NORR AUSZEIT Hoch hinaus auf den Halti – ein Reisetagebuch

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Das Einzugsgebiet des Emån besitzt eine hohe Bedeutung für den Naturschutz.

Die Länge des Emån beträgt, mit seinen Nebenflüssen, etwa 800 km.

Paddeln auf dem Emån ist wie das Leben selbst. Du weißt nie, was hinter der nächsten Biegung wartet, aber auf die eine oder andere Art kommst du immer voran.

  • Prev
  • Next

Der vergessene Fluss: Mit dem Kanu durch Småland

Text: Gabriel Arthur. Fotos: Henrik Trygg.

Der Fluss Emån in Småland war in den achtziger Jahren eines der populärsten Kanugewässer Schwedens. Als die Action-Sportarten aufkamen, blieben die Besucher weg. Das NORR-Kanuteam ist in die Vergangenheit gereist.

Die Wegbeschreibung ist typisch småländisch. Kein unnötiges Geschwafel: „Reichsstraße 32 südwärts Richtung Vetlanda. Nach acht Kilometern auf die Schotterstraße nach Prosttorp abbiegen. Ihr fahrt zwei Kilometer. Der erste Hof links, jenseits der Wiesen, ist Bocksjöstugan.“ Wir sind zu fünft. Der Fotograf Henrik und seine Freundin Kicki, die aus Småland stammt. Mein Kumpel Danne, der selbständiger Unternehmer geworden ist, damit er sich, sobald die Sonne scheint, auf eine Kanutour verdrücken kann. Dazu sein Paddelpartner Ante und ich. Wir haben drei extraschlanke Kajaks auf dem Dachgepäckträger dabei und wollen in Höglandets Kanotcenter, das in Bocksjöstugan untergebracht ist, einen Blechkanadier mieten. Unsere Idee ist, die Freiluft-Aktivitäten früherer Jahrzehnte mit denen von heute zu vergleichen. Denn in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren hat sich etwas verändert. Bis in die Achtziger war das schwedische Freiluftleben großartig und unschuldig. Es hatte etwas mit Gemeinschaft und Pfadfindergeist zu tun: In grünen Fjällräven-Jacken und Gummistiefeln hockten wir am Lagerfeuer in den Bergen oder im Wald, grillten Würstchen und tranken heiße Schokolade. Die Ausrüstung wurde in normalen Warenhäusern gekauft; sie war ebenso preiswert wie unpraktisch. Heutzutage klettern hypergesponserte Solo-Artisten ganz allein auf den Mount Everest. Was man „Extremsport“ oder „Actionsport“ nennt, wird individuell oder von schweigsamen, zielstrebigen Multisport-Teams praktiziert. In Spezialsocken, die nie nach Fußschweiß riechen, weil sie einen eingewebten Silberfaden haben, jagen wir immer neuen Kicks hinterher. Wie verträgt sich eine altmodische herbstliche Paddeltour mit dem Action-Zeitalter? Danne und Ante werden in ihren modernen Hochglanzkajaks unterwegs sein, während Kicki, Henrik und ich uns mit dem dritten Kajak und dem Kanadier abwechseln wollen.

SMÅLÄNDISCHE WEISHEITEN

Bengt Holtman, der Vermieter, ist Gymnasiallehrer in Eksjö. Ein ruhiger, grauhaariger …

EMÅN

Der Fluss Emån entspringt im småländischen Hochland in Nässjö und mündet bei Em, im nördlichen Teil von Kalmarsund, in die Ostsee. Emån ist das beste Paddelrevier im Südosten Schwedens. Das Höglandet Kanotcenter in Bocksjöstugan, südlich von Eksjö, vermietet Kanus und kümmert sich um die Abholung, wenn die Fahrt beendet ist.
icon_flightAnreise Von Malmö und Stockholm fahren Züge oder Busse bis Eksjö. Mit dem Weitertransport hilft Höglandets Kanotcenter. Flugplätze gibt es in Jönköping oder Ronneby. Mit dem Auto biegt man nach 8 km von Eksjö nach Prostorp und Bocksjöstugan ab.
Icon accomodationUnterkunft Über Eksjös Tourismusbüro können Unterkünfte gebucht werden. Höglandets Kanotcenter empfiehlt windgeschützte Zeltplätze entlang des Emåns.
visit-smaland.com, visiteksjo.se, hoglandets-turism.se

Skandinavien Guides

  • Inselträume: Ausflugstipps für die Schären von Stockholm

    Inselträume: Ausflugstipps für die Schären von Stockholm

    Der schwedische NORR-Redakteur Nicolas ist als begeisterter Angler auf Vaxholm in den Stockholmer Schären zu Hause. Er verrät seine besten Ausflugstipps für die Inselwelt.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Natur vor den Toren der Stadt: Wilde Ausflugsziele nahe Stockholm

    Natur vor den Toren der Stadt: Wilde Ausflugsziele nahe Stockholm

    Die Wildnis beginnt direkt vor den Toren Stockholms. NORR-Redakteurin Karen Hensel stellt kleine Abenteuer in großartiger Natur vor.

  • NORR Stockholm

    Gut essen in Stockholm: Restaurant-Guide für Insider

    Ob mexikanisches Restaurant, Edelkantine oder rustikale Bierhalle: Der NORR-Guide präsentiert zehn Orte in Stockholm, an denen ihr gut essen könnt.

  • Weihnachtszeit in Schweden: Das darf nicht fehlen

    Weihnachtszeit in Schweden: Das darf nicht fehlen

    Wenn in Stockholm aus Lichterketten geformte Elche aufgestellt werden, Lucia ihr weißes Gewand herausholt und der unverwechselbare Duft von Safran durch die Gassen zieht, ist die Weihnachtszeit in Schweden angebrochen. NORR stellt sieben Leckereien vor, die beim schwedischen Advent nicht fehlen dürfen.

  • Nyhavn - VisitDenmark - Jørgen Schytte

    Seeland: Dänische Sommerfavoriten

    Schauplatz für zehn Sommerfavoriten der NORR-Redaktion ist die dänische Hauptstadtinsel Seeland – größte Insel der Ostsee, Insel der Mächtigen, Könige und Reeder in der ältesten Monarchie Europas – gegründet vor mehr als 1000 Jahren. Doch verlässt man das Epizentrum Kopenhagen, ist auch Seeland reinstes Dänemark: ländlich, ruhig, gelassen – und die Uhren ticken langsamer.

  • Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Malmö City-Guide: Die besten Tipps

    Öko, bio, fair und bunt – Malmö ist eine vielseitige Stadt. NORR-Redakteurin Katja Lehmann verrät ihre 24 besten Tipps für einen grünen Aufenthalt in der wohl fortschrittlichsten Metropole Schwedens.

  • City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    City-Guide Kopenhagen: Dänemarks grüne Hauptstadt

    Ob die perfekte Laufstrecke, eine minimalistische Espressobar oder ein Markthallen-Mekka für Food-Nerds: NORR-Chefredakteur Gabriel Arthur verrät seine besten Tipps für einen grünen Kopenhagen-Besuch.

  • Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Tromsø City-Guide: Die besten Tipps

    Auch wenn Tromsø am Ende der Welt liegen mag – hier, 400 Kilometer nördlich des Polarkreises, pulsiert das urbane Leben. NORR hat die 30 besten Citytipps.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

NORR abonnieren und weiterlesen

Werde NORR-Abonnent und erhalte Zugang zum NORR Premium-Bereich, wo du alle großen NORR-Reportagen digital in voller Länge lesen kannst.

  • Jahresabo 21,60 Euro*

    statt 25,60 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 12 Monate NORR Premium
    • 4 NORR-Ausgaben portofrei
    • Eine NORR-Prämie nach Wahl
  • Testabo 9,80 Euro*

    statt 12,80 Euro im Einzelhandel (Deutschland)
    • 6 Monate NORR Premium
    • 2 NORR-Ausgaben portofrei
Jetzt bestellen
*Jahresabo Ausland 28,80 Euro, Testabo Ausland 10,80 Euro

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen