NORR AUSZEIT Wild & Frei

ENTSCHLEUNIGUNG IN NORD-KARELIEN - DIASHOW STARTEN

Outdoor_hor_BW_nega

WILD
& FREI

 

NORR-Reisefotograf Michael Fiukowski reiste in die finnische Wildnis, tauchte in das naturnahe Leben Nordkareliens ein und blickte Raubtieren mit der Kamera ins Auge.

Finnlands Wildnis erleben:

Outdoor_hor_BW_nega
  • Prev
  • Next

8-tägige Mietwagen-Rundreise SIGNY – Island

Entdecken Sie auf dieser Tour die Highlights von Island in nur 8 Tagen. Sie folgen der Ringstraße Nr. 1 mit Stopps an den Hauptattraktionen unterwegs.

So können Sie zum Beispiel die Blaue Lagune und den Gullfoss Wasserfall besuchen, in einen Vulkan hinabsteigen, den riesigen Vatnajökull-Gletscher bewundern und die herrlichen Fjorde entlang der Ostküste genießen. Weiter im Norden finden Sie die bizarren Lavaformationen von Mývatn und haben die Gelegenheit zu einer Walsafari in Húsavík. Über eine idyllische Straße durch den Westen von Island erreichen Sie schließlich die faszinierende und lebendige Hauptstadt Reykjavik.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Keflavik. Reykjavík. Ca. 50 km, 1 Übernachtung.
Ankunft in Keflavik. Am Flughafen erhalten Sie den Mietwagen und fahren in Richtung der Hauptstadt Reykjavík.

2. Tag: Skogar / Vik. Ca. 295 km, 1 Übernachtung
Die Route führt zum Nationalpark Thingvellir. Erkunden Sie diesen historischen Ort, an dem am 17. Juni 1944 die isländische Unabhängigkeit ausgerufen wurde. Ca. 60 km östlich liegt der Geysir Stokkur, der alle paar Minuten kochend heißes Wasser meterhoch in die Luft katapultiert. Danach haben Sie auch die Möglichkeit, den Wasserfall Gullfoss (im White River) zu besuchen. Die Fahrt entlang der Küstenstraße führt Sie am großen Skógar Skógafoss Wasserfall und dem Dorf Vik mit seinen berühmten schwarzen Stränden vorbei.

3. Tag: Höfn. Ca. 275 km, 1 Übernachtung
Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch im Nationalpark Skaftafell. Dieser Park liegt zwischen Kirkjubæjarklaustur und Höfn im Süden von Island. Nach dem Besuch im Informationszentrum und Museum bietet sich ein schöner Spaziergang an. Die einfachste und beliebteste Wanderung führt zum Svartifoss (Schwarzer Wasserfall). Er wird von Säulen aus schwarzem Basalt umgeben und stürzt 25 Meter in die Tiefe. Anschließend können Sie den Jökulsárlón besuchen, den bekanntesten und größten Gletschersee Islands. Eine Bootsfahrt zwischen den Eisbergen ist ein atemberaubendes Erlebnis, das Sie nicht vergessen werden.

4. Tag: Egilsstaðir. Ca. 190 km, 1 Übernachtung
Sie fahren zunächst entlang der alten Handelsniederlassung Djúpivogur und folgen dann der spektakulären Strecke entlang der Fjorde nach Egilsstaðir. Der Osten Islands bietet eine majestätische und kontrastreiche Landschaft, die aus langen Fjorden, steilen Bergen und schroffen Gipfeln besteht. Ein ideales Gebiet für Outdoor-Aktivitäten, bietet es doch zahlreiche Wanderwege in unberührter Natur. Egilsstaðir ist der Hauptort im Osten von Island. Er liegt am Ufer des Lagarfljót, dem drittgrößten See Islands, auf dem schöne Bottstouren angeboten werden.

5. Tag: Mývatn / Húsavík. Ca. 175-220 km, 1 Übernachtung
Über eine einsame Hochebene geht die Fahrt nach Mývatn, eine Gegend mit spektakulären Sehenswürdigkeiten. Machen Sie einen Spaziergang durch das Lava-Labyrinth Dimmuborgir mit seinen bizarren Lavaformationen. In Namaskard brodelt und zischt es unter Ihren Füßen, während Sie an dampfenden Schwefelquellen und brodelnden Schlammlöchern entlanggehen. Auch ein Besuch in den Naturbädern von Mývatn ein Muss, wo Sie in schöner Umgebung herrlich entspannen können. Anschließend geht es nach Húsavík, einer kleinen Stadt im Norden von Island. Von diesem Fischerdorf starten Sie Ihre Ausfahrt zur Walbeobachtung.

6. Tag: Blönduós. Ca. 240 km, 1 Übernachtung
Auf der heutigen Etappe liegt einer der größten Wasserfälle in Island, der Goðafoss. Das Wasser des Flusses Skjalfandafljot fällt auf einer Breite von 30 Metern rund 12 Meter tief. Dieses Naturschauspiel ist definitiv einen Besuch wert. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, zu besuchen. Sie ist die einzige größere Stadt außerhalb der Region Reykjavík und liegt malerisch am Eyjafjördur, einem weit ins Land hineinreichenden Fjord. Besuchen Sie die Akureyrarkirkja, die von dem isländischen Architekten Guðjón Samúelsson entworfen wurde, der auch die Hallgrímskirkja in Reykjavik erbaut hat. Auch das Kunstmuseum und der Botanischen Garten lohnen einen Besuch.

7. Tag: Reykjavík. Ca. 260 km, 1 Übernachtung
Über die Westküste fahren Sie zurück nach Reykjavík. Entlang des Weges sollten Sie Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss besuchen. Dann fahren Sie auf die pulsierende Hauptstadt von Island zu. Reykjavik ist eine der sichersten und saubersten Städte der Welt und bietet viele Bars, Restaurants, Designerläden sowie viele Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche Hallgrímskirkja oder das Nationale Kunstmuseum. Ein absolut lohnendes Ausflugsziel in der Umgebung ist die weltberühmte Blaue Lagune.

8. Tag: Abreise
Individueller Rückflug von Keflavik nach Deutschland. Fahrt zum Flughafen Keflavik und Rückgabe des Mietwagens. Rückflug nach Deutschland.

Zur Buchung

Reisefakten

Termine

frei wählbares Start-Datum ab 01.04.17

Leistungen

  • 7x 24 Stunden Mietwagen der Kategorie A ab/bis Flughafen Keflavik
  • 7x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • 7x Frühstück

Nicht inbegriffen:

  • Servicegebühr Mietwagen in Keflavik, zahlbar bei Übernahme vor Ort, ca. € 38,-
  • Umweltabgabe Mietwagen, zahlbar bei Übernahme vor Ort, ca. € 5,-

Zur Buchung

 

FERIDE REISEN ist Ihr Spezialist für Kurzreisen in Deutschland und Europa sowie für Städte-, Event-, Sport- und Wellnessreisen aller Art.

FERIDE REISEN GmbH

Stena Line Travel Group
Marsstraße 21
80335 München

Mailkontakt
Website

Skandinavien-Reisen von FERIDE REISEN

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen