NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

  • Prev
  • Next

Finnisch-Lappland: Weite Wildnis in Salla

In der größten Wildnis Europas im Norden Finnlands liegt Salla. Auf 4 000 Menschen kommen hier 10 000 Rentiere. Salla ist auch die Heimat des Nordlichterexperten Bart und des Rentierguides „Upi“.

Der gebürtige Niederländer Bart Braafhart kam als Tourist nach Salla. Die beeindruckende Wildnis ließ ihn nicht mehr los und er entschied sich dazu, für immer zu bleiben. „Hier in Salla muss sich jeder nach der Natur richten – egal ob Tourist oder Einheimischer“, sagt Bart. „Ich verstehe, dass so manchem die lange Dunkelheit verrückt erscheint. Aber die Freiheit und Ruhe hier im Norden sind unglaublich faszinierend. Jede Jahreszeit hat einzigartige Momente zu bieten“. Seit 17 Jahren hat sich Bart auf die Fotografie von Nordlichtern spezialisiert. Sein Experten-Wissen gibt er in Workshops an Touristen weiter. „Erst gestern habe ich Polarlichter aufgenommen, die durch einen Meteoritenschweif am Himmel ein spektakuläres Lichterspiel boten – Momente, die hier nicht selten sind“, sagt Bart. 2012 wurde der Niederländer zum Lappländer des Jahres gewählt.

Hannu „Upi“ Virkkula ist in Salla geboren und kennt die Region wie kein anderer. Er arbeitet als Wildnisguide im Rentierpark. „In unserem ‚Home of the Birds‘ (Nest der Vögel), wie wir Einheimischen Salla liebevoll nennen, hat jede Jahreszeit beeindruckende Facetten – man freut sich immer auf die nächste. Selbst wenn zwischen Dezember und Januar keine Sonne in Sichtweite ist, hält die Natur viel Sehenswertes bereit. Licht spenden Schnee, Mond und Nordlichter“, sagt Upi. Im Winter sind in Salla Schneemassen in Höhe von 1,20 Metern an der Tagesordnung und am besten bewegt man sich auf Skiern, mit Schneeschuhen oder mit Rentierschlitten fort. Auch im April sind minus 20 Grad keine Seltenheit. „Wir Menschen in Salla sind untereinander wie eine Familie eng verbunden“, sagt Upi. „In Salla lebt, wer die Natur liebt“.

Tuja Reisen

Tuja Reisen bietet Reisen nach Salla. Zum Beispiel die „WinterWunderWoche” inklusive Schneeschuh- , Rentierschlitten- und Hundeschlittentour.

tujareisen.de

tuja_logo_CMYK.indd

Skandinavien Guides

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die neuen Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Das skandinavische Fjäll ist dort am schönsten, wo es am einsamsten ist – weit entfernt von Liftanlagen und Skigebieten. NORR hat die zehn besten Skihütten als »Basislager« für Skitouren im skandinavischen Fjäll zusammengestellt.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Wenn die Tage kürzer, der Himmel grauer und die Bäume karger werden, blüht die Kulturlandschaft Skandinaviens auf. Diese 15 Kultur – Highlights in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island lassen die dunkle Jahreszeit erstrahlen.

  • Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Dänemarks zweitgrößte Stadt ist eine lebendige Metropole mit einer vielfältigen Restaurant- und Cafészene, spannender Architektur und Natur. NORR hat die besten Spots der Stadt ausfindig gemacht.

  • Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Im Herbst werden die tiefen Wälder dunkler und ein wenig unheimlich, aber zugleich auch märchenhaft schön. NORR hat die zehn skandinavischen Wälder zusammengestellt, in denen die Chance, einem Troll zu begegnen, am größten ist.

  • Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Wie viele andere nordische Städte besticht auch Helsinki durch seine naturnahe Lage am Wasser. NORR hat 24 Geheimtipps für die östlichste Hauptstadt des Nordens zusammengestellt.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen