NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Traumwetter für unsere Expedition. Die Sonne spiegelt sich in dem blanken Eis.

Allein zwischen Eiszapfen: Das Naturerlebnis beim Iceskating ist mindestens genauso wichtig wie das Abenteuer.

Noch hält das Eis. Doch zur Sicherheit wird in regelmäßigen Abständen ein Loch mit der Stockspitze geschlagen, um die Eisdicke zu überprüfen.

Ideale Bedingungen für lange Schlittschuhtouren auf der Ostsee: Spiegelblankes Eis und blauer Himmel.

In der Dämmerig geht es mit der Fähre zurück nach Stavsnäs. Der Tag auf dem Eis hat sich gelohnt.

  • Prev
  • Next

Nordic Iceskating im Schärengarten

Text: Gabriel Arthur, Foto: Henrik Trygg

Schlittschuh-Tour im Schärengarten: Am Fähranleger von Stavsnäs trifft unser Autor Gabriel Arthur auf Mårten Ajne, den vermutlich besten Aktiven in der Disziplin Nordic Iceskating. 

Im Bus Richtung Stavsnäs bekomme ich eine SMS von einem Freund, der weiß, was ich heute machen will. »Kann ich deine Plattensammlung erben?« Die Frage ist natürlich ein Witz. Aber dennoch nicht ganz aus der Luft gegriffen. Am Fähranleger von Stavsnäs werde ich Mårten Ajne treffen, den vermutlich besten Aktiven in der Disziplin Nordic Iceskating. Auch der Fotograf Henrik Trygg wird dort zu uns stoßen.

Von Stavsnäs aus werden wir die Fähre nach Runmarö nehmen, uns aufs Eis begeben und so lange laufen, bis wir das offene Meer erreichen. »Da ist dieses Jahr noch keiner gefahren, weil die Eisdecke erst seit ein paar Tagen ausreichend dick ist. Die Satellitenbilder sehen gut aus«, berichtete Henrik gestern – und wies mich auch gleich auf mögliche Gefahren hin: »Es soll minus 15 Grad werden. Nimm warme Wechselklamotten mit, falls du baden gehst.« Nordic Iceskating, auf Schwedisch Långfärdsskridskoåkning, was soviel wie Langlaufschlittschuhfahren bedeutet, ist eine der beliebtesten Wintersportarten in Süd- und Mittelschweden – und außerhalb Schwedens und Finnlands so gut wie unbekannt.

In Mitteleuropa ist diese Sportart vor allem in den Niederlanden populär. Dort fährt man schon seit Hunderten von Jahren auf den zugefrorenen Kanälen Schlittschuh. Nicht Wettkampfszene dieser Sportart dominieren. Das 200 Kilometer lange Rennen »Elfstedentocht« in der Provinz Fryslân ist das weltgrößte Langstreckenrennen auf. Etwa 16 000 Teilnehmer waren beim letzten Mal dabei. Es gibt jedoch ein kleines Problem, was die Vormachtstellung der Niederlande betrifft: das Klima. Die meisten Wettkämpfe werden nämlich in der Halle durchgeführt. Das letzte Mal, dass das »Elftstedentochtrennen« durchgeführt werden konnte, war 1997. Da hat Schweden tatsächlich die besseren Karten. Ganz besonders der Landstrich zwischen Uppsala und Norrköping bietet ideale Voraussetzungen für das Nordic Iceskating. Und Stockholm kann ohne weiteres als Welthauptstadt dieser Sportart bezeichnet werden. …

Nordic Iceskating

Nordic Iceskating ist eine Sportart, die hauptsächlich in Schweden und Finnland bekannt und eine Kombination aus Eislauf und Langlauf ist. Man fährt mit speziellen Schlittschuhen/Kufen auf zugefrorenen Seen, Kanälen, Flüssen oder der Ostsee und legt dabei längere Strecken zurück. Die Sportart entstand Anfang des 20. Jahrhunderts in Stockholm und gelangte von dort in andere Teile des Landes bis nach Finnland und teilweise auch nach Norwegen.

Ausrüstung. Die Schlittschuhe bestehen aus einem speziellen Schuh, der ähnlich wie beim Abfahrtslauf in eine Bindung eingesetzt wird, die wiederum auf einer langen Kufe befestigt ist. Außerdem benötigt man spezielle Stöcke mit einer Metallspitze, die ähnlich wie Langlaufskistöcke benutzt werden, wenn das Eis uneben ist. Mithilfe der Metallspitze kann man auch die Eisdicke überprüfen. Auch ein Eisdorn und eine Sicherheitsleine werden empfohlen, um sich im Notfall aus einem Eisloch befreien zu können. Weiterhin sollte man einen Rucksack mit wasserdicht verpackter Wechselkleidung dabei haben. In unserem Gear Guide auf S. 38 findest du weitere Ausrüstungstipps.

Sicherheit. Sicherheit ist das A und O beim Nordic Iceskating. Bricht man ein, dauert es nur ein paar Minuten bis man so unterkühlt ist, dass man sich nicht mehr selbst aus dem Wasser ziehen kann. Deswegen sollte man in jedem Fall die gängigen Sicherheitstechniken beherrschen. Auch ist es ratsam, immer zu mehreren auf Tour zu gehen und niemals auf Eisflächen, auf denen man sich unsicher fühlt. Viele Anfänger schließen sich geführten Gruppentouren an oder fahren auf präparierten Bahnen, die in einigen Städten auf zugefrorenen Seen angelegt werden. Im Freiluftzentrum Hellasgården in Stockholm kann man das nötige Equipment leihen und vor Ort auf einer Eisbahn testen.

hellasgarden.se

Vikingarännet

Wer sich lieber größeren Herausforderungen stellt, kann am Vikingarännet teilnehmen, auch als Wasalauf auf Eis bekannt. Auf der 80 Kilometer langen Distanz geht es auf dem Eis von Uppsala nach Stockholm. Doch auch kürzere Strecken sind im Angebot. Das Rennen wird allerdings nur durchgeführt, wenn das Eis dick genug ist. Stimmen die Bedingungen, wird der Wettkampf im nächsten Jahr am 16. Februar stattfinden.

vikingarannet.com

Kleines Wörterbuch

Israpport = Eisbericht

Långfärdsskridsko = Langlaufschlittschuh

Nybörjare = Anfänger

Skena = Kufe

Tunn is = Dünnes Eis

Skandinavien Guides

  • Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Skandinavien romantisch: Naturerlebnisse für Verliebte

    Im skandinavischen Gefühlsrausch: Der NORR-Guide präsentiert ausgewählte Naturerlebnisse für Verliebte und solche, die es werden wollen. Achtung: romantisch!

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Das Fischerdörfchen Klitmøller im Nationalpark Thy wurde einst wegen seiner perfekten Surfbedingungen auch als Cold Hawaii bekannt. Heute wohnen hier viele Pioniere von damals mit ihren Familien und sorgen für neues Leben. NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer verrät seine Thy-Tipps.

  • Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Wenn der Herbstwind die Blätter von den Bäumen fegt, sprießen die Pilze aus dem Boden. NORR zeigt euch die 15 ergiebigsten Orte für die Pilzjagd in und um Stockholm, Helsinki, Oslo, Kopenhagen und Reykjavik.

  • Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Traumberuf Wildnisführer: Outdoor-Schulen

    Das Interesse am Erlebnistourismus nimmt stetig zu. Kompetente Guides sind daher sehr gefragt. NORR hat fünf besondere Angebote für Wildnisführer in spe ausfindig gemacht.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • 09_Sonnencomeback_listiljosi_Credits_Hrefna_Björg_Gylfadóttir

    Lichtfestivals im Norden – sechs strahlende NORR-Favoriten

    Wenn die Tage kürzer werden, erleuchten viele Städte im Norden in einem besonderen Licht. NORR stellt sechs Lichtfestivals vor, die den skandinavischen Winter auf kreative Weise erstrahlen lassen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen