NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

Nur etwa 150 Menschen wohnen in Ljugarn, dem kleinen, idyllischen Badeort im Osten Gotlands. Trüffel soll es hier seit mehr als zweitausend Jahren geben.

»Es ist gerade der Duft, den man essen will«, erklärt Trüffelhändler Ragnar Olofsson die große Nachfrage nach der mild schmeckenden Delikatesse.

Auf Gotland wachsen die Trüffelarten Bourgogne und Bagnoli, die sich lediglich am Duft unterscheiden lassen.

Im »Smakrike«, einem der besten Restaurants der Insel, werden die gotländischen Trüffel weiterverarbeitet und serviert.

  • Prev
  • Next

Die Trüffeljäger – kulinarische Safari auf Gotland

Text: Steven Ekholm. Foto: Peder Sundström

Pilze, Beeren, Kräuter und Wildpflanzen – es wird immer beliebter, Naturerlebnisse mit kulinarischen Erfahrungen zu kombinieren. Steven Ekholm war im Osten der Insel Gotland auf der Jagd nach einem der begehrtesten Naturprodukte Schwedens. 

Ljugarn, im östlichen Teil Gotlands. Das Meer überspült den kilometerlangen Strand. Herbstliche Sturmböen kappen die Wellen und zerren an den Kiefernwipfeln. Grenzenloses Graphitgrau bedeckt den Himmel. Es ist Mitte November, und die Touristen haben die Perle der Ostsee längst verlassen. Aber genau jetzt reift in den Eichen- und Haselnusshainen das schwarze Gold der Insel. Wir sind wegen der gotländischen Trüffel hergekommen, einer Delikatesse, von der man vor den Neunzigerjahren noch kaum wusste, dass es sie gab. Und die nun auf dem besten Weg ist, sich als gastronomisches Markenzeichen der Insel zu etablieren.

Java, die neunjährige Lagotto-Romagnolo-Hündin, sucht systematisch das Eichenwäldchen ab. Ich passe mich ihrem raschen Tempo an und damit auch dem von Camilla Bäckman, ihrer Besitzerin. Die Hündin ist nicht angeleint und schnüffelt im nassen Herbstlaub nach unsichtbaren Duftsporen. Wenn Java signalisiert, dass sie eine Trüffel gefunden hat, ist Eile geboten: Sie fängt sofort an zu graben. Und wenn der Pilz sehr dicht unter der oberen Erdschicht liegt, passiert es nicht selten, dass er in ihrem Magen landet, bevor Camilla es verhindern kann. Die Gotlandtrüffel wächst nicht so tief in der Erde wie etwa die weiße Alba-Trüffel in Italien, sondern meist nur wenige Zentimeter unter der Oberfläche, manchmal teilweise freiliegend. So fordert die Suche volle Aufmerksamkeit nicht nur vom Hund, sondern auch vom Hundeführer.

Pionierin der Trüffelforschung

Trüffel soll es auf Gotland schon seit mehr als zweitausend Jahren geben. Wie der Pilz hier hergekommen ist, konnte noch nicht restlos geklärt werden, aber irgendwann um Christi Geburt herum wurde vermutlich ein kleiner Käfer vom europäischen Festland herübergeweht und brachte Sporen der burgundischen Trüffel mit. Das berichtet die Naturforscherin und Mykologin Christina Wedén in ihrem Buch Tryffel. Mat för gudar, gutar & svin (dt. Trüffel. Speise für Götter, Gotländer und …

GOTLAND

Gotland ist eine schwedische Insel und historische Provinz. Ihren Namen hat sie vom Germanenstamm der Goten, die die Insel laut der Gutasaga um die Zeitenwende zumindest teilweise verließen, um als Ost- und Westgoten große Reiche im mediterranen Raum zu errichten. Die Insel gehört heute aufgrund ihres milden Klimas und ihrer vielfältigen Landschaft zu den beliebtesten Reisezielen in Schweden.

Anreise

Mit dem Flugzeug geht es ab Stockholm mehrmals täglich von Bromma nach Visby. Mit der Fähre kann man von Nynäshamn oder Oskarshamn aus direkt nach Visby fahren. Ljugarn ist in der Nebensaison am besten mit dem Mietwagen zu erreichen, die am Fährterminal und am Flugplatz abgeholt werden können.

Gotlandsflyg 

Destination Gotland 

Übernachten

Das »Smakrike« ist nicht nur ein erstklassiges Restaurant, es bietet auch fünf Doppelzimmer und eine Suite, alle individuell und geschmackvoll eingerichtet. Im Herbst steht ein großes Trüffelmenü mit passender Getränkeauswahl auf der Karte.

Restaurant Smakrike

Trüffelsafari

»Gotlandstryffel«, das Unternehmen von Ragnar och Camilla bietet in Ljugarn in Kooperation mit dem »Smakrike«-Restaurant ein Trüffelsafari-Paket an. Start: jeden Samstag während der herbstlichen Pilzsaison.

Tryffelsafari

Trüffelfestival

Unersättliche können das Trüffelfestival besuchen, das jeweils Mitte November in Visby und Umgebung stattfindet. Wer das Galadinner mit Spitzenköchen und Kochlegenden bucht, erlebt den echten Trüffel-Wahnsinn.

Gotlands Tryffelförening

 

Kleines Wörterbuch

Tryffel = Trüffel

Kvalité = Qualität

Finsmakare = Feinschmecker

Stjärnkock = Sternekoch

Rätt = Gericht

Skandinavien Guides

  • Lagerfeuer und Finnlands Sterne

    Lagerfeuer und Finnlands Sterne

    Finnlands Wälder und Seen laden zu Wanderungen, Radtouren, Survival- Training und Nächten unter freiem Himmel ein. Hier kommen sechs Tipps für Frischluftabenteuer in finnischer Wildnis.

  • Architektur und Natur: Einsame Traumhäuser

    Architektur und Natur: Einsame Traumhäuser

    Stille Wälder, einsame Küsten und schöne Aussichten: Diese Reiseziele in Skandinavien sind nicht nur echte Architektur-Highlights, sondern bieten vor allem einen ruhigen Urlaub und die sichere Chance, dem Alltagsstress zu entkommen.

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • Weihnachtszeit in Schweden: Das darf nicht fehlen

    Weihnachtszeit in Schweden: Das darf nicht fehlen

    Wenn in Stockholm aus Lichterketten geformte Elche aufgestellt werden, Lucia ihr weißes Gewand herausholt und der unverwechselbare Duft von Safran durch die Gassen zieht, ist die Weihnachtszeit in Schweden angebrochen. NORR stellt sieben Leckereien vor, die beim schwedischen Advent nicht fehlen dürfen.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Westschweden: Favoriten für alle Jahreszeiten

    Westschweden: Favoriten für alle Jahreszeiten

    Mit mehr als einer halben Million Einwohnern ist Göteborg die zweitgrößte Stadt des Landes. Daneben beeindruckt die Region Westschweden mit atemberaubender Natur. NORR hat elf Favoriten für einen unbeschwerten Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Nyhavn_København_Foto_Jacob_Schjørring_&_Simon_Lau

    Kopenhagen City-Guide: Die besten Tipps

    Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen