NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Elchgarantie: Elchsafaris in Schweden

Elchgarantie: Elchsafaris in Schweden

Wer sich fest vorgenommen hat im diesjährigen Schwedenurlaub einem Elch zu begegnen, kann sich mithilfe dieser Auswahl an Elch-Safaris einen Überblick verschaffen.

Der Traum eines jeden Urlaubers in Schweden ist es, einem Elch in freier Wildnis zu begegnen. Da Elche allerdings erst in der Dämmerung aktiv werden und sich meist in die Wälder zurückziehen, gehen viele doch lieber auf Nummer sicher und nehmen an einer Elch-Safari teil.

#01  Värmland: Die Erlebnisprofis

erlebnis-profis
(c) Erlebnis-profis.de

Wenn man mit dem Team der Erlebnisprofis auf Elchsuche geht, kann die sogenannte „Exkursion“ bis zu 4 Stunden dauern. Von der Zentrale in Ekshärad geht es mit dem Landrover in die umliegenden Wälder. Unter Anleitung ausgebildeter Guides ist die Wahrscheinlichkeit hoch, mehr als nur einem Elch über den Weg zu laufen. Start ist immer am frühen Abend.

Erlebnis-Profis

 

#02 Värmland: Huskyfarm Björkilsäten

huskyfarm visithagfors.se
(c) Visithagfors.se

Ebenfalls in Värmland, nur 40km entfernt, befindet sich die Huskyfarm Björkilsäten. Hier nehmen pro Safari nur bis zu 4 Teilnehmer teil, wodurch die Suche zu einem sehr persönlichen Erlebnis werden kann. Unter Anleitung geht es durch entlegene Wildnisgebiete und an geheime Orte, an denen man nicht bloß Elchen begegnet. Auch Füchse, Bären oder sogar Wölfe können mit ein bisschen Glück zu sehen sein. Die Tour, samt Verpflegung, geht von 19 bis 23 Uhr.

Huskyfarm

 

#03 Småland: Älgsafari Markaryd

smalandet.se
(c) Smalandet.se

Ganz typisch ist eine Elchsafari wie die in Markaryd. Hier geht es nämlich bequem mit dem eigenen Auto durchs Gelände. Dies ist zwar weniger abenteuerlich, dafür kommt man allerdings nah genug an die Tiere heran, um ein paar Erinnerungsfotos zu schießen. Der Park beinhaltet zudem einen Hof mit Café und eine Art Streichelzoo mit Ziegen. Bis 17.30 Uhr kann die eigene Safari jederzeit gestartet werden.

Smalandet.se

 

#04 Småland: Grönåsens Elchpark

gronasen
(c) Gronasen.se

In Smålands Ort Kosta, im Elchpark kann man der Elchfamilie besonders nahe kommen. Die Tiere scheinen bereits an die Menschen gewöhnt zu sein und lassen sich, laut Veranstalter, sogar streicheln. Hier kann man in jedem Falle tolle Bilder machen und den Elchen auf dem 1.300 m langen Rundweg beim Schwimmen im See zusehen. Die Elchfarm wird von einem netten Ehepaar betrieben und verfügt zusätzlich über einen Shop und ein Elch-Museum.

Grönåsen

 

#05 Västerbotten: Granö Beckasin

granobeckasin.com
(c) Granobeckasin.com

Auch in Nordschweden kann man auf Elchsafari gehen. Bei der Erkundungstour in Granö geht es mit einem Jäger durch die Wälder, dessen Hund die Elche wittert. Die Jägerhütte liegt mitten im Wald in ansonsten unberührter Natur an einem See. Während der Tour geht es hoch zu einem Aussichtspunkt, von dem man eine sagenhafte Aussicht haben soll. Diese Tour kann allerdings verhältnismäßig lange dauern, weshalb man kein Problem damit haben sollte, sich lange in der Natur aufzuhalten.

Granö Beckasin

Skandinavien Reisen

  • Prev
  • Next
Alle Reisen anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen