NORR AUSZEIT Waldträume

DIASHOW STARTEN

Bushcraft
mit Baby

 

Die Wildnis ruft.

 

Mit ihrem kleinen Sohn Even
machen sich Anton und Helena
auf in die tiefen Wälder Kareliens.

 

Ein Familienabenteuer mit Tipi-Zelt,
Axt und Windeln… 

Einsamkeit erleben:

  • Prev
  • Next

Polarabenteuer am Eismeer: Winterreise Tromsø und Lofoten

Mit Highländer Reisen geht es von Tromsö aus auf Walsafari im Eismeer und auf Tuchfühlung mit Rentieren. 350 Kilometer nördlich des Polarkreises werden Natur und Kultur perfekt vereint.

Reiseverlauf

1. Tag: Velkommen!

Individuelle Anreise zum Starthotel. Der Flughafenbus braucht 15 Minuten und hält direkt vor dem Hotel. Bei Buchung des Flughafentransfers erfolgt die Anreise gemeinsam mit der Reiseleitung ab Flughafen Tromsø. Am frühen Nachmittag checken wir im gehobenen, stilvoll- nordisch eingerichteten Radisson Blu (o.ä.) mit Wasserfront und Blick auf die Eismeerkathedrale ein. Unsere Reiseleitung zeigt uns bei einem kurzen Stadtrundgang gegen 15 Uhr alles Wesentliche, so dass wir für unsere freien Stunden eigene Pläne schmieden können. Vor dem gemeinsamen Abendessen werden wir mit einem Sektempfang begrüßt. (A)

2. Tag: Walsafari auf dem Eismeer

Früh brechen wir auf und gelangen nach einem kurzen Fußweg zu unserem Katamaran. Die stabile und komfortable Fähre bringt uns hinaus auf Walsafari (Sichtungschance: 99% beim Weihnachts- und Silvestertermin). Schon die schroff-spitzen und von Schnee bedeckten Felsen inmitten des grau-aufgewirbelten Eismeeres sind ein Anblick für sich. Spätestens bei Sichtung eines Buckelwals oder Orcas wissen wir, dass sich dieser Ausflug gelohnt hat. Nach dem Abendessen (Termin 2: Weihnachtsessen) stoßen wir in einer der vielen Bars an. In Tromsø befindet sich die nördlichste Brauerei Europas. Somit darf das Bier „Mack“, das vom deutschen Bäcker Ludwig Mack im 19. Jahrhundert eingeführt wurde, auf dieser Reise nicht fehlen. (F, A)

3. Tag: Zeit für eigene Aktivitäten

Es gibt vielzählige Aktivitäten, die nur darauf warten, von uns ausprobiert zu werden. Ob Schneeschuhwanderung, Huskyschlittenfahrt oder Nordlichtsafari: Gerne buchen wir für Sie die Aktivitäten, so dass Sie sich ganz auf Ihren individuellen Ausflug freuen können. Spätestens, wenn die Aurora Borealis, das Nordlicht, mit ihrem intensiven Farbspiel am schwarzen Nordhimmel zu tanzen beginnt, werden wir uns der Faszination und dem Bann Nordnorwegens nicht mehr entziehen können. (F)

4. Tag: Auf Tuchfühlung mit Rentieren

Wir begeben uns ins Inland. Ein kurzer Transfer bringt uns der Kultur und Lebensweise der Samen näher. Dabei gehen wir mit den Herrschern des Nordens, den Rentieren, auf Tuchfühlung. Anschließend erfahren wir bei einer schmackhaften Mahlzeit im warmen Lavuu, dem samischen Zelt, mehr über die Bewohner der Finnmark, die seit jeher der rauen Natur trotzen. Hier darf natürlich der Joik nicht fehlen, eine eindrucksvolle Gesangsart der indigenen Bevölkerung, die eine Mischung aus Jodeln und eigentümlichen Melodien ist. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Es bietet sich ein Besuch des Polarmuseums an. (F, M)

5. Tag: Polar Park & Lofoten

Ein langer, aber lohnender Reisetag wartet auf uns. Unser Ziel ist die südlich gelegene imposante Inselgruppe der Lofoten, genauer der Hauptort Svolvær. Unterwegs legen wir eine längere Pause beim Polar Park in Bardu ein, dem nördlichsten Tierpark der Welt. Bekannt durch seine gute Küche und seine domestizierten und sozialisierten Wölfe, bei denen die Besucher in den Genuss des sogenannten „Wolfskuss“ kommen, haben wir die Möglichkeit den Park zu besuchen (fakultativ, ca. 30,- € zzgl. Eintritt Wolfsgehege). Alternativ bietet sich ein Spaziergang an, um sich einfach mal die Beine zu vertreten und die stille und einsame Winterlandschaft zu genießen. Gegen Abend erreichen wir unser Hotel direkt am Kai von Svolvær. Die Lage ist hervorragend, so dass man von der Hotelterrasse die mit warmem Licht durchzogene und von leichtem Schnee bedeckte Stadt sowie die umliegenden Berge bestens betrachten kann. (F, A)

6. Tag: Alle Mann an Bord!

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Schneeschuhtour oder einer See-Kajaktour? (Buchung vorab und nach Verfügbarkeit) Alternativ bietet sich auch ein Besuch der vielzähligen Museen von Svolvær an. Die Stadt glänzt durch ihr großes kulturelles Angebot in diesem abgelegenen Winkel Europas. Am Abend empfängt uns unser Hotel noch einmal zum Essen, bevor es heißt: Hurtigruten! Es erwartet uns eins der markanten Schiffe mit Kurs Nord. Gegen Mitternacht passieren wir den schmalen Raftsund und wer weiß, vielleicht lassen sich auch die Nordlichter blicken. (F, A)

7. Tag: Mit der Gondel auf den Fjellheisen

Wir nehmen das Frühstück an Bord ein und haben gegen Mittag, zur blauen Stunde vom Panorama-Salon unseres Hurtigrutenschiffs, eine schöne Aussicht auf die Landschaft, die zu diesem Zeitpunkt in ein mystisches Blau gehüllt ist. Um 14.15 Uhr landet unser Schiff beim Hotel an, so dass wir bequem einchecken können. Eine Gondel bringt uns anschließend auf den nahegelegenen Fjellheisen und wir genießen die Aussicht auf Stadt, Berge und Fjorde von einer Panoramaplattform. Bei unserem letzten Abendessen schwelgen wir in Erinnerungen an unser kleines Winterabenteuer an Europas nördlicher Grenze in Tromsø, dem Tor zur Arktis! (F, A)

8. Tag: Farvel Norge!

Nach einem ausgiebigen Frühstück bereiten wir uns auf unsere individuelle Heimreise vor bzw. begeben uns bei Buchung des Flughafentransfers mit der Reiseleitung gegen Mittag zum Flughafen. (F)

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.
Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.

Legende:
(F) – Frühstück, (M) – Mittagessen, (A) – Abendessen

Zur Buchung

Reisefakten

Termine

02.12.2017 – 09.12.2017
23.12.2017 – 30.12.2017
17.02.2018 – 24.02.2018
17.03.2018 – 24.03.2018

Inkludierte Leistungen

  • 6x Übernachtung in ****-Hotels • 1x Übernachtung auf den Hurtigruten
  • 7x Frühstück (F), 4x Abendessen (A)
  • 1x (Weihnachts-)Dinner (A) & Sektempfang
  • 1x warmes samisches Gericht (M)
  • 1x Sektempfang
  • Walsafari (im Februar und März: Fjordkreuzfahrt mit möglicher Walsichtung)
  • Rentiersafari
  • Hurtigrutenfahrt
  • Gondelfahrt Fjellheisen
  • deutschsprachige Highländer-Reiseleitung

Zur Buchung

 

Auf Gruppenreisen den Norden Europas gemeinsam entdecken und urbane Kulturlandschaften und unberührte Wildnis erleben.

HIGHLÄNDER REISEN

Burgmauer 10
D-50667 Köln

+49 (0)221 760 99 70

Webseite

Mailkontakt

Skandinavien-Reisen von Highländer Aktiv Reisen

  • Highländer_Reisen_Polarabenteuer_am_Eismeer_1

    Finnland: 8 Tage zauberhafte Wintereise am Inarisee

    Magische Polarnächte am Inarisee in Finnisch-Lappland – und die unendliche Weite des skandinavischen Fjells beim Langlauf und auf Schneeschuhtouren. Highlight der Tour: Eine Königskrabbensafari in der Barentssee.

  • Highländer_Reisen_Langlaufen_in Norwegen_1

    Skilanglauf in Norwegens weißer Winterpracht

    Bei der Langlaufwoche von Highländer Reisen gleiten Wintersportler durch die winterlichen Wälder und Hochebenenen Fjellnorwegens. Verschiedene Loipen laden zum Skilanglauf im Rondane Nationalpark ein.

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen