NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Nachrichten

Foto: Fredrik Broms

Wildtierfotografie: der perfekte Moment

Wildtierfotografie: der perfekte Moment

03 November 2015

Mit seinen beeindruckenden Einblicken in die arktische Tierwelt Norwegens ist der Wissenschaftler Audun Rikardsen aus Tromsø mit dem „Wildlife Photographer of the Year Portfolio Award“ des Natural History Museum ausgezeichnet worden. »

Er begann damit, Buckelwale in Nordnorwegen zu fotografieren, die im Winter in den Fjords verweilen. Als Biologie-Professor mit Schwerpunkt Fischen an der Universität Tromsø ist seine Fotografie von seinem Wissen geprägt. So fokussiert er etwa die Pigmentierungen und Narben auf der Unterseite der Walflosse, die Wissenschaftlern bei der Identifizierung der Individuen helfen und manchmal, ganz kurz, zum Vorschein kommen, wenn die Meeresriesen wieder in die Tiefen hinabtauchen. Oder leistet einem männlichen Walross im Wasser und beim Spielen Gesellschaft, um eine vertraute Verbindung zu diesem aufzubauen. Die meisten seiner Bilder entstehen in der Region Tromsø und während seiner beruflichen Feldforschungen.

Zur Galerie seiner Gewinner-Bilder

 

Seit er mit seinem professionellen Hobby, der Fotografie, im Jahr 2009 begann, hat Audun Rikardsen verschiedene Auszeichnungen gewonnen, darunter auch den „Arctic Photographer of the Year 2014“-Award. Mit seiner Arbeit außerhalb der Professur hofft Audun Rikardsen, einen Impuls zum Schutz der gefährdeten Meeressäuger zu geben.

Audun Rikardsen (Norway)

Posted by Wildlife Photographer of the Year on Thursday, October 15, 2015

 

Seit 51 Jahren richtet das Natural History Museum in London den Wettbewerb aus, um den besten Naturfotografen dieser Welt eine Plattform zu geben. Eine Jury bestehend aus fachkompetenten Autoren, Fotografen und Artdirektoren, vergibt jedes Jahr verschieden dotierte Preise in den Hauptkategorien Erwachsenen- und Jugend-Fotografie. Die Gewinnerbilder der einzelnen Rubriken werden zunächst in London und dann in anderen Museen weltweit ausgestellt, erscheinen auf der NHM-Webseite und in internationalen Fachzeitschriften. Die Hauptausstellung der diesjährigen Sieger findet vom 16. Oktober 2015 bis zum 10. April 2016 in London statt.

 

Audun Rikardsens „Arctic Coast Photography“

Zum NORR-Artikel „Die Reise der Wale“ (2015:3)

Top 5 Blog posts

  • 1

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Zelten unter Glas: Architekturpreis für Landschafts-Hütten

    Im Mai wird das einzigartige Ferienhausensemble auf den Lofoten mit dem renommierten Architekturpreis Architizer A+ Award ausgezeichnet.

  • 2

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Eine Wohnung im Gewächshaus

    Wohnen im Grünen: Familie Solvarm lebt diesen Traum in einem 300 Quadratmeter großen Gewächshaus mit Mittelmeerklima. Hier ist immer Sommer. Ein Wohnzimmerbesuch zwischen Weinreben, Tomatenstauden und Obstbäumen. 

  • 3

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Arctic Bath: Sprung ins kalte Wasser

    Ihr kennt das Treehotel in Schwedisch Lappland? 2015 eröffnet eine weitere Natur-Attraktion in der Gegend. Das Arctic Bath ist nichts für Warmduscher. Neben kalten Bädern können Hartgesottene einen Sprung ins Eiswasser wagen. 

  • 4

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Der größte Elch der Welt steht in Norwegen

    Norwegens Landschaftsrouten werden nicht nur von spektakulärer Natur, sondern auch von so mancher kunstvoller Kuriosität gesäumt. Neben einem goldenen Toilettenhaus und einer Berghütte aus Glas hat sich nun auch der größte Elch der Welt am Wegesrand niedergelassen. 

  • 5

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Nachhaltig und individuell: Aarhus ist das beliebteste Reiseziel in Nordeuropa

    Der Lonely Planet befördert Aarhus in die Spitzengruppe der beliebtesten Reiseziele Europas. Grund dafür ist eine Mischung aus moderner Kunst, Architektur, digitaler Vernetzung und innovativen organischen Food Trends.

Folge NORR auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

NORR auf Instagram

  •  Kungsleden  another smooth afternoon in the north Lappland
  • Bei 8 Grad und Dauerregen kommt zwar nicht so richtige
  • We never talked to eachother but left Finse almost at
  • Pretty empty Dovrefjell       DamnItsWarm
  • The beauty of winter
  • En tjuvtitt frn redaktionen p tidningen Norr Hr produceras det
  •  but still  sometimes im lost anyway no matter
  •  TSB plenty just plenty of themeverywhere Autumn 2017
  • Winter isblablabla come on Im prepared

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen