NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Neben der Spur: Trailrunning in Schwedisch Lappland

Text und Foto: Daniel Fort

Die meisten Touristen sind schon lange wieder zu Hause, als Daniel Fort im Oktober seinen VW-Bus packt und Richtung Schwedisch Lappland fährt. Der Fotograf und begeisterte Trailrunner will sich die skandinavische Wildnis erlaufen. Eis, Schnee und Wind begleiten ihn auf seiner Reise durch die Einsamkeit.

Ich sitze am Steuer meines VW-Busses, es ist Ende Oktober und mein Ziel ist wieder einmal Skandinavien. Ich cruise mit 90 Stundenkilometern auf der Autobahn Richtung Fehmarn und freue mich, endlich wieder die Weite Skandinaviens zu sehen. In den nächsten Tagen wird mich meine Route durch die schwedischen Wälder über Mora und Östersund bis nach Jokkmokk und schließlich zu meinem ersten Ziel Kvikkjokk am Sarek-Nationalpark führen. Insgesamt werde ich drei Wochen unterwegs sein und die Landschaften des nördlichen Skandinaviens via Trailrunning erkunden. Zunächst bin ich jedoch mit Fahren beschäftigt und erneut von den Dimensionen Schwedens beeindruckt. 48 Stunden werde ich benötigen, bevor ich mich wieder körperlich betätigen kann. Fahren, Essen und Schlafen. Schnurgerade verläuft die E45 durch die endlosen Wälder. Die Bäume sind bereits kahl. Je weiter ich nach Norden komme, desto kälter und winterlicher wird es. Die fernen Berge an der Grenze zu Norwegen sind bereits weiß gepudert.

Kvikkjokk: Kampf gegen die Kälte

In Jokkmokk verlasse ich die E45 und fahre auf einer schmalen asphaltierten Straße Richtung Kvikkjokk. Mir begegnen kaum andere Fahrzeuge und Touristen trifft man zu dieser Jahreszeit nur noch selten. Ich finde einen Parkplatz an der Fjällstation in Kvikkjokk. Bis auf ein Wohnmobil ist mein Bulli das einzige Fahrzeug. Das Wetter ist blendend. Trockene Kälte empfängt mich, als ich mit Vorfreude auf meinen ersten Lauf aus dem Wagen springe. Die Sonne scheint noch, steht jedoch bereits tief. Die Tage sind schon sehr kurz. Gegen 16 Uhr wird es langsam dunkel.Ich mache mich schnell fertig. Packe meine kleine Kamera, ein leichtes Stativ, Jacke, Stirnlampe, einige Müsliriegel und Wasser in den Rucksack. Zunächst folge ich dem Kungsleden, einem Wanderweg, der durch ganz Schweden führt. Die ersten Schritte fühlen sich etwas unbeholfen an. Es dauert, bis ich meinen Rhythmus finde. Der Weg ist mit einer dünnen Schneeschicht bedeckt und der Boden …

Trailrunning in Lappland

Trailrunning

1. Kvikkjokk (SE)
Neben dem Kungsleden-Wanderweg, der in Kvikk-jokk vorbeiführt, ist der Gipfel des nahen Prinskullen ein anspruchsvolles Ziel. Der Berg ist 750 Meter hoch und bietet einen beeindruckenden Ausblick auf den Sarek-Nationalpark. Der Trail ist allerdings nur per Boot erreichbar. Überfahrten können beim Hüt-tenbetreiber der Fjällstation gebucht werden.

kvikkjokkfjallstation.se

2. Nikkaluokta (SE)
In Nikkaluokta endet die Straße aus Kiruna. Ab hier kommt man nur noch zu Fuß weiter. Der Ort ist Ausgangspunkt für Wanderungen zur Kebnekaise-Fjällstation. Der 19 Kilometer lange Weg eignet sich wegen seines vielfältigen Terrains auch hervorra-gend zum Trailrunning.

svenskaturistforeningen.se

3. Pallastunturi (FIN)
Die 25 Kilometer lange Tour auf den Taivaskero, der mit 809 Metern der höchste Berg im Pallas-Yllästun-turi-Nationalpark ist, und zur Nammalakuru-Hütte ist teilweise recht steil. Die Belohnung besteht in kilometerweiter Aussicht über die finnische Fjäll-landschaft. Kartenmaterial ist im Besucherzentrum des Nationalparks erhältlich.

nationalparks.fi

4. Vålådalen (SE)
Läuferischer Höhepunkt im Naturreservat Vålåda-len ist der 1265 Meter hohe Östertoppen unweit von Åre. Etwas weiter weg liegt der 1024 Meter hohe Berg Välliste. Ausgangspunkt für letztgenann-ten Gipfel ist die kleine Ortschaft Dalen, die auch über einen Campingplatz verfügt.

uvaladalen.se

Skandinavien Guides

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Wie viele andere nordische Städte besticht auch Helsinki durch seine naturnahe Lage am Wasser. NORR hat 24 Geheimtipps für die östlichste Hauptstadt des Nordens zusammengestellt.

  • Finnisches_Weihnachtsdorf_Hannover_Foto_Kalevalaspirit_1

    Skandinavische Weihnachtsmärkte in Deutschland

    Von isländischem Branntwein und schwedischen Zimtschnecken bis hin zu finnischem Kunsthandwerk – skandinavische Weihnachtstraditionen erfreuen sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. NORR stellt fünf Weihnachtsmärkte vor.

  • Mittsommer in Skandinavien

    Mittsommer in Skandinavien

    Wasser, Wellness und faszinierende Hauptstädte – Mit Tallink Silja geht es zum traditionellen Mittsommer in die nordischen Metropolen.

  • Winterzauber in Nordfinnland

    Winterzauber in Nordfinnland

    Endlos weiße Weiten und kaum eine Menschenseele: Der Norden Finnlands lockt mit atemberaubenden Landschaften und Naturschauspielen. NORR zeigt euch die wunderbare finnische Winterwelt. 

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Abenteuer-Tipps für einen Sommer in Finnland

    Abenteuer-Tipps für einen Sommer in Finnland

    Finnland ist nicht nur das europäische Land mit der meisten Waldfläche, es hat im Sommer auch einige coole Outdoor-Events zu bieten. Hier kommen sechs Tipps von NORR für einen aktiven Sommer in Finnland.

  • Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Ob zu Wasser oder zu Land, schwimmen oder laufen – die Sehnsucht nach sportlichen Herausforderungen in der Wildnis kennt in Schweden keine Grenzen. NORR hat eine Reihe von Extrem-Wettkämpfen für den Sommer und Herbst ausgewählt.

  • Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Nordische Zauberwelten: Magische Wälder

    Im Herbst werden die tiefen Wälder dunkler und ein wenig unheimlich, aber zugleich auch märchenhaft schön. NORR hat die zehn skandinavischen Wälder zusammengestellt, in denen die Chance, einem Troll zu begegnen, am größten ist.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen