NORR AUSZEIT Felsige Freuden

Sommertrip nach Åland - Diashow starten

FELSIGE FREUDEN

 

Roter Stein in blauen Wellen: Ålands Granit ist ein Abenteuerspielplatz für Boulderer. NORR-Redakteurin Karen Hensel radelte mit ihren Freunden quer über die Inseln, um an den finnischen Felsen zu klettern.

 

Foto: Hendrik Morkel

Åland erleben:

  • Prev
  • Next

KEIKO – 12-tägige Mietwagenrundreise durch Norwegens Norden

Mit FERIDE REISEN durch den Norden Norwegens reisen und dabei unter anderem die Minimetropole Tromsø, die Inseln Senja und Hinnøya oder das Wikingermuseum in Borg entdecken.

Reiseverlauf

Tag 1: Tromsø. Ca. 49 km, 1 Nacht.
Individuelle Anreise und Übernahme des Mietwagens. Ihre Reise in den hohen Norden beginnt mit einem Aufenthalt in Tromsø. Die Stadt bietet einige großartige Sehenswürdigkeiten, darunter die Eismeerkathedrale, eine der schönsten Kirchen in Norwegen und Polaria, ein Informationszentrum über die polare Welt unter anderem mit einem Aquarium, Ausstellungen und einem „Spaziergang“ durch die Polarnacht. Machen Sie einen Spaziergang durch den botanischen Garten mit arktischen Pflanzen und nehmen Sie die Seilbahn auf den Gipfel des Storsteinen, von wo aus Sie einen fantastischen Blick über die Stadt und die Fjorde genießen.

Tag 2 und 3: Senja. Ca. 135 km, 2 Nächte.
Von Tromsø geht es auf landschaftlich schöner Strecke durch die Schären von Sommarøy nach Senja. Alternativ können Sie auch durch das Inland fahren. Die Strecke beträgt dann ca. 200 km und beinhaltet Fährverbindungen. Auf Senja, der zweitgrößten Insel Norwegens, können Sie herrliche Wanderungen im Ånderdalen Nationalpark unternehmen. Oder machen Sie eine Fahrt auf dem „Nasjonal Turistveg” entlang der Nordküste. Unterwegs bieten sich viele Fotostops an, z. B. bei Bergsbotn oder Tungneset. Oder genießen Sie ganz einfach die herrliche Aussicht direkt von Ihrer Unterkunft.

Tag 4: Adnenes. Ca. 60 km, 1 Nacht.
Das Dorf Andenes liegt an der nördlichsten Spitze der Inselgruppe Vesterålen. Gehen Sie Wandern, Schnorcheln oder Fischen und besuchen Sie das Walzentrum, von dem auch Walsafaris organisiert werden. Diese werden oft von Meeresbiologen begleitet, die im Zentrum ehrenamtlich arbeiten.

Tag 5: Stokmarknes. Ca. 140 km, 1 Nacht.
Heute fahren Sie auf einer landschaftlich schönen Strecke entlang der Westküste von Andøya, durch kleine Dörfer und vorbei an ruhigen weißen Stränden, an denen auch viele Vögel zu beobachten sind. Hier und da finden sich auch Picknickplätze, die zu einer Rast einladen. Wegen der atemberaubenden Kombination aus rauer Landschaft und dem weiten Meer ist auch diese Strecke ein Teil des „Nasjonal Turistveg“. In Stokmarknes lohnt ein Besuch des Hurtigruten Museet, einem Museum über die Geschichte der Hurtigruten, der Postboot-Verbindung zwischen Bergen und Kirkenes, die schon seit über 100 Jahren existiert.

Tag 6 bis 9: Svolvær. Ca. 60 km, 4 Nächte.
Mit der Fähre setzen Sie von Melbu nach Fiskebøl über, womit Sie auf den Lofoten angekommen sind. Hier übernachten Sie die nächsten vier Nächte in einem typischen Fischerhaus, dem Rorbuer. Machen Sie einen Besuch im Wikingermuseum in Borg, das über die Geschichte vergangener Zeiten erzählt. Oder erkunden Sie die vielen Kunstgalerien, die über die Insel verstreut zu finden sind. Oder genießen Sie einfach die spektakuläre Natur. Spitze Berggipfel, lange Sandstrände und malerische Fischerdörfer mit bunten Holzhäusern, die auf Dutzenden von Inseln liegen. Während einer Reise rund um die Insel können Sie die sich ständig verändernden Landschaft bestaunen. Für aktive Urlauber lohnt sich die Besteigung eines der Gipfel wie z. B. des Reinebringen oder Svolvægeita, eine Anstrengung, die mit einer phänomenalen Aussicht belohnt wird. Ein besonderes Abenteuer ist auch ein Ausflug mit dem RIB-Boot, bei dem Sie die herrliche Natur vom Wasser aus genießen können.

Tag 10: Harstad. Ca. 195 km, 1 Nacht.
Heute fahren Sie über Hanøy nach Harstad, das auf Hinnøya, der größten Insel Norwegens liegt. Schon zu Wikingerzeiten war die Stadt ein bedeutendes Handelszentrum. Auf der Halbinsel Trondenes nördlich von Harstad liegt eine Steinkirche aus dem Jahr 1250. Hier können Sie auch das Trondenes Historical Center besuchen. Oder fahren Sie die die Erdbeer-Region Kvæfjord, wo die Erdbeeren wegen der Mitternachtssonne besonders süß sind.

Tag 11: Tromsø. Ca. 300 km, 1 Nacht.
Durch das Inland geht die Fahrt zurück nach Tromso, wo Sie wieder in die „zivilisierte Welt“ zurückkehren. Die vielen Geschäfte, Cafés, Restaurants und Bars sind nach den Tagen in der Natur eine willkommene Abwechslung.

Tag 12: Abreise
Rückgabe des Mietwagens und individueller Rückflug nach Deutschland.

Zur Buchung

Reisefakten

Termine

frei wählbares Start-Datum ab 21.05.17

Inkludierte Leistungen

  • 11x 24 Stunden Mietwagen der Kategorie B von Europcar ab/bis Flughafen Tromsø
  • 7x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • 4x Übernachtung in Rorbuer-Ferienhaus/-wohnung
  • 11x Frühstück

Zur Buchung

 

FERIDE REISEN ist Ihr Spezialist für Kurzreisen in Deutschland und Europa sowie für Städte-, Event-, Sport- und Wellnessreisen aller Art.

FERIDE REISEN GmbH

Stena Line Travel Group
Marsstraße 21
80335 München

Mailkontakt
Website

Skandinavien-Reisen von FERIDE REISEN

  • 15-tägige Autorundreise STIG – Norwegen

    15-tägige Autorundreise STIG – Norwegen

    Berggipfel mit ewigem Schnee, rauschende Flüsse und Wasserfälle, Wegränder voller Blumen und tiefblaue Fjorde – auf dieser Rundreise lernen Sie all diese Schönheiten Norwegens kennen.

  • Minitrip Kiel – Göteborg

    Minitrip Kiel – Göteborg

    Stena Line bringt Sie ab Kiel direkt nach Göteborg. Hier lässt sich vieles entdecken und erleben! Ganz gleich, ob alleine, zu zweit oder mit der Familie – ein Kurzurlaub in Göteborg lohnt sich zu jeder Zeit.

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen