen.

Der schwedische Fotograf Borg Mesch wurde durch seine Sami-Porträts, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, international bekannt.

  • Prev
  • Next

Auf den Spuren der Sami

Text: Katja Güth. Fotos: Gunnar Källström & Borg Mesch.

Yngve Ryd weiß alles über Bären, Wölfe, Schnee und die Kunst des Feuermachens. Doch damit würde der zurückhaltende Bücherschreiber nie prahlen. Denn sein Wissen hat er den alten Sami zu verdanken.

Feuer wärmt. Es hat eine beruhigende und inspiriende Wirkung. Birkenscheite brennen am besten. Das ist im Großen und Ganzen, was ich über Feuer wusste. Yngve Ryd hat ein ganzes Buch über Feuer geschrieben. 423 Seiten über die samische Kunst des Feuermachens. Er hat sich nicht damit begnügt, nur am Feuer zu sitzen und sich inspirieren zu lassen. Er hat sich gefragt, wie man eigentlich Feuer macht, wenn es regnet, schneit oder stürmt. Ob wohl alles Holz gleich gut brennt? Neun alte Rentierzüchter hat er jahrelang zum Feuer ausgequetscht. Denn wer wüsste darüber besser Bescheid als die alten Sami, die bis in die sechziger Jahre mit ihren Rentierherden durch Wälder und Fjäll wanderten? Da war Feuer lebensnotwendig.

DIE KUNST DES FEUERMACHENS

Als ich Yngve Ryd und einen seiner Feuerexperten treffe, um über das Feuerbuch zu reden, fahren wir natürlich in den Wald, auf den Berg Ruovddevárre bei Jokkmokk. Es wird sichtlich Frühling, doch hier und da weigert sich der Schnee, den Blaubeerbüscheln zu weichen. Nils-Henrik Gunnare ist 82 Jahre und hat sein ganzes Leben als Rentierzüchter gearbeitet. Er fängt schon mal an, ein paar Birkenzweige kreuz und quer zu schichten. Damit Luft reinkommt, wie er erklärt. Der Schriftsteller hingegen hantiert mit der Axt im Gebüsch, um frisches Holz zu schlagen. Die beiden wirken wie ein altes Ehepaar. Gönnerisch lobt der pensionierte Rentierzüchter den Schriftsteller, dass er das richtige Holz anschleppt: Salweide. Die brennt auch als Frischholz sehr gut. Gemeinsam waren Yngve und Nils-Henrik oft im Fjäll, um mit Salweide und Krüppelbirke Feuer zu machen. Und um mit Weidengestrüpp ein ganzes Bett aus wärmender Glut zu bereiten. Zur Nachahmung nicht empfohlen!

DIE EWIGE WAHRHEIT DER DINGE

Genervt habe die ganze Fragerei nie, versichert Nils-Henrik. Stundenlang, tagelang, mehrere Jahre gar, hat Yngve Ryd mit seinen Feuerexperten zusammengesessen. Sie bis ins letzte Detail ausgefragt, regelrecht gemolken! …

YNGVE RYD

08021

Alter: 55 Jahre
Wohnort: Jokkmokk
Lieblingsplatz: Padjelanta Nationalpark
Lieblingsjahreszeit: Mai-Juni, wenn die Sonne noch nicht untergeht, die Mücken noch nicht geschlüpft sind und die Vögel singen
Hobby: Vogelbeobachtung

Skandinavien Guides

  • 12 Sommeraktivitäten für den Winter

    12 Sommeraktivitäten für den Winter

    Allzeit draußen – unser NORR Guide für Sommeraktivitäten, die auch in der kalten Jahreszeit Spaß machen.

  • Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Das Fischerdörfchen Klitmøller im Nationalpark Thy wurde einst wegen seiner perfekten Surfbedingungen auch als Cold Hawaii bekannt. Heute wohnen hier viele Pioniere von damals mit ihren Familien und sorgen für neues Leben. NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer verrät seine Thy-Tipps.

  • Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab.

  • Freie Wildbahn: Tierbeobachtungen in Skandinavien

    Freie Wildbahn: Tierbeobachtungen in Skandinavien

    Wem der Zoo zu gewöhnlich ist, für den hat NORR neun skandinavische Orte gesammelt, an denen man nordische Tiere wie Bären, Elche und Wale in ihrer natürlichen Umgebung beobachten kann.

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • City-Guide: Turku

    City-Guide: Turku

    Die südfinnische Hafenstadt Turku präsentiert sich als kulinarische Hauptstadt des Landes. Im NORR-Guide präsentieren wir die angesagtesten Spots.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Das Interesse am Erlebnistourismus nimmt stetig zu. Kompetente Guides sind daher sehr gefragt. NORR hat fünf besondere Angebote für Wildnisführer in spe ausfindig gemacht.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen