NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Wandern und Geniessen in Westschweden

Wandern und Geniessen in Westschweden

Advertorial in Zusammenarbeit mit westschweden.com

Westschweden bietet eine vielseitige Lanschaft aus Küstenlinien, Inseln, Seen und dichten Wäldern. Im Spätsommer und zu Beginn des Herbstes ist die Region ein Paradies für Wanderer und Meeresfrüchteliebhaber. 

IcebugXperience – Aktiv die Natur genießen

Bohuslan 02 - Photo Jonas Ingman

Ob Trail Running oder genüssliches Wandern: Beim IcebugXperience, der jedes Jahr Anfang September in Bohuslän stattfindet, wird so mancher Teilnehmer zwischendurch einmal stehen bleiben, um die atemberaubende Kulisse zu genießen. Auf dem 75 Kilometer langen Wander- und Laufevent geht es direkt an der felsig-rauen Küste von Bohuslän entlang. In drei Tagesetappen entdecken die Teilnehmer die Vielseitigkeit der Landschaft. Es geht buchstäblich über Stock und Stein – weiße Strände, lichte Wälder und idyllische Fischerdörfer, schroffe Granitfelsen und alte Steinbrüche säumen die Strecke. Jeder Teilnehmer entscheidet selber, ob er es eher gemütlich oder sportlich angehen lässt. Der Trail kann auch auf eigene Faust absolviert werden. Im Herbst kann man die Wanderung sehr gut mit einer Seafood-Safari verbinden, bei der die Teilnehmer einheimische Fischer auf der Jagd nach Hummer, Krebsen und Muscheln begleiten können.

 

Der Krebs – ein schwedischer Klassiker

Bohuslän-Hummer

Seit dem 17. Jahrhundert isst man bereits Krebse in Schweden – damals waren sie aber vornehmlich der vermögenden Schicht vorbehalten. Erst im 19. Jahrhundert begann auch die schwedische Mittelklasse Krebse zu essen. Dort kam die Delikatesse besonders gerne an dunklen August- und Septemberabenden auf den Tisch. Die „Kräftskiva“, das Krebsfest, das in Schweden heute feucht-fröhlich als Hommage an den Sommer gefeiert wird, erhielt Anfang des 20. Jahrhunderts Einzug in die schwedischen Traditionen. Bei einem klassischen Krebsfest setzt man sich lustige Papierhüte auf, bindet sich einen großen Latz um und trinkt Schnaps, der mit entsprechendem Liedgut besungen wird. Zu den Krebsen isst man traditionell Hering und Kartoffeln, Fleischbällchen, Lachs, Västerbottenostpaj (ein Pie mit würzigem Käse aus der schwedischen Region Västerbotten) und andere schwedische Delikatessen. In Schweden wird übrigens leidenschaftlich darüber diskutiert, welche Art von Krebsen die besseren sind: Meeres- oder Flusskrebse. Wer mitdiskutieren will, dem sei ein altbewährtes Rezept empfohlen: Probieren geht über Studieren! Eine Vielzahl von unterschiedlichen Gourmet-Events lädt dazu ein.

 

Der Hummer – das schwarze Gold

Jedes Jahr beginnt am ersten Montag im September um sieben Uhr morgens die Hummersaison an der schwedischen Westküste. Dann füllen sich die Bootsanleger in ganz Bohuslän mit Fischern, die große Hummerfallen an Bord wuchten, um Jagd auf das schwarze Gold des Meeres zu machen. Hummer ist eine ganz besonders schmackhafte Delikatesse, die im Herbst im Mittelpunkt der Meeresfrüchtesaison in Bohuslän steht. Und was könnte ein unverfälschteres Westküsten-Erlebnis sein, als zusammen mit Schwedens besten Hummerfischern in der wärmenden Herbstsonne in die Schären an der Westküste hinauszufahren und auf einen guten Fang zu hoffen?
Bei einer Hummer-Safari kann man nicht nur lernen, wie die Köstlichkeiten gefangen, sondern auch, wie sie zubereitet werden. Wieder an Land kann man es sich bei einem festlichen Essen so richtig gut gehen lassen. Viele Hotels und Restaurants in Bohuslän bieten zur Hummersaison spezielle Übernachtungspakete an – inklusive mehrgängiger Menüs ganz im Zeichen der Meeresfrüchte.

 

Die Muschel – Tiefblau wie das Meer

Unknown

Miesmuscheln sind nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch für das Auge. Tiefblau wie das Meer in Bohuslän, bieten sie ein Geschmackserlebnis, das man so schnell nicht vergisst. Wer möchte, kann auf einer Seafood-Safari in Westschweden selber Schalentiere, inbesondere Muscheln, fangen, die dann im Anschluss nach einem klassischen Rezept aus Bohuslän zubereitet werden. Muscheln sind lecker, gesund und umweltschonend. Und obwohl die Miesmuscheln von der Größe her eher klein sind, bekommen sie in Westschweden bei einem eigenen Muschelfestival ganz große Aufmerksamkeit. Dort wird auch über das beste Miesmuschelrezept abgestimmt.

 

Alles rund um die Region

vastsverige.com

DIE REGION ERLEBEN

#01 Schalentierreisen

Bohuslän deckt den Tisch zum Schalentierfest und heißt Sie willkommen zu einer genüsslichen Schalentierreise. Sie besteht – natürlich – aus den weltweit besten Schalentieren, herrlichen Restaurants und Hotels sowie Angeltouren in der magischen Schärenwelt, wie Sie sie nur in Bohuslän finden.

Im Frühling und Sommer
Im Herbst

#02 Wasserwelten

City-Paddeln in Göteborg, wilde Kanu-Seen in Dalsland sowie tausende Granitinseln in Bohuslän: Es gibt nur wenige Orte, die sich mit den westschwedischen Paddelgewässern messen können. Hier ist das Paddeln nicht nur im Sommer, sondern auch im Frühling und Winter ein garantiert bewegendes Erlebnis.

vastsverige.com/Paddeln-in-Westschweden

#03 Wandern und Laufen

Drei Tage, 75 Kilometer und eine faszinierende Küstenlandschaft: Bei der IcebugXperience kann jeder Teilnehmer selber entscheiden, ob er die drei Tagesetappen durch Bohuslän im Lauf- oder Schritttempo meistern möchte.

icebug.com

#04 Lichterloh

Im Rahmen des Design-Events „Lights in Alingsås“ versammeln sich Beleuchtungsexperten aus aller Herren Länder in Alingsås. Den Oktober über illuminieren experimentelle Lichtinstallationen die ganze Stadt und umliegende Natur. Zudem werden eine Woche lang Workshops und Vorträge zusammen mit Studenten und Experten aus der ganzen Welt arrangiert.

lightsinalingsas.se

 

Skandinavien Guides

  • Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Helsinki City-Guide: Die besten Tipps

    Wie viele andere nordische Städte besticht auch Helsinki durch seine naturnahe Lage am Wasser. NORR hat 24 Geheimtipps für die östlichste Hauptstadt des Nordens zusammengestellt.

  • Umeå Kreativstadt im Norden

    Umeå: Kreativstadt im Norden

    Alte traditionelle Holzhäuser, Kunstinstallationen und neue futuristische Gebäude treffen in Umeå aufeinander. NORR-Redakteurin Karen Hensel hat die Kulturhauptstadt besucht.

  • Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Wildnisschulen: Kurse zum Überleben in der Natur

    Survivaltraining in Wald und Wildnis: In Skandinavien teilen erfahrene Outdoor-Guides ihr Wissen mit abenteuerlustigen Natur-liebhabern. NORR hat sechs Wildnisschulen ausgewählt, die das Leben in und mit der Natur lehren.

  • Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Südschweden-Guide: Die besten Roadtrip-Tipps

    Auf seinem Roadtrip erkundete Stefan vom Blog nordicwannabe.com Südschweden. NORR-Leser versorgten ihn mit Insider-Tipps für typisch schwedische Erlebnisse zwischen Südspitze und Vättern, Ost- und Westküste. Hier kommen ihre 15 besten Empfehlungen.

  • Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    Natur-Genuss: Kulinarische Ziele in Skandinavien

    NORR hat sich aufs Land begeben und zehn Orte besucht, in denen regionale Gerichte in natürlicher Umgebung aufgetischt werde

  • Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Aarhus: Tipps für die Kulturhauptstadt 2017

    Dänemarks zweitgrößte Stadt ist eine lebendige Metropole mit einer vielfältigen Restaurant- und Cafészene, spannender Architektur und Natur. NORR hat die besten Spots der Stadt ausfindig gemacht.

  • Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Mittsommer in Schweden: Leckereien für den längsten Tag des Jahres

    Bald feiert Schweden wieder den längsten Tag des Jahres. An Mittsommer wird aber nicht nur traditionell getanzt, sondern auch traditionell getrunken und gegessen. NORR stellt euch sieben Spezialitäten vor, die bei keinem Picknick fehlen dürfen. 

  • Nah an der Natur: Outdoor-Orte für Aussteiger

    Nah an der Natur: Outdoor-Orte für Aussteiger

    Du liebst die Natur des Nordens – und willst das Stadtleben hinter dir lassen? NORR präsentiert zehn skandinavische Outdoor-Orte für Aussteiger – von der Surfer-Hochburg im dänischen Jütland bis zum Kletterdorf auf den nord-norwegischen Lofoten.

  • Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Favoriten für den Herbst in Skandinavien

    Goldgelbe Fjällbirkenwälder, saftige Blaubeeren und weißgepuderte Berggipfel: das ist Herbst in Skandinavien. NORR hat einen Guide zu den idyllischsten Plätze im Norden erstellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen