NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Die Berge sind allgegenwärtig. Die Einsamkeit auch. Die kalte Luft überzieht den Fjord mit einem blauen Schleier.

Majestätisch türmen sich die Berge des Lyngefjords vor uns auf. Nicht umsonst werden sie auch Lyngenalpene auf Norwegisch genannt.

Bei winterlichen Straßenverhältnissen geht es zu unseren Klettertouren.

  • Prev
  • Next

SIEBZIG GRAD NORD

Text: Albert Leichtfried. Foto: Klaus Kranebitter

Zwischen Lyngen- und Ullsfjord im äußersten Norden von Norwegen liegt die Halbinsel Lyngen. Markante Gebirgszüge und steile Felswände bieten perfekte Bedingungen für Bergsteiger, Skitourengeher, Freerider – und Eiskletterer.

In einem verdächtig hell wirkenden Blauton schimmert die Luft über dem Lyngenfjord. An der Meeresoberfläche breiten sich Rauchschwaden aus – als ob jemand das Meer mit Benzin übergossen und angezündet hätte. Direkt neben der Straße schimmern die Eismassen in tiefem Dunkelblau und verschiedenen Grüntönen. Weit und breit ist keine Menschenseele zu sehen. Alles deutet darauf hin, dass es richtig kalt sein muss. Der Blick auf das Außenthermometer unseres Fahrzeugs bestätigt meine Vermutung: minus 23 Grad und starker Wind aus Südost. Etwas windig, aber ansonsten perfekte Bedingungen. Schon bei unserer Ankunft in Tromsö erwartete uns eine vor Kälte hellbläulich schimmernde Stadt. Sogar die an das raue Klima gewohnten Einheimischen sprachen von abnormalen Temperaturen. Der milde Golfstrom setzt sich in der Regel erfolgreich gegen die arktische Kälte durch. Doch dieses Malwar es  umgekehrt. Direkt aus Russland strömte die pure Kälte in den Norden Norwegens und verwandelte die Landschaft in eine Art Eispark.

DER LOCKRUF DES EISES

Bereits im letzten Winter waren Benedikt Purner und ich zu Besuch in Norwegen, um die einzigartigen Eisklettermöglichkeiten dort genauer unter die Lupe zu nehmen. Doch auf Grund der hohen Temperaturen traten wir damals schon nach wenigen Tagen wieder die Heimreise an. Das Eis war schon kurz davor, sich zu verflüssigen und Klettern war keine gute Idee. Doch dann traf ich kurze Zeit später zufällig einen alten Bekannten wieder: Graham Austick betreibt seit zwei Jahren eine Lodge im Norden von Norwegen und ist auf Skitouren rund um den Lyngenfjord spezialisiert. Er zeigte mir einige Bilder von der atemberaubenden Landschaft und ich war sofort begeistert von dem besonderen Ambiente. Die Bergketten mit ihren markanten Graten und Gipfeln ragen über tausend Meter direkt aus dem Lyngenfjord heraus. Nicht umsonst heißen …

LYNGEN

Lyngen ist eine Gemeinde im Verwaltungsbezirk Tromsö. Die gleichnamige Habinsel liegt zwischen Lyngen- und Ullsfjord und ist wegen ihrer steilen Berge berühmt, die Bergsportler aus aller Welt anziehen. Hauptort der Insel ist Lyngseidet, das rund 70 Kilometer nördlich von Tromsö liegt.

icon_flightAnreise Norwegian und SAS fliegen ganzjährig ab Oslo direkt nach Tromsö. Von dort mit Auto oder Bus weiter nach Lyngen.

flysas.com

norwegian.com

177troms.no

Icon accomodationÜbernachtung
Hotel City Living Tromsö – Trygg Vakt
tromso@cityliving.no, cityliving.no
Lyngen-Lodge
Graham Austick, N-9146 Djupvik, Olderdalen
Tel: +47 476 278 53, info@lyngenlodge.com

Fischer-Lodge
Spakenes Sjobuer, Spakenes, N-9153 Rotsund,
Tel: +47 482 951 74, tberg@nordtroms.net

KLEINES WÖRTERBUCH

Isklatring = Eisklettern
Polarsirkel = Polarkreis
Piggdekk = Spikes für Autoreifen
Nordlys = Nordlicht
Gå en tur = eine Tour machen
(z.B. wandern oder Ski fahren)
Klatresele = Kletterseil
Dunjacke = Daunenjacke

Skandinavien Guides

  • Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg entdecken: City-Tipps

    Göteborg ist mit mehr als einer halben Million Einwohnern Schwedens zweitgrößte Stadt. Aufgrund der Lage wird die Metropole auch als „Vorderseite“ Schwedens bezeichnet. NORR hat die besten Tipps für einen spannenden Aufenthalt im wilden Westen zusammengestellt.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Skandinavische Wälder als Abenteuer-Spielplätze

    Skandinavische Wälder als Abenteuer-Spielplätze

    Wild wachsende Bäume, von Moos bedeckte Felsen, reißende Gewässer und malerische Seen. Die skandinavische Natur bietet Groß und Klein natürliche Abenteuerspielplätze. NORR empfiehlt zehn Wald-Erlebnisse in Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen.

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Bergen City-Guide: Die besten Tipps

    Die zweitgrößte Stadt Norwegens bietet – neben Regen – eine vielfältige Kultur- und Restaurantszene und außerdem spannende Outdoor-Aktivitäten rund um die atemraubende Fjordlandschaft. NORR hat die 20 besten Tipps rausgesucht. 

  • Abenteuer-Tipps für einen Sommer in Finnland

    Abenteuer-Tipps für einen Sommer in Finnland

    Finnland ist nicht nur das europäische Land mit der meisten Waldfläche, es hat im Sommer auch einige coole Outdoor-Events zu bieten. Hier kommen sechs Tipps von NORR für einen aktiven Sommer in Finnland.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Wandern in weißen Winterlandschaften, die Tradition der Samen kennenlernen, Nordlichter bestaunen. Für die Silvesternacht zeigt euch der NORR Guide in Kooperation mit Wikinger Reisen die sechs zauberhaftesten Orte in Skandinavien.

  • Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Basislager für Bergfans: Herrliche Skihütten im Fjäll

    Das skandinavische Fjäll ist dort am schönsten, wo es am einsamsten ist – weit entfernt von Liftanlagen und Skigebieten. NORR hat die zehn besten Skihütten als »Basislager« für Skitouren im skandinavischen Fjäll zusammengestellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen