NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Keinerlei Berührungsängste: Schon nach kurzer Zeit lösen sich die Grenzen zwischen »Meer und Haut, Luft und Wasser, Wal und Mensch« auf.

Die vergangenen vier Winter hat der schwedische Wissenschaftler Fredrik Broms etwa 500 verschiedene Wale beobachtet - seine Kamera immer mit dabei.

Die Walinvasion an der Küste Tromsøs ist für alle Beteiligten eine neue Erfahrung: Seit dem 19. Jahrhundert wurde hier kein Wal mehr so dicht am Festland gesichtet.

Dadurch, dass es die Heringsschwärme auf der Suche nach kälteren Gefilden gen Norden zieht, lassen sich neuerdings auch Buckelwale vor Tromsø blicken.

Im Herbst 2010 wurden im Kaldfjord die ersten Buckelwale gesichtet. Seitdem werden auch in Tromsø touristische Walsafaris angeboten.

  • Prev
  • Next

Schwergewichte vor Tromsø: Die Reise der Wale

Text: Anna Froster. Foto: Fredrik Broms

Im Herbst 2010 tauchten die ersten Buckelwale im Kaldfjord vor Tromsø auf. Was hat sie hierher geführt? Anna Froster paddelte gemeinsam mit dem Walforscher Fredrik Broms auf den Fjord hinaus, um nach Antworten zu suchen.

Nordnorwegische Polardämmerung. Es ist mitten am Tag in Tromsø. Doch die Sonne ist bereits hinter dem Horizont verschwunden, und der Fjord schimmert dunkelgrau. Die Wellen sind eiskalt. Die Berge blicken ernst auf uns herab. Ist es wirklich so eine gute Idee, mit dem Kajak in die Walbucht hinauszupaddeln? Ein Stück weiter draußen sieht man die scharfen Umrisse der Rückenflossen der Schwertwale – sie sehen aus wie Riesenhaie auf Patrouille. Und irgendwo da draußen sind auch die Buckelwale, 40 Tonnen schwere Tiere, die ohne mit der Wimper zu zucken ihr eigenes Körpergewicht in Form von Hering und Wasser verschlucken können – alles auf einmal, wohlgemerkt.

Mit rund 50 000 Einwohnern ist Tromsø Norwegens siebtgrößte Stadt – und eine der nördlichsten Städte der Welt. Sie liegt auf einer Insel direkt am Eismeer. Vor der Stadt befindet sich der Kaldfjord, was so viel wie »der kalte Fjord« bedeutet. Und genau dort befinden wir uns – mit einer Fülle sagenhafter Naturerlebnisse in Reichweite. Es gibt kein Zurück. Der Weg zum Kajak führt über scharfe und glitschige Steine. Mit steifen Fingern versuche ich die Spritzdecke zu befestigen, nachdem ich mich ins Boot gesetzt habe. Die Feuchtigkeit des Wassers erfüllt die Luft mit einer Nebelschicht, aber unter Wasser ist die Sicht glasklar. Es ist, als ob wir über ein großes Aquarium mit Seeanemonen und Seesternen hinübergleiten. Einige Steine kratzen am Kajak, aber nach nur wenigen Paddelzügen bricht das Ufer ab und unter Wasser geht es senkrecht nach unten, etwa 150 Meter.

Invasion im Tysfjord

Im Herbst 2010 wurden im Kaldfjord die ersten Buckelwale gesichtet. Zuvor war der Tysfjord südlich der Lofoten das bekannteste Gewässer für Walsafaris in Norwegen. In den 90er Jahren begannen eine Reihe ökologisch ausgerichteter Tourismusunternehmen, in den Herbstmonaten den Schwertwalen per Boot zu folgen, die dank der großen Heringsschwärme in den Tysfjord kamen. Aus noch ungeklärter Ursache verließen die Heringe …

WALBEOBACHTUNG IN TROMSØ

Anreise

Entweder per Flug über Oslo nach Tromsø oder klimafreundlich mit dem Zug über Narvik. Von dort geht es weiter mit dem Bus. Die Fahrzeit von Narvik bis nach Tromsø beträgt 4,5 Stunden.

Übernachten

Das Ami Hotell bietet Einzelzimmer mit Frühstück für ca. 580 SEK pro Nacht an. Auf dem Campingplatz in Tromsø stehen einfache Hütten für 4 Personen zur Verfügung – ab 680 SEK pro Nacht.

Kajakverleih

Wer in Nordnorwegen paddeln möchte, sollte über ausreichende Erfahrung verfügen. Einige Kajakverleiher verlangen den norwegischen »Våttkort«-Nachweis, eine Art Kajakführerschein. Ein Kajak kostet ca. 400-500 SEK pro Tag.

Walsafari

Die Wale lassen sich am besten von einem Walsafarischiff oder vom Kajak aus beobachten. Wer an Land bleiben will, hat ebenfalls gute Chance, kommt den Walen aber nicht ganz so nah. Die beste Zeit ist von November bis Dezember. Dann kommen die Heringsschwärme in die Fjorde und die Wale hinterher. Eine fünf- bis sechsstündige Safaritour kostet ca. 1100 SEK.

Visit Tromsø 

Kleines Wörterbuch

Knöval = Buckelwal

Späckhuggare = Schwertwal

Stjärtfena = Schwanzflosse

Sill = Hering

Forskning = Forschung

Skandinavien Guides

  • Vintage Shopping: Die charmantesten Flohmärkte Skandinaviens

    Vintage Shopping: Die charmantesten Flohmärkte Skandinaviens

    Wühlen, stöbern, staunen und dabei einzigartige Fundstücke zum Schnäppchenpreis erobern. NORR präsentiert die schönsten und außergewöhnlichsten Flohmärkte in Kopenhagen, Stockholm, Oslo und Helsinki.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas – gegründet vor mehr als 1000 Jahren. Doch verlässt man das Epizentrum Kopenhagen, ist auch Seeland reinstes Dänemark: ländlich, ruhig, gelassen – und die Uhren ticken langsamer.

  • 06_Wald-Guide_Oulanka_National_Park_Foto_Julia_Kivelä

    Wilde Traumwälder in Skandinavien

    Wild wachsende Bäume, mit Moos bedeckte Felsen und malerische Seen. In der aktuellen Herbstausgabe hat NORR die dreißig schönsten und wildesten Wälder Skandinaviens in einem Guide zusammengestellt. Hier eine Auswahl aus Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark.

  • 09_Sonnencomeback_listiljosi_Credits_Hrefna_Björg_Gylfadóttir

    Lichtfestivals im Norden – sechs strahlende NORR-Favoriten

    Wenn die Tage kürzer werden, erleuchten viele Städte im Norden in einem besonderen Licht. NORR stellt sechs Lichtfestivals vor, die den skandinavischen Winter auf kreative Weise erstrahlen lassen.

  • Industriekultur in Skandinavien

    Industriekultur in Skandinavien

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    naturum-Guide: Besucherzentren in der schwedischen Natur

    Die Besucherzentren in Nationalparks und Naturreservaten sind spektakuläre Orte, die Menschen den Weg in die Natur weisen. Im NORR-Guide stellen wir 33 Zentren in atemberaubender Landschaft vor.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Wandern in weißen Winterlandschaften, die Tradition der Samen kennenlernen, Nordlichter bestaunen. Für die Silvesternacht zeigen wir euch im NORR-Guide sechs zauberhafteste Orte in Skandinavien.

  • Nordschweden: Unsere Favoriten

    Nordschweden: Unsere Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat zehn Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen