NORR AUSZEIT Meereswanderer

DIASHOW STARTEN

Wanderer
des Meeres

 

3 Freunde.
3 Bretter.
3 Wochen.

 

Die Fotografen von Planet Visible entdecken
die arktische Inselwelt nördlich von Tromsø
auf dem SUP-Board.

 

Ein Abenteuer in faszinierender Natur,
bei dem sie das Einfache schätzen lernen
und mit großen Momenten belohnt werden.

Reportage lesen:

»Wanderer des Meeres«

Visuelle Stories:

Schwedische Eisabenteuer – Herausforderungen für Schlittschuhläufer

Schwedische Eisabenteuer – Herausforderungen für Schlittschuhläufer

In Finnland und Schweden hat Iceskating eine lange Tradition: Mit Langlaufschlittschuhen geht es auf zugefrorene Seen oder aufs Meer hinaus. NORR präsentiert acht Herausforderungen für Iceskater in Schweden.

#01 Auf Kufen ins „höhere Land“

Foto: Hans-Olof Utsi/Visit Sweden

Der Nationalpark Padjelanta liegt an der schwedisch-norwegischen Grenze in Lappland. Sein Name bedeutet in der Sprache der Lule-Sami »Das höhere Land«. Mit 1 984 Quadratkilometern Fläche ist er der größte Nationalpark Schwedens und seit 1996 Teil des Unesco-Welterbes Laponia. Vastenjaure und Virihaure sind die beiden größten Seen des Parks, die es auf Kufen zu bezwingen gilt.

padjelanta.com

 

#02 Der letzte Außenposten

Foto: Henrik Trygg/Visit Stockholm

Die Inselgruppe Svenska Högarna im Stockholmer Schärengarten gehört zu den ambitioniertesten Zielen einheimischer Profis. Sie sind der östlichste Außenposten des Archipels. Am einfachsten ist es, die Fähre nach Rödkobbsfjärden nördlich von Sandhamn zu nehmen und dann Kurs auf Gillöga zu nehmen. Bis nach Svenska Högarna sind es rund 50 Kilometer.

skargardsstiftelsen.se

 

#03 Vom Winde verweht

Foto: Henrik Trygg/Visit Stockholm

Die Insel Huvudskär, die auch im Stockholmer Schärengarten liegt, ist ebenfalls ein beliebtes Ziel. Doch da hier meistens mit starken Winden und Strömungen gerechnet werden muss, kommt es nur selten vor, dass die Bedingungen so gut sind, dass man vom Festland aus bis zum Leuchtturm von Huvudskär laufen kann.

visitstockholm.com

 

#04 Von Stockholm nach Örebro

Foto: Stockholms Skridskoseglarklubb

Auf dem Eis sind es etwa 170 Kilometer, die zwischen Stockholm und Örebro liegen. Je nachdem aus welcher Richtung der Wind kommt, beginnt man entweder auf der Treppe des Stockholmer Rathauses oder läuft hier ins Ziel. Zwischen dem Mälaren- und dem Hjälmaren-See befinden sich zwei Kanäle, die einige lieber per Taxi zurücklegen als auf Schlittschuhen. Insgesamt dauert die Tour ca. 15 Stunden.

sssk.se

 

#05 Eine Tour über den Mälaren

Foto: Pia Nordlander/ Visit Västerås

Wem die lange Tour von Stockholm nach Örebro noch eine Nummer zu groß ist, der kann in den Wintermonaten auch eine kürzere Strecke über den Mälaren-See zurücklegen. Eine zehn Kilometer lange Tour führt von Lillåudden, vorbei Öster Mälarstrand, nach Södra Björnö.

visitvasteras.se

 

#06 See-Skating auf dem Vättern

Foto: Henrik Trygg

Der Vättern gilt als eine der extremsten Herausforderungen für Schlittschuhläufer in Schweden. Aufgrund der Tiefe und der starken Wasserbewegungen gefriert das Eis nicht gleichmäßig. Auch kann es zu Schollenbildung kommen, die übereinander geweht werden. Die klassische Tour führt vom südlichen Ende des Sees zum nördlichsten Punkt oder umgekehrt.

vattern.org

 

#07 Auf Kufen über den Kanal

Foto: Visit Karlskoga Degerfors

Der Bergslagskanalen erstreckt sich von Karlskoga bis nach Filipstad. Von Dezember bis März können Schlittschuhläufer hier eine rund 50 Kilometer lange Route auf dem Kanal zurücklegen.

visitkarlskogadegerfors.se

 

#08 Skaten mit großer Picknick-Auswahl

Foto: Ulf Lundin/Visit Sweden

Der Runn-See bringt die Orte Falun und Boblänge zusammen. In der lang andauernden Schlittschuh-Saison bietet er ein 50 Kilometer lange Skate-Strecke und zudem mehr als 80 Inseln, die sich für ein entspanntes Picknick eignen.

visitdalarna.se

Skandinavien Reisen

  • Prev
  • Next
Alle Reisen anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen