NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Auf der Antigua

Auf der Antigua

Hamiltonbukta

Longyearbyen

Magdalenafjord

Magdalenafjord und die Antigua

  • Prev
  • Next

Spitzbergen: Reise ans Ende der Welt

Text & Foto: Ilka Raupach

Mit 26 Künstlern, Wissenschaftlern, Architekten und Lehrenden war die Brandenburger Künstlerin Ilka Raupach 14 Tage auf einer eisigen Expedition im äußersten Norden Europas unterwegs.

Im Oktober 2014 startete das eissichere Segelschiff „Antigua“ zum sechsten Mal im Rahmen des Programms „The Arctic Circle“ zu einer Expedition nach Spitzbergen.

An Bord geht es um internationalen und interdisziplinären Austausch und intensive Zusammenarbeit zwischen Vertretern verschiedener Disziplinen. Die Teilnehmer kamen aus Kanada, USA, Australien, Norwegen, China, Brasilien, Korea und Deutschland.

Ich hatte mir so sehr gewünscht, dass wir einfach irgendwo in einem Fjord festfrieren, wie Nansens Fram. Aber nein, unser Kapitän Jo war sehr diszipliniert und wollte wohl auch zurück nach Hause. Nun bin ich seit fast drei Wochen wieder zurück in der Zivilisation. Was für Schock! Ich bin völlig überfordert. Die Reise war fantastisch, ich habe so viele neue Gedanken und Fragen mitgebracht. Und eine Füller innerer Bilder von einer durch und durch wilden Landschaft. Linien, Punkte, Bergzüge wie Scherenschnitte. Man hat das Gefühl, dahinter ginge die Welt zu Ende.

Immer wieder macht sich das Wasser bemerkbar: Das Meer mit seinem Treibeis und Eisbergen, zugefrorene Seen, Gletscher, der erste Schnee von oben und Regen. Und nach dem Besuch der lokalen Bibliothek weiß ich noch mehr über das Leben auf Spitzbergen: Über 250 Insektenarten leben hier, einige davon sind endemisch. Das ist Stoff zum Forschen und Staunen – und Malen. Sie inspirieren mich zu neuen Werken, kurze Zeit später entstehen bei mir zu Hause Monotypien auf verschiedenen Tapeten.

In Ny Ålesund stehe ich auf einem zugefrorenen See, den Blick aufs offene Meer gerichtet. Ich zeichne ich die Wörter „fram eller tilbake“ (dt. vor oder zurück) in den Schnee. Therese, unser Guide, passt auf mich auf (Eisbären!). Ich laufe, schlittere wie eine Eistänzerin den ganzen Morgen im Schriftzug über den See. Mit meinen Füßen lege ich das schwarze Eis frei, dass der Pulverschnee nur so um mich her fliegt. Ich hinterlasse sichtbare Spuren meiner Stimmung und Anwesenheit. Die Wörter, die Bewegung, das Erkunden und Erobern der Seeoberfläche – ich bin glücklich, bin bei mir und in der Landschaft zugleich.

svalbard.net

NORR-Leserin

Ilka Raupach ist Bildende Künstlerin. Immer wieder zieht es sie in die Arktis. Sie ist begeistert von Eis und Schnee und Spezialistin im Umgang mit diesen ungewöhnlichen, vergänglichen Materialien. Sie lebt mit ihrer Familie in Caputh, Brandenburg. Vom 11. April bis 10. Mai 2015 sind einige ihrer Werke in der „Galleri Svalbard“ in Longyearbyen zu sehen. Die Ausstellung heißt „tilbake“.
ilkaraupach.de

NORR_Svalbard_IlkaRaupach

SELBST SCHREIBEN

Du hast bei deinem letzten Skandinavien-Urlaub tolle Fotos gemacht und kannst gut schreiben? Wir drucken in jeder Ausgabe eine Leserreportage ab. Du bekommst 100 Euro Honorar, wenn es deine Story ins Heft schafft. Schicke dein Material (maximale Textlänge: 3 000 Zeichen, Bilder müssen eine Mindestauflösung von 300 dpi haben) und ein aussagekräftiges Porträtbild sowie deine Kontaktdaten an:

redaktion@norrmagazine.com

Skandinavien Guides

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • imagebanksverige.se - TonyToreklint

    Südschweden mit Malmö: Unsere Tipps

    Im Süden Schwedens liegen die landschaftlich reizvollen Regionen Skåne, Småland und Blekinge, die mit ihrer vielfältigen Natur großartige Outdoor-Möglichkeiten bieten, sowie Schwedens drittgrößte Stadt Malmö, Herz der schwedisch-dänischen Öresundregion. Die besten Reise- und Outdoor-Tipps.

  • Atlanterhavsvegen

    Nordic Roadtrip: 12 skandinavische Panoramarouten

    Durch atemberaubende Landschaften gleiten und bleiben, wo das Herz am höchsten schlägt. Hier kommen unser NORR Tipps für die 12 besten Panoramarouten.

  • Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Nordlicht statt Feuerwerk: Silvester-Tipps in Skandinavien

    Wandern in weißen Winterlandschaften, die Tradition der Samen kennenlernen, Nordlichter bestaunen. Für die Silvesternacht zeigen wir euch im NORR-Guide sechs zauberhafteste Orte in Skandinavien.

  • Skandinavische Wälder als Abenteuer-Spielplätze

    Skandinavische Wälder als Abenteuer-Spielplätze

    Wild wachsende Bäume, von Moos bedeckte Felsen, reißende Gewässer und malerische Seen. Die skandinavische Natur bietet Groß und Klein natürliche Abenteuerspielplätze. NORR empfiehlt zehn Wald-Erlebnisse in Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen.

  • Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Natur pur: Grüne Reiseziele in Schweden

    Einige bekommen regelmäßig Besuch von Journalisten aus aller Welt. Andere sind noch so gut wie unbekannt. Doch alle Unternehmen haben eins gemeinsam: Sie laden zu einzigartigen Begegnungen mit der schwedischen Natur ein. NORR hat die zehn besten ökologischen Reiseziele Schwedens ausgewählt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen