NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Der schwedische Fjäll bietet einen vielseitigen Fischbestand in schönen Stromläufen und Nebenflüssen.

Als Kind lernt Kristofer von Papa das Angeln. Jetzt revanchiert er sich.

”Ich saß als kleiner Junge neben ihm auf der Terrasse, wenn er Fliegen für kommende Abenteuer bastelte.”

Die ersten Fische gehen schnell an die Angel

Der "Große Angler" gab seine Leidenschaft schon früh weiter.

Der Saibling – eine ganz besondere Spezialität

Dank der Anreise mit dem Helikopter muss man nicht allzu viele Abstriche bei dem Gepäck machen.

  • Prev
  • Next

Fliegenfischen:Papa, die Fliegen und ich

Text & Foto: Kristofer Löfgren

Als Kind ist Kristofer Löfgren seinem Vater, dem »großen Angler«, wie ein Schatten gefolgt und hat ihm alles nachgemacht. Jetzt, als Erwachsener, wollte er sich dafür revanchieren. Und so hat er seinem Papa ein ganz neues Erlebnis geschenkt: Saibling-Angeln im lappländischen Fjäll.

Ich sitze am Bindestock. Draußen vor dem Fenster ist endlich der Frühling angekommen. Die Playlist wechselt zwischen Adjugas und Otis Taylor, im Glas habe ich einen Single Malt. Jetzt sind es nur noch wenige Tage, bis ich meine geliebten nordschwedischen Fischwasser im Fjäll wiedersehe, die zu den letzten großen Wildnisgebieten in Europa gehören. Mein Rückzugsort zum Erholen und Durchatmen. Schon als Zweijähriger saß ich im Tragegurt auf Papas Rücken, wenn er in den Bächen von Hälsingland mit Fliegen nach Forellen angelte. Das ist mehr als dreißig Jahre her, aber ich habe damals schon begriffen, dass Angeln richtig lustig ist – und Mücken verdammt lästig.

Mein Vater ist am Fluss Ljusnan geboren und aufgewachsen. Sein Vater war Bootsbauer, und die Kindheit am strömenden Wasser hatte viel mit Abenteuer und Entdeckungen zu tun. Als ich klein war, hörte ich Geschichten darüber, wie man sich damals Fisch zum Abendessen ergaunerte: An einer Angelschnur, die an einem Holzscheit hing, konnte man fünf bis sechs Fliegen befestigen, dann musste man das Holzscheit so weit wegwerfen, wie es ging. Danach brauchte man nur ein bisschen an der Schnur zu zerren, damit die Fliegen auf der Wasseroberfläche hüpften. Ich glaube, die Angelleidenschaft meines Vaters war geweckt worden, als er eine drei Kilo schwere Forelle mit der Fliegenrute fing. Bald darauf hatte er kistenweise Material zum Fliegenbinden, und ich saß als kleiner Junge neben ihm auf der Terrasse, wenn er Fliegen für kommende Abenteuer bastelte. Ich durfte es auch selber versuchen, aber meine ersten Kreationen sahen eher aus wie Osterschmuck als wie Imitationen lebender Insekten.

Zwei Jahre später bekam ich meine erste Angel. Wir standen an einem Fluss in Hälsingland, und Papa schwang höchst elegant seine Fliegenrute. Ich sah, wie die Angelschnur sich fast in Zeitlupe bewegte (genau wie in dem Film Aus der Mitte entspringt ein Fluss), und wie immer wieder …

Die 4 besten Fjällgewässer

#1 Fischwasser am rautasälven

Der Fluss liegt nordwestlich von Kiruna und bietet einen vielseitigen Fischbestand in schönen Strom­ läufen und Nebenflüssen. Bis zum Wasserfall gibt es viele Äschen, danach mehr Forellen und sogar Saiblinge. Am oberen Teil ist nur Fliegenfischen erlaubt. Informationen: lansstyrelsen.se/norrbotten oder Kirunas Turistbyrå, kirunalapland.se

#2 Paradies für Saiblinge

Im Fjällgebiet um Kiruna und Torne liegt eine Reihe schöner Saibling­ seen, von denen viele in der Angel­ karte »Kirunakortet« enthalten sind. Informationen, auch über eventu­elle Flugtransporte: arcticheli.se

#3 Zwischen Wald und Berg

Rund um Hemsedal gibt es zahlreiche schöne Wasserläufe sowohl im Hochgebirge als auch im Waldgebiet. Ein Guide empfiehlt sich, zum Beispiel Tor Grøthe in Hemsedal: hemsila.no Gute Infos gibt es auch auf orretensrike.no

#4 norwegische Wildnis

Im Land der Sami in der norwegi­ schen Finnmarksvidda findet man jungfräuliche Fjällgewässer ohne menschliche Einflüsse. Hier gibt es Äschen, Forellen, Saiblinge, aber auch Lachse. Das Wildnisgefühl ist berauschend, nur sollte man das Mückenmittel nicht vergessen. Mehr auf visitnorway.com

Kleines Wörterbuch

Flugfiske = Fliegenfischen
Spinnspö = Spinnrute
Torrfluga = Trockenfliege
Röding = Saibling
Lägererld = Lagerfeuer

norrmagazin.de/worterbuch

Skandinavien Guides

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Dänemarks zweitgrößte Stadt ist eine lebendige Metropole mit einer vielfältigen Restaurant- und Cafészene, spannender Architektur und Natur. NORR hat die besten Spots der Stadt ausfindig gemacht.

  • Weihnachtszeit in Schweden: Das darf nicht fehlen

    Weihnachtszeit in Schweden: Das darf nicht fehlen

    Wenn in Stockholm aus Lichterketten geformte Elche aufgestellt werden, Lucia ihr weißes Gewand herausholt und der unverwechselbare Duft von Safran durch die Gassen zieht, ist die Weihnachtszeit in Schweden angebrochen. NORR stellt sieben Leckereien vor, die beim schwedischen Advent nicht fehlen dürfen.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Industriekultur in Skandinavien

    Industriekultur in Skandinavien

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die neuen Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Spannende Klettersteige, wackelige Hängebrücken, kristallklare Bergseen. Im skandinavischen Fjell können sich Kinder richtig austoben. NORR präsentiert die schönsten Bergabenteuer in Schweden, Norwegen, Island und Finnland.

  • Innovation Norway, visitnorway.com - Fotograf: C H

    Fjellnorwegen mit Oslo: NORR-Favoriten

    In Fjellnorwegen liegen Nordeuropas höchste Berge, in einer Landschaft mit idyllischen Wanderrouten, romantischen Tälern mit fischreichen Flüssen und Bergseen. Das norwegische »fjell« (Dt. Gebirge) wurde im Deutschen übernommen, um den im westlichen und nördlichen Skandinavien vorherrschenden Hochgebirgstyp zu bezeichnen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen