NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Oh, Schweden! Schären, Schlafsack, Sternenhimmel

Text und Foto: Gesine Oesterwinter

NORR-Leserin Gesine Oesterwinter reist mit Freunden in ihr Lieblingsland Schweden. An einem kleinen Ort an der Westküste erlebt sie ihren ganz persönlichen Schären-Traum.

Ohne große Pläne machen wir uns auf den Weg, viele Autostunden braucht es, um aus dem Süden Deutschlands an die Ostküste Schwedens unterhalb Stockholms zu gelangen. Wenig Schlaf, den auch die Fährfahrt über Nacht nicht wieder aufholen kann. Dafür eine stets größer werdende Vorfreude, als wir uns immer nördlicher begeben. Von der großen Landstraße ab führen Schilder zu einem Café. Wir beschließen, eine Pause zu machen. Völlig überwältigt von der Schönheit jenen Ortes betreten wir ein rotes Holzhaus, dessen Boden unter unseren Füßen knarrt. Der Kaffeeduft umtänzelt unsere Nasen. Ich trinke meine erste schwedische heiße Schokolade, mit Marshmallows. Ich kann mein Glück kaum fassen.

Der perfekte Ort

Wäre die Reise hier zu Ende gewesen, ich wäre zufriedenen Herzens wieder nach Hause gekehrt. Doch weiter geht es also Richtung Norden und schließlich finden wir den perfekten Ort, an dem wir uns niederlassen wollen. Wir haben nicht viel im Gepäck, und doch ist es mehr, als man jemals brauchen würde, um das Land mit all seinen Sinnen wahrzunehmen. Ich klettere die moosigen Felsen in meinen Crocs herauf, die mir einen Blick über die Schären gewähren. Zu ambitioniert und von Glück erfüllt bin ich, als dass noch Zeit für den Gedanken an ein ordentliches Schuhwerk ist. Das Kind ist in mir los, was so viel heißt wie, ich bin angekommen. Wir schnappen uns das Ruderboot und rudern einmal um den Zipfel des Landstücks. Auf der anderen Seite angekommen, machen wir das Boot fest. Es wartet ein kleiner Tante-Emma-Laden auf uns, in dem es alles Notwendige gibt. Wir nehmen uns jeder ein Eis und eine Tüte selbstausgewählter Schokobonbons mit. Damit setzen wir uns an den Steg; ein kleines rotes Holzhaus mit der Aufschrift Sanden hinter uns. Ruhe und Frieden erfüllen den Ort. Nachdem wir unsere Leckereien vernascht haben, legen wir uns auf das warme Holz des Stegs und nehmen jeden noch so kleinen nordischen Sonnenstrahl in uns auf. Eine laue Windbrise schmiegt sich um unsere Haut. Wir wissen sofort, dass wir von nun an jeden Tag hierher kommen werden.

Auf Elchsafari

Als der Abend einbricht, beschließen wir spontan, uns auf Elchsafari zu begeben. Nach langem Warten und mit dem Gedanken spielend, wieder umzukehren, zeigt er sich uns auf einmal. Stolzen Hauptes tritt er auf die Lichtung, ein Elch mit mächtigem Geweih. Nebelschwaden und rot orangenes Abendlicht umhüllen ihn. Majestätisch steht er da, blickt uns an. Was für eine Gestalt an Schöpfung! Mal wieder können wir unser Glück kaum fassen. Zurück von diesem abenteuerlichen Ausflug sitzen wir noch lange da, spielen Karten und machen Musik, bis schließlich die Sterne ganz klar zu sehen sind und wir uns in unseren warmen Schlafsäcken verkriechen; in Gedanken schon an den nächsten Tag und all die wunderbaren Abenteuer, die auf uns warten.

 

NORR-Leserin

Portrait_Gesine

Gesine Oesterwinter möchte mit ihrer Kamera die Schönheit der Welt einfangen. Der Norden Europas hat es ihr dabei besonders angetan.

Gesines Webseite

 

Selbst schreiben

Du hast bei deinem letzten Skandinavien-Urlaub tolle Fotos gemacht und kannst gut schreiben? Wir drucken in jeder Ausgabe eine Leserreportage ab. Du bekommst 100 Euro Honorar, wenn es deine Story ins Heft schafft. Schicke dein Material (maximale Textlänge: 3 000 Zeichen, Bilder müssen eine Mindestauflösung von 300 dpi haben) und ein aussagekräftiges Porträtbild sowie deine Kontaktdaten an:

redaktion@norrmagazine.com

Skandinavien Guides

  • Industriekultur in Skandinavien

    Industriekultur in Skandinavien

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Laufen, schwimmen, kämpfen: Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Ob zu Wasser oder zu Land, schwimmen oder laufen – die Sehnsucht nach sportlichen Herausforderungen in der Wildnis kennt in Schweden keine Grenzen. NORR hat eine Reihe von Extrem-Wettkämpfen für den Sommer und Herbst ausgewählt.

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Kultur-Guide: Tipps für den skandinavischen Herbst

    Wenn die Tage kürzer, der Himmel grauer und die Bäume karger werden, blüht die Kulturlandschaft Skandinaviens auf. Diese 16 Kultur – Highlights in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island lassen die dunkle Jahreszeit erstrahlen.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Aktivurlaub im Norden: Dörfer mit Erlebniswert

    Aktivurlaub im Norden: Dörfer mit Erlebniswert

    Der kleine Ort Gafsele ist ein internationales Zentrum für den Hundeschlittensport, andere Dörfer sind Hotspots für Wildwasserkanuten oder Langläufer. NORR hat sich auf dem Land umgeschaut und die zehn besten Abenteuerdörfer Schwedens besucht.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Architektur und Natur: Einsame Traumhäuser

    Architektur und Natur: Einsame Traumhäuser

    Stille Wälder, einsame Küsten und schöne Aussichten: Diese Reiseziele in Skandinavien sind nicht nur echte Architektur-Highlights, sondern bieten vor allem einen ruhigen Urlaub und die sichere Chance, dem Alltagsstress zu entkommen.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen