NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

  • Prev
  • Next

Wilde Entschleunigung in Nord-Karelien

Text & Foto: Michael Fiukowski.

Reisefotograf Michael Fiukowski reiste für NORR und FUJIFILM nach Nord-Karelien, tauchte in das naturnahe finnische Leben ein und blickte einem Raubtier mit der Kamera ins Auge.

»Die Reise ist vorbei – die Erinnerung bleibt.

Vier Tage lang habe ich die Freiheit in Nord-Kareliens Wildnis erlebt. Nahe der russischen Grenze und weit weg von der Großstadthektik meiner Heimat Berlin. Der Koli Nationalpark, einer der schönsten des Landes, zeigte sich in seiner ganzen Vielfalt. Manchmal kam es mir vor, als wäre ich in Kanada unterwegs. Etwas kleiner, etwas beschaulicher, aber mindestens genauso beeindruckend.

Für kurze Zeit fühlte ich mich als aktiver Teil von Finnlands Kultur, wurde Zeuge einer Verbundenheit von Mensch und Natur, die ich zu Hause in Deutschland so oft vermisse. Nachhaltiges Leben ist hier nicht nur ein Wort. Es ist ein Brauch, der gepflegt wird.

Der frisch gefangene Lachs, der auf einem Stück Holz über der offenen Feuerstelle gart. Die Wäsche, die zwischen zwei Bäumen hängend in der frischen Luft trocknet. Die traditionelle Sauna in der einfachen Holzhütte, deren Ofen seit 70 Jahren mit Holz gefüttert wird und aus der man direkt in den dreizehn Grad kalten See springt. Die Mahlzeit, bei der alle Zutaten – inklusive Kräutern und Blumen – aus der unmittelbaren Umgebung stammen.

Diese Eindrücke des naturnahen finnischen Lebensstils habe ich für immer gespeichert. Und dann war da natürlich die Nacht in der Kabine, meinem Beobachtungsposten, von dem aus ich Bär und Vielfraß mit der Kamera ins Auge blicken wollte.

Das Warten. Das Hoffen. Zunächst die Ernüchterung. Schließlich aber der schwarze Schatten am nächsten Morgen, der achtzig Meter von mir entfernt durch die Wiese huschte, im Wald verschwand, dann aber zurückkehrte und sich als Vielfraß erwies. Drei Meter kam es an mich heran und verschwand dann genauso schnell, wie es erschienen war. Und doch war der Moment lang genug, um mein Glück perfekt zu machen.

Nordkarelien schafft eine andere Sicht auf die Dinge. Man lernt zu entschleunigen und (re)aktiviert seine Sinne. Es war eine ganz besondere Reise in den wilden hohen Norden. Ich bin sicher, ich komme wieder zurück.

Kiittää Suomi!«

 

Zur großen Diashow Wild & Free in Nord-Karelien

 


 

Wenn du – wie Michael – den Norden liebst und gut mit der Kamera umgehen kannst, kannst du dich ebenfalls als NORR Reisefotograf bewerben. Vielleicht bist du selbst demnächst bei einer unserer Foto-Expeditionen mit dabei. Mehr Infos unter

norrmagazin.de/reisefotografen

Koli-Nationalpark

Der Kolin kansallispuisto (dt. Koli-Nationalpark) ist ein 3 000 Hektar großer Nationalpark in der nordfinnischen Landschaft Nordkarelien. Benannt ist er nach seinem höchsten Punkt, dem 344 Meter hohen Berg Koli, der eine herrliche Aussicht auf die wunderschöne Seenlandschaft bietet. Markierte Wanderwege führen durch die vielfältige Natur.

 

Aktivitäten

Ausstellung im Koli Naturcenter Ukko

Wildwatching mit Erä-Eero

Enstpannen im Koli Relax Spa

 

Unterkunft & Restaurants

Bomba Hotel und karelisches Restaurant

Siimes-Feriendorf mit Sauna am Pielinen-See

Puukarin Pysäkki Gästehaus und Restaurant

 

 

Der Fotograf

5DM35369

Michael Fiukowski ist freiberuflicher Hochzeitsfotograf und Landschaftsfotograf aus Leidenschaft. Er verbringt viel Zeit in der Natur, seine Abenteuer hält er mit der Kamera fest. In Skandinavien war er bereits auf Fotoreise in Island, Norwegen und auf den Färöer-Inseln.

Michaels Webseite
Michaels Island-Roadtrip

 

Unsere Partner

outdoors-finland-logo

Visit-Karelia-logo

Skandinavien Guides

  • Auf die leichte Tour: 8 Gruppenwanderungen

    Auf die leichte Tour: 8 Gruppenwanderungen

    Zusammen ist man weniger allein. Und gemeinsam geht es sich leichter. NORR hat acht beliebte Wanderwege für kleine und große Gruppen zusammengestellt.

  • Nordschweden: Unsere 10 Favoriten

    Nordschweden: Unsere 10 Favoriten

    Eine Landschaft geschaffen von den Urkräften der Natur, mit Gletschern, Bergmassiven und rauschenden Wasserfällen. Nordschweden, wild und abenteuerlich, umfasst etwa zwei Drittel des Landes. NORR hat 10 Kleinode gefunden – neben Nordlicht und nicht untergehender Sommersonne.

  • Laufen, schwimmen, kämpfen: 10 Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Laufen, schwimmen, kämpfen: 10 Herausforderungen in Schwedens Wildnis

    Ob zu Wasser oder zu Land, schwimmen oder laufen – die Sehnsucht nach sportlichen Herausforderungen in der Wildnis kennt in Schweden keine Grenzen. NORR hat eine Reihe von Extrem-Wettkämpfen für den Sommer und Herbst ausgewählt.

  • Vintage Shopping: Die 13 charmantesten Flohmärkte Skandinaviens

    Vintage Shopping: Die 13 charmantesten Flohmärkte Skandinaviens

    Wühlen, stöbern, staunen und dabei einzigartige Fundstücke zum Schnäppchenpreis erobern. NORR präsentiert die schönsten und außergewöhnlichsten Flohmärkte in Kopenhagen, Stockholm, Oslo und Helsinki. 

  • Kopenhagen City-Guide: Die 24 besten Tipps

    Kopenhagen City-Guide: Die 24 besten Tipps

    Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

  • Industriekultur in Skandinavien: 5 Highlights

    Industriekultur in Skandinavien: 5 Highlights

    Das Jahr 2015 wurde von der Europäischen Union zum European Industrial and Technical Heritage Year auserkoren. Grund genug für uns, die Highlights der skandinavischen Industriekultur zusammenzutragen.

  • Stabkirchen in Norwegen: 5 Tipps von NORR

    Stabkirchen in Norwegen: 5 Tipps von NORR

    Stabkirchen sind beeindruckende Relikte aus dem Mittelalter. Die imposante Architektur erinnert an die reich verzierten Drachenschiffe aus der Wikingerzeit. Von den einst über 750 Stabkirchen existieren heute noch 30, davon 28 in Norwegen. NORR stellt 5 Stabkirchen vor. 

  • imagebanksverige.se - TonyToreklint

    Südschweden mit Malmö: 9 Tipps

    In der landschaftlich reizvollen Provinz Skåne in Südschweden führen alle Straßen nach Malmö. Schwedens drittgrößte Stadt ist Teil der expandierenden Öresundsregion und durch die Öresundbrücke mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbunden. Hier sind unsere 9 besten Tipps für einen Sommer im schwedischen Süden.

  • Hjorundfjorden, visitnorway.com, Innovation Norway - Havard Myklebust

    Fjordnorwegen: Unsere 10 Lieblingsplätze

    Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge viele hundert Meter tief zum Wasser hinab. Wir lieben es, das malerische Fjordnorwegen im Hochsommer, das Licht, die Region um den Geiranger, die zerklüfteten Berge der Lofoten, … die Liste scheint unendlich.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen