NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Der Fotograf Gunnar Källström besuchte im Sommer 1970 die Sami-Dörfer im Norden von Sarek. Hier ist Sara Harnesk in dem samischen Dorf Änojalme zu sehen.

Der schwedische Fotograf Borg Mesch wurde durch seine Sami-Porträts, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, international bekannt.

  • Prev
  • Next

Auf den Spuren der Sami

Text: Katja Güth. Fotos: Gunnar Källström & Borg Mesch.

Yngve Ryd weiß alles über Bären, Wölfe, Schnee und die Kunst des Feuermachens. Doch damit würde der zurückhaltende Bücherschreiber nie prahlen. Denn sein Wissen hat er den alten Sami zu verdanken.

Feuer wärmt. Es hat eine beruhigende und inspiriende Wirkung. Birkenscheite brennen am besten. Das ist im Großen und Ganzen, was ich über Feuer wusste. Yngve Ryd hat ein ganzes Buch über Feuer geschrieben. 423 Seiten über die samische Kunst des Feuermachens. Er hat sich nicht damit begnügt, nur am Feuer zu sitzen und sich inspirieren zu lassen. Er hat sich gefragt, wie man eigentlich Feuer macht, wenn es regnet, schneit oder stürmt. Ob wohl alles Holz gleich gut brennt? Neun alte Rentierzüchter hat er jahrelang zum Feuer ausgequetscht. Denn wer wüsste darüber besser Bescheid als die alten Sami, die bis in die sechziger Jahre mit ihren Rentierherden durch Wälder und Fjäll wanderten? Da war Feuer lebensnotwendig. DIE KUNST DES FEUERMACHENS Als ich Yngve Ryd und einen seiner Feuerexperten treffe, um über das Feuerbuch zu reden, fahren wir natürlich in den Wald, auf den Berg Ruovddevárre bei Jokkmokk. Es wird sichtlich Frühling, doch hier und da weigert sich der Schnee, den Blaubeerbüscheln zu weichen. Nils-Henrik Gunnare ist 82 Jahre und hat sein ganzes Leben als Rentierzüchter gearbeitet. Er fängt schon mal an, ein paar Birkenzweige kreuz und quer zu schichten. Damit Luft reinkommt, wie er erklärt. Der Schriftsteller hingegen hantiert mit der Axt im Gebüsch, um frisches Holz zu schlagen. Die beiden wirken wie ein altes Ehepaar. Gönnerisch lobt der pensionierte Rentierzüchter den Schriftsteller, dass er das richtige Holz anschleppt: Salweide. Die brennt auch als Frischholz sehr gut. Gemeinsam waren Yngve und Nils-Henrik oft im Fjäll, um mit Salweide und Krüppelbirke Feuer zu machen. Und um mit Weidengestrüpp ein ganzes Bett aus wärmender Glut zu bereiten. Zur Nachahmung nicht empfohlen! DIE EWIGE WAHRHEIT DER DINGE Genervt habe die ganze Fragerei nie, versichert Nils-Henrik. Stundenlang, tagelang, mehrere Jahre gar, hat Yngve Ryd mit seinen Feuerexperten zusammengesessen. Sie bis ins letzte Detail ausgefragt, regelrecht gemolken! „Die Interviews oder Verhöre, finden teils in einer Art Trance statt,“ erinnert sich Yngve. Er fragt, schreibt auf, hat neue Fragen, die wieder neue ergeben. Und schlussendlich werden dicke Bücher daraus, über altes Volkswissen, das bisher nur mündlich weitergegeben wurde. „Musik und Tanz haben mich nie sonderlich interessiert.…

YNGVE RYD

08021

Alter: 55 Jahre
Wohnort: Jokkmokk
Lieblingsplatz: Padjelanta Nationalpark
Lieblingsjahreszeit: Mai-Juni, wenn die Sonne noch nicht untergeht, die Mücken noch nicht geschlüpft sind und die Vögel singen
Hobby: Vogelbeobachtung

Skandinavien Guides

  • Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Das skandinavische Fjäll ist dort am schönsten, wo es am einsamsten ist – weit entfernt von Liftanlagen und Skigebieten. NORR hat die zehn besten Skihütten als »Basislager« für Skitouren im skandinavischen Fjäll zusammengestellt.

  • Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: Favoriten von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Kanu Fahren in Smålands Wildnis

    Auf einer Kanutour in Småland lässt sich die schwedische Wildnis hautnah erleben: Man gleitet durch das Wasser, beobachtet wildlebende Tiere und schlägt sein Nachtlager an Rastplätzen mit Feuerstellen auf.

  • imagebanksverige.se - TonyToreklint

    Südschweden mit Malmö: Tipps

    In der landschaftlich reizvollen Provinz Skåne in Südschweden führen alle Straßen nach Malmö. Schwedens drittgrößte Stadt ist Teil der expandierenden Öresundsregion und durch die Öresundbrücke mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbunden. Hier sind unsere neun besten Tipps für einen Sommer im schwedischen Süden.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Wenn die Tage kürzer, der Himmel grauer und die Bäume karger werden, blüht die Kulturlandschaft Skandinaviens auf. Diese 15 Kultur – Highlights in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island lassen die dunkle Jahreszeit erstrahlen.

  • Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Wenn der Herbstwind die Blätter von den Bäumen fegt, sprießen die Pilze aus dem Boden. NORR zeigt euch die 15 ergiebigsten Orte für die Pilzjagd in und um Stockholm, Helsinki, Oslo, Kopenhagen und Reykjavik.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen