NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Wälder, Seen, lange Sommernächte - Schweden ist ein Paradies für Paddelfreunde. Vor allem deutsche Touristen haben das Land für sich entdeckt.

Mit Kind und Kegel lässt sich das Seensystem Dalsland erkunden.

Schweden sind hier kaum anzutreffen. Das NORR-Team trifft gerade einmal auf drei Landsleute.

Unter dem Windschutz liest ein Mädchen laut aus Pippi Langstrumpf vor.

Die Kanadier sind eindeutig in der Überzahl, aber man sieht auch immer mehr Kajaks.

  • Prev
  • Next

Schwedische Seen, Deutsche Seelen: Paddeln in Dalsland

Text: Gabriel Arthur. Fotos: Fredrik Schlyter / Johner.se.

Die Wildnis wird immer beliebter. Aber was bleibt von der Ruhe und der Stille, wenn die Touristen in Scharen kommen? NORR-Chefredakteur Gabriel Arthur hat sich im „Dalsland-Nordmarken Kanotland“ umgesehen, in den Lieblingsgewässern deutscher Kanu-Urlauber in Skandinavien.

Die Familie, die auf Södra Krokholmen ihr Lager aufgeschlagen hat, genießt den klaren Abend. Eltern und Kinder sitzen auf Isomatten um das Feuer herum. Sie trinken Tee und schauen hinaus auf das glitzernde Wasser des Östra Silen, das der Sonnenuntergang zum Leuchten bringt. Die Zeltplanen sind gespannt, Kochtöpfe und Packbeutel ordentlich aufgereiht. Die Paddeltour könnte perfekt sein, wenn nur eins nicht wäre: „Hier sind zu viele Deutsche“, sagt die Mutter missbilligend. Sie sagt es auf Englisch, aber mit hörbar deutschem Akzent. Sie heißt Reinhilde und ist mit ihren Lieben aus Stuttgart angereist. „Dalsland-Nordmarken Kanotland“ nennt sich das riesige Seensystem im Nordwesten des Vänern. Die meisten der Seen sind lang, schmal und tief und erstrecken sich von Norden nach Süden, wie der Lelång oder der Västra Silen. Zusammen mit dem Östra Silen, der eher rund geformt ist, bilden sie das populärste Kanugewässer in der Region. Die Seen sind umgeben von Gebirge mit hochstämmigem Nadelwald. An den Ufern wachsen Birken, sofern sie nicht von den Bibern gefällt werden, die hier leben. In den Wäldern gibt es viele wilde Tiere, sogar Wölfe und Luchse. Das Wasser ist fischreich und außerdem trinkbar. Die Luft ist frisch. Besonders jetzt, wo der Herbstwind über Dalsland fegt. Und doch — als der Fotograf Fredrik Schlyter und ich, jeder in seinem Kajak, auf den Seen herumpaddeln, bin ich als Schwede anfangs nicht sehr beeindruckt. Es wäre eine Übertreibung, dieses Gebiet als Wildnis zu bezeichnen. Die Landstraße ist nie weit entfernt. Ab und zu kommen wir an einer Lachsfarm oder an einem kleinen Wasserkraftwerk vorbei. Als Schwede habe ich das Gefühl, alles schon zu kennen, obwohl ich noch nie hier war. Große Wälder und tiefe Seen — was soll daran so besonders sein?
Wenn ich deutschen Gästen diese Frage stelle, bekomme ich überraschende Antworten. Viele von ihnen sind in diese Landschaft richtig verliebt. Im vorigen Sommer wurden im „Dalsland- Nordmarken Kanotland“ …

DALSLAND-NORDMARKENS SEENSYSTEM

Die Seenplatte verbindet Ed, Bengtfors, Årjäng und andere Kleinstädte am Nordwest-Ende des Vänern miteinander. Die Mehrzahl der Seen erstreckt sich länglich in Nord-Süd-Richtung, unter anderem der Stora Le, Lelång und West und Ost Silen, sowie unzählige kleinere Seen und Gewässer. Da die Gegend unter Kanufahrern sehr beliebt ist, wird sie auch Dalsland-Nordmarken-Kanuland genannt.

NATURSCHUTZKARTE

Um eine Vielzahl an Liegeplätzen zu vermeiden, wurden einige feste, windgeschützte Kanu-Liegeplätze mit Grillplatz und Brennholz angelegt. Des weiteren stehen Aufseher zu Verfügung, die Fragen beantworten und auch helfend zur Seite stehen. Um diesen Service zu finanzieren, bezahlen alle Kanufahrer einen Betrag von etwa 3 Euro pro Person und Tag (30 SEK).
Wer ein Kanu bei einem der lokalen Kanu-Verleihs mietet, bezahlt nur 2 Euro (20 SEK). Die Naturschutzkarte wird in lokalen Touristinformationen, Kanu-Verhleihs und Reiseveranstaltern verkauft.
vastsverige.com

Skandinavien Guides

  • Die Kälte feiern – Wunderbare Wintertraditionen im Norden

    Die Kälte feiern – Wunderbare Wintertraditionen im Norden

    Traditionen, Märkte und Feste machen den nordischen Winter abwechslungsreich und lebendig. NORR hat die schönsten Wintertraditionen aus Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark und Island zusammengestellt. 

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Cold Hawaii: Tipps für den Nationalpark Thy

    Das Fischerdörfchen Klitmøller im Nationalpark Thy wurde einst wegen seiner perfekten Surfbedingungen auch als Cold Hawaii bekannt. Heute wohnen hier viele Pioniere von damals mit ihren Familien und sorgen für neues Leben. NORR-Redakteur Philipp Olsmeyer verrät seine Thy-Tipps.

  • Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Nordische Schatzkiste: Vergessene Reiseziele

    Vergessene Inseln, historische Berge und kristallklare Seen. NORR präsentiert zehn nordische Outdoorgebiete in Skandinavien.

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Innovation Norway, visitnorway.com - Fotograf: C H

    Fjellnorwegen mit Oslo: NORR-Favoriten

    In Fjellnorwegen liegen Nordeuropas höchste Berge, in einer Landschaft mit idyllischen Wanderrouten, romantischen Tälern mit fischreichen Flüssen und Bergseen. Das norwegische »fjell« (Dt. Gebirge) wurde im Deutschen übernommen, um den im westlichen und nördlichen Skandinavien vorherrschenden Hochgebirgstyp zu bezeichnen.

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen