NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Als Belohnung für die anstrengende Tour gibt es einen unglaublichen Ausblick.

»Ich liebe den Kontrast zwischen Fjord und Fjell.«

Nicht weit von der Zivilisation kann man auf unberührtes Gelände stoßen.

Renate und Tommy haben ihren Traum verwirklicht.

»Einige meiner norwegischen Fahrradkumpel klickten unaufhaltsam den Like-Button, sobald neue Bilder von Tommy auftauchten.«

  • Prev
  • Next

Mountainbike Geheimtipp: Romsdalen in Norwegen

Text & Foto Mattias Fredriksson.

Bis vor zwei Jahren war das norwegische Romsdalen ein blinder Fleck für Mountainbiker. Jetzt ist die Region eines der Top-Reiseziele in der Szene. Mattias Fredriksson, einer der weltbesten Mountainbike-Fotografen, weiß, warum.

Oft sind es Menschen mit großen Visionen, die etwas in Gang setzen. In diesem Fall heißen sie Tommy und Renate Soleim. In ihrem früheren Leben wohnten sie in Drammen, in der Nähe von Oslo, hatten eine eigene Firma und lebten ein gewöhnliches »Neun-bis-Fünf-Leben« zwischen Stress, Stau und der Sehnsucht nach einem anderen Alltag. Sie träumten davon, einen alten Bauernhof zu kaufen und aufs Land zu ziehen. 2011 fingen sie an, sich in der Region Vestlandet nach einem passenden Objekt umzusehen. Das Gebiet um Romsdal hatte es ihnen besonders angetan. Tommy und Renate gaben eine Anzeige in der lokalen Tageszeitung auf: »Junges Paar aus Østlandet sucht einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb.« Aufgrund der großen Landflucht in Norwegen bekamen sie gleich mehrere Zuschriften. Ein herrliches altes Haus in den Bergen, das Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut worden ist, wurde ihr neues Zuhause. Anfang 2012 zogen sie ein.

Heftige Mountainbike-Bilder im Newsfeed

Als der Schnee geschmolzen war, begann Tommy die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden. Er war früher Mountainbike-Rennen gefahren und wollte einige schöne Singletracks finden. Und das ist ihm ziemlich gut gelungen. Im Sommer 2012 sah ich plötzlich einige richtig heftige Mountainbike-Bilder in meinem Newsfeed auf Facebook. Einige meiner norwegischen Fahrradkumpel klickten unaufhaltsam den Like-Button, sobald neue Bilder von Tommy auftauchten. Im September kontaktierte ich ihn und Renate und erzählte ihnen von meinen Plänen, im nächsten Sommer nach Romsdal zu kommen, um dort zu fotografieren. Tommy überredete mich stattdessen, sofort meine Koffer zu packen und loszufahren. Dafür bin ich ihm immer noch dankbar. Mountainbike-Zeitschriften aus aller Welt haben mir nämlich die Bilder aus Romsdal förmlich aus der Hand gerissen. Und ich durfte aus nächster Nähe erleben, wie die Gegend zu einem echten Mountainbike-Mekka wurde.

Im Sommer Mountainbiking, im Winter Skitouren

Der Wald

Romsdal hat eine reiche Wanderkultur, und es gibt viele wunderbare Wege in der Gegend; sie sind überwiegend steil und ein wenig holperig, aber gut ausgetreten. Tommy hat das Wegenetz gründlich unter die Lupe genommen und die besten Pfade hier und da ein wenig ausgebessert, sodass es jetzt eine Handvoll richtig guter Tracks für Mountainbiker gibt. Man sollte aber einiges an Erfahrung mitbringen, wenn man die Touren in Romsdal genießen will. Die Gegend ist nicht unbedingt für Anfänger geeignet, aber man wird reichlich belohnt, wenn man zum Schluss endlich auf dem Gipfel steht.

Die Fjorde

Es gehört zu den Besonderheiten der norwegischen Landschaft, dass man auch in den Bergen ständig die Fjorde im Blick haben kann. Es gibt nicht viele andere Stellen auf der Welt, wo das möglich ist. Ich liebe den Kontrast zwischen Fjord und Fjell. Das ist auch einer der Gründe, warum ich immer wieder nach Norwegen zurückkehre. Das Vestlandet gehört dabei zu meinen absoluten Lieblingsorten.

 Die Berge

Rund um Isfjorden und Åndalsnes liegen einige der spektakulärsten Berge des Landes. Man erreicht hier schnell unberührtes Gelände, die Zivilisation ist aber immer in Reichweite. Der Trollveggen ist mit seinen 1 100 Metern die höchste senkrechte Felswand in Europa und eine Berühmtheit innerhalb der internationalen Kletterszene. Die Gratwanderung am Romsdalseggen ist laut Lonely Planet eine der schönsten Wanderungen der Welt. Wer hier mit dem Fahrrad unterwegs ist, versteht schnell, warum. Die wilde Schönheit bezaubert jeden.

Skandinavien Guides

  • Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Wandern in weißen Winterlandschaften, die Tradition der Samen kennenlernen, Nordlichter bestaunen. Für die Silvesternacht zeigen wir euch im NORR-Guide sechs zauberhafteste Orte in Skandinavien.

  • Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Urlaub kann so einfach sein. Sachen packen, Auto beladen und losfahren – NORR stellt euch zwölf Landschaftsrouten an Norwegens Westküste vor, die bewegende Erlebnisse garantieren.

  • Rubjerg Knude - VisitDenmark

    Dänemark Jütland: Sommertipps

    Karg und schlicht, dafür erholsam und tiefenentspannt – das ist Jütland. Dänemarks wilde Schönheit ist einfach bezaubernd und Schauplatz unserer zehn Sommertipps für eine ausgelassene Zeit am Meer.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas – gegründet vor mehr als 1000 Jahren. Doch verlässt man das Epizentrum Kopenhagen, ist auch Seeland reinstes Dänemark: ländlich, ruhig, gelassen – und die Uhren ticken langsamer.

  • Aktivurlaub im Norden: Dörfer mit Erlebniswert

    Aktivurlaub im Norden: Dörfer mit Erlebniswert

    Der kleine Ort Gafsele ist ein internationales Zentrum für den Hundeschlittensport, andere Dörfer sind Hotspots für Wildwasserkanuten oder Langläufer. NORR hat sich auf dem Land umgeschaut und die zehn besten Abenteuerdörfer Schwedens besucht.

  • Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Mit Kindern im Fjell: Tipps für Gipfelstürmer

    Spannende Klettersteige, wackelige Hängebrücken, kristallklare Bergseen. Im skandinavischen Fjell können sich Kinder richtig austoben. NORR präsentiert die schönsten Bergabenteuer in Schweden, Norwegen, Island und Finnland.

  • Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Im Herbst werden die tiefen Wälder dunkler und ein wenig unheimlich, aber zugleich auch märchenhaft schön. NORR hat die zehn skandinavischen Wälder zusammengestellt, in denen die Chance, einem Troll zu begegnen, am größten ist.

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen