NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Nachrichten

Kattegattleden: Neuer Radweg in Südschweden

Kattegattleden: Neuer Radweg in Südschweden

25 November 2014

Freut ihr euch schon auf den nächsten Urlaub? Wir haben einen Reisetipp: 2015 eröffnet ein neuer Radwanderweg entlang der südschwedischen Küste – vorbei an Sandstränden, Dünen und hohen Felsklippen, durch Felder, Wiesen, Wälder und malerische Städtchen. »

»Kattegattleden« , so heißt der neue Radwanderweg im Süden von Schweden. Sein Name verrät bereits den Streckenverlauf. Am »Kattegat« (dt. »Katzenloch«) entlang der schwedischen Westküste durchquert der Pfad die Regionen Skåne, Halland und den Küstenzipfel von Västra Götaland. Ausschilderungen weisen die Fahrtrichtung durch das abwechslungsreiche Küstengebiet und erleichtern die Etappenplanung.

370 Kilometer von Helsingborg nach Göteborg

Die 370 Kilometer lange Strecke ist der erste Fahrradweg in Schweden, der sich offiziell als »Nationaler Touristenradweg« bezeichnen darf. Als Pilotprojekt soll der »Kattegattleden« den Fahrradtourismus stärken und mehr Zweiradenthusiasten und Wanderer in die Region locken. Längs der zumeist autofreien Strecke warten viele Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten darauf, entdeckt zu werden. Gemütliche Gastronomie und Unterkünfte gibt es natürlich auch.

Die Projektkosten in Höhe von 170 Millionen Schwedenkronen werden gemeinschaftlich getragen. Die Kommunen entlang des Streckenverlaufs beteiligen sich ebenso wie die Provinzen Halland und Skåne und das »Trafikverket«, das schwedische Zentralamt für Verkehrswesen.

Studio e (CC BY 3.0)

Natur und Kultur entlang der Strecke

Neben spannenden Outdoor-Erlebnissen kann man unterwegs Eindrücke der Landeskultur gewinnen. Lohnenswert ist zum Beispiel ein Halt in Höganäs, das nicht weit entfernt von Helsingborg in der Provinz Schonen liegt. Bekannt geworden ist das ursprüngliche Fischerdorf mit der gleichnamigen Handwerkskunst Höganäs Keramik. Ein waschechtes Mitbringsel aus Schweden. Wer weniger auf einen Stadtbummel aus ist und nach einer Tagesstrecke auf dem Rad lieber die Ruhe am Wasser genießen möchte, der kann weiter Richtung Båstad in Ängelholm pausieren. Die Stadt in Skåne lädt ein zu einer Rast in gemütlichen Ferienhäusern mit Meerblick. Hier lässt sich der Sommer am Strand bestens aushalten.

Fotos: Henrik Trygg/imagebank.sweden.se & Studio e (CC BY 3.0)

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 4

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

  • 5

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  • Sammle schne Momente und nicht schne Dinge Einen gemtlichen Nachmittag
  • Sooo Guten Morgen erstmal  8 Uhr an einem Sonntag
  • madsjn dalsland visitdalsland sverige scandinavia visitsweden merian marcopolo igdalsland norrmagazin
  • Ich lebe hier brigens im Moment laufend mit der Gefahr
  • bohusln sverige igfyrbodal visitsweden merian marcopolo norrabohusln norrmagazin welltraveled swedenimages
  • Der Mann in der Kche drauen kochen ist eben das
  • Endlich wieder in Schweden fjllrven fjallraven schweden sverige sverige uddevalla
  • Westkstesverige sweden swedennature kste meer summer outdoorlife nature natur naturlovers

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen