NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

Das Einzugsgebiet des Emån besitzt eine hohe Bedeutung für den Naturschutz.

Die Länge des Emån beträgt, mit seinen Nebenflüssen, etwa 800 km.

Paddeln auf dem Emån ist wie das Leben selbst. Du weißt nie, was hinter der nächsten Biegung wartet, aber auf die eine oder andere Art kommst du immer voran.

  • Prev
  • Next

Der vergessene Fluss: Mit dem Kanu durch Småland

Text: Gabriel Arthur. Fotos: Henrik Trygg.

Der Fluss Emån in Småland war in den achtziger Jahren eines der populärsten Kanugewässer Schwedens. Als die Action-Sportarten aufkamen, blieben die Besucher weg. Das NORR-Kanuteam ist in die Vergangenheit gereist.

Die Wegbeschreibung ist typisch småländisch. Kein unnötiges Geschwafel: „Reichsstraße 32 südwärts Richtung Vetlanda. Nach acht Kilometern auf die Schotterstraße nach Prosttorp abbiegen. Ihr fahrt zwei Kilometer. Der erste Hof links, jenseits der Wiesen, ist Bocksjöstugan.“ Wir sind zu fünft. Der Fotograf Henrik und seine Freundin Kicki, die aus Småland stammt. Mein Kumpel Danne, der selbständiger Unternehmer geworden ist, damit er sich, sobald die Sonne scheint, auf eine Kanutour verdrücken kann. Dazu sein Paddelpartner Ante und ich. Wir haben drei extraschlanke Kajaks auf dem Dachgepäckträger dabei und wollen in Höglandets Kanotcenter, das in Bocksjöstugan untergebracht ist, einen Blechkanadier mieten. Unsere Idee ist, die Freiluft-Aktivitäten früherer Jahrzehnte mit denen von heute zu vergleichen. Denn in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren hat sich etwas verändert. Bis in die Achtziger war das schwedische Freiluftleben großartig und unschuldig. Es hatte etwas mit Gemeinschaft und Pfadfindergeist zu tun: In grünen Fjällräven-Jacken und Gummistiefeln hockten wir am Lagerfeuer in den Bergen oder im Wald, grillten Würstchen und tranken heiße Schokolade. Die Ausrüstung wurde in normalen Warenhäusern gekauft; sie war ebenso preiswert wie unpraktisch. Heutzutage klettern hypergesponserte Solo-Artisten ganz allein auf den Mount Everest. Was man „Extremsport“ oder „Actionsport“ nennt, wird individuell oder von schweigsamen, zielstrebigen Multisport-Teams praktiziert. In Spezialsocken, die nie nach Fußschweiß riechen, weil sie einen eingewebten Silberfaden haben, jagen wir immer neuen Kicks hinterher. Wie verträgt sich eine altmodische herbstliche Paddeltour mit dem Action-Zeitalter? Danne und Ante werden in ihren modernen Hochglanzkajaks unterwegs sein, während Kicki, Henrik und ich uns mit dem dritten Kajak und dem Kanadier abwechseln wollen. SMÅLÄNDISCHE WEISHEITEN Bengt Holtman, der Vermieter, ist Gymnasiallehrer in Eksjö. Ein ruhiger, grauhaariger Småländer im karierten Holzfällerhemd, schüchtern und zugleich mitteilsam. Er erzählt gern und langatmig von den vortrefflichen Kanugewässern in der Umgebung. Das gönnt man ihm von Herzen. Denn er ist einer jener Enthusiasten, die erst einmal etwas tun, bevor sie den Taschenrechner hervorholen. Zum Kanufahren wurde Bengt Holtman in den siebziger Jahren bekehrt, als die ersten Kanadier aus Amerika nach Schweden importiert wurden. Er paddelte von seinem Hof aus stromabwärts und fand, dass die ruhigen Flussarme für den Kanutourismus perfekt geeignet waren. Er…

EMÅN

Der Fluss Emån entspringt im småländischen Hochland in Nässjö und mündet bei Em, im nördlichen Teil von Kalmarsund, in die Ostsee. Emån ist das beste Paddelrevier im Südosten Schwedens. Das Höglandet Kanotcenter in Bocksjöstugan, südlich von Eksjö, vermietet Kanus und kümmert sich um die Abholung, wenn die Fahrt beendet ist.
icon_flightAnreise Von Malmö und Stockholm fahren Züge oder Busse bis Eksjö. Mit dem Weitertransport hilft Höglandets Kanotcenter. Flugplätze gibt es in Jönköping oder Ronneby. Mit dem Auto biegt man nach 8 km von Eksjö nach Prostorp und Bocksjöstugan ab.
Icon accomodationUnterkunft Über Eksjös Tourismusbüro können Unterkünfte gebucht werden. Höglandets Kanotcenter empfiehlt windgeschützte Zeltplätze entlang des Emåns.
visit-smaland.com, visiteksjo.se, hoglandets-turism.se

Skandinavien Guides

  • Rubjerg Knude - VisitDenmark

    Dänemark Jütland: Sommertipps

    Karg und schlicht, dafür erholsam und tiefenentspannt – das ist Jütland. Dänemarks wilde Schönheit ist einfach bezaubernd und Schauplatz unserer zehn Sommertipps für eine ausgelassene Zeit am Meer.

  • Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Wunderbares Åland: Die schönsten Erlebnisse

    Die unberührte Natur Ålands, Flora und Fauna, die Abgeschiedenheit – das inspiriert das åländisch-britische Künstlerpaar Maria Korpi und Adam Gordon. NORR verraten sie ihre zehn Lieblingsorte und -aktivitäten für die Inseln zwischen Schweden und Finnland.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas – gegründet vor mehr als 1000 Jahren. Doch verlässt man das Epizentrum Kopenhagen, ist auch Seeland reinstes Dänemark: ländlich, ruhig, gelassen – und die Uhren ticken langsamer.

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Outdoor-Tipps für den Sommer in Stockholm

    Stockholm ist reich an Naturschönheiten. Wälder, Seen und Strand sind immer leicht erreichbar. NORR hat zehn einzigartige Outdoortipps für unbeschwerte Sommertage in Stockholm ausgewählt.

  • Winter in Skandinavien: Hotels in Eis und Schnee

    Winter in Skandinavien: Hotels in Eis und Schnee

    Der Winter in Skandinavien ist meist eisig kalt. Kuschelig warm ist es dagegen in den von der NORR-Redaktion ausgewählten Hotels in Schweden, Norwegen, Finnland, Island und Grönland, die spannende Winterabenteuer in Eis und Schnee versprechen.

  • imagebank.sweden.se - Ola Ericson

    Ostschweden mit Stockholm: Unsere Lieblingsplätze

    An der Küste von Ostschweden liegt Stockholm, Hauptstadtperle des Landes und Heimat der NORR Redaktion. Wir zeigen unsere zehn Lieblingsplätze aus der Region – vom Wandern im Zauberwald bis zum Inselglück in Östergotland.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 19,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen