NORR AUSZEIT Wild & Frei

ENTSCHLEUNIGUNG IN NORD-KARELIEN - DIASHOW STARTEN

Outdoor_hor_BW_nega

WILD
& FREI

 

NORR-Reisefotograf Michael Fiukowski reiste in die finnische Wildnis, tauchte in das naturnahe Leben Nordkareliens ein und blickte Raubtieren mit der Kamera ins Auge.

Finnlands Wildnis erleben:

Outdoor_hor_BW_nega
Kopenhagen City-Guide: Die 24 besten Tipps

Kopenhagen City-Guide: Die 24 besten Tipps

Schon mehrfach ist Kopenhagen als »Lebenswerteste Stadt der Welt« ausgezeichnet worden. Grund genug für NORR, der sympathischen Metropole einen Besuch abzustatten.

ABSTEIGEN

Scandic-Copenhagen-twin-room-1-e1486043737156-498x333
(c) Scandic

Die dänische Hauptstadt bietet eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Viele Hotels haben hohe Umweltstandards. Besonders in den Sommermonaten ist eine Reservierung empfehlenswert.

#01  Scandic Copenhagen City

Die Häuser der Scandic-Gruppe sind allesamt mit dem schwedischen Umweltsiegel Svanen ausgezeichnet. Unter den acht Hotels im Großraum Kopenhagen bietet das Scandic Copenhagen City einen atemraubenden Ausblick auf die Kopenhagener Skyline.„
Scandic Copenhagen City

#02 Ibsens Hotel

Im Nansengade-Viertel zwischen dem Bahnhof Nørreport und Torvehallen liegt dieses minimalistisch eingerichtete Boutique-Hotel. Zahlreiche angesagte Kneipen, Geschäfte und Restaurants befinden sich direkt vor der Haustür.
Ibsens Hotel

#03 Hotel Guldsmeden

Die drei Kopenhagener Ableger der Guldsmeden-Hotels (Axel, Bertrams, Carlton) sind in Sachen Nachhaltigkeit und Ökologie ganz weit vorne. Aber auch das Interieur der Häuser hat es in sich.
Hotel Guldsmeden

#04  Bella Sky Comwell

23 Etagen, 812 Zimmer und 30 Konferenzräume sowie eine spektakuläre Bar im 23. Stock – mit diesen Superlativen kann das architektonisch sehenswerte Hotel in Ørestad aufwarten. Und mit stilvollem skandinavischen Design.
Bella Sky Comwell

 

ESSEN

radio
(c) Visit Copenhagen

In Göteborg stehen Fisch und Meeresfrüchte natürlich ganz oben auf der Speisekarte. Und einige der besten Köche Schwedens arbeiten hier.

#05  Restaurant Radio

Es ist etwas günstiger als das hochgelobte Noma, aber der Inhaber heißt hier ebenfalls Claus Meyer. Gegenüber des alten Radiohauses im Bezirk Fredriksberg wird nordisch-modern mit lokalen und saisonalen Zutaten gekocht.
Restaurant Radio

#06 Soupanatural

Suppen und Cocktails – und dazu noch ökologisch – auf diese Angebote beschränkt sich die Speisekarte des Soupanatural. Mehr braucht man auch nicht, um satt und glücklich zu werden.
Soupanatural

#07 Biomio

Im Schlachthofviertel Kødbyen hat sich in den letzten Jahren eine lebhafte Gastronomieszene entwickelt. Im Öko-Restaurant BioMio kann man live zusehen, wie das Essen gemacht wird und den Job des Kellners übernimmt man selbst.
Biomio

#08  Døp

Der Kopenhagener Würstchenstand Døp verkauft ausschließlich Öko-Fastfood aus biologisch angebauten Zutaten. Hier kann man guten Gewissens in einen leckeren, dänischen Hotdog beißen. Zwei Filialen mit festen Standplätzen hat der Inhaber derzeit Helligåndskirken und Rundetårn
Døp

#09  Nørrebro Bryghus

Die kleine, aber feine Hausbrauerei in Nørrebro ist bei Bierkennern schon längst kein Geheimtipp mehr. Außer CO2-neutralem Bier gibt es exquisite Dinner-Menüs und einen leckeren Mittagstisch.
Nørrebro Bryghus

 

CAFÉS & BARS

Jægersborggade
(c) Visit Copenhagen

Trendige Designerbars und Indie-Clubs – das Kopenhagener Nachtleben hat für jeden was zu bieten. Auch die zahlreichen Cafés haben bis spät in die Nacht geöffnet. Viele bieten zusätzlich gratis WLAN an.

#10  The Coffee Collective

Der vielleicht beste Kaffee der Stadt wird in den Filialen von The Coffee Collective serviert. Schließlich steht hier auch ein ehemaliger Barista-Weltmeister hinterm Tresen. Der nachhaltig angebaute Kaffee wird in der eigenen Rösterei verarbeitet.
The Coffee Collective

#11  Karriere Bar

Die Karriere Bar am Flæsketorvet bietet einen perfekten Mix aus Bar, Restaurant, Tanz und Kunst. Sowohl Außen- als auch Inneneinrichtung sind von Künstlern gestaltet und drinnen werden auf 600 Quadratmetern spannende Werke präsentiert.
„Karriere Bar 

#12  Jolene

Unweit der Karriere Bar liegt das Jolene. 2008 bezog der angesagte Club Quartier im hippen Schlachthofviertel. Shabby Chic, angesagte DJs und Live-Acts sorgen für richtig gute Stimmung. Das Bier trinkt man hier am besten direkt aus der Flasche.
Visitcopenhagen.com

 

NATUR

dyreparken
(c) Visit Copenhagen

Der Ballungsraum Kopenhagen gehört zu den am dichtesten besiedelten Gebieten des Landes. Trotzdem ist noch genug Natur vorhanden, um sich zu erholen.

#13 Bellevue Strandbad

Nördlich der Innenstadt, in Klampenborg, liegt das Bellevue Strandbad mit einem 700 Meter langen, künstlich angelegten Sandstrand. Sehenswert sind auch der Badewachtturm und die alten Kioske, die einst von Arne Jacobsen entworfen wurden.
„Bellevue Strandbad 

#14 Dyrehaven

Nur fünfzehn S-Bahn-Minuten von der Kopenhagener Innenstadt entfernt liegt der Dyrehaven Park. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, in der Natur aktiv zu sein. Ein großes Netz an Wanderwegen lädt zu ausgedehnten Märschen ein. Viele Tiere kann man hier auf freier Wildbahn sehen.
Visitcopenhagen.com

#15  Dänische Riviera

Verlässt man die Stadt Richtung Norden, sollte man die Badehose einpacken. An der Nordküste der größten Ostseeinsel befinden sich kilometerlange Sandstrände, die auch unter dem Namen »Dänische Riviera« bekannt sind. Rørvig, Liseleje, Tisvildeleje und Gilleleje sind besonders empfehlenswert.
Den Danske Riviera

#16 Botanisk Have

An der S-Bahn-Station Nørreport liegt der Botanische Garten der Stadt. Wer eine kurze Pause vom Stadtleben braucht, kann sich hier ein ruhiges Plätzchen suchen. Ist es draußen zu kalt, wärmt man sich im feuchtwarmen, subtropischen Klima des Palmenhauses auf.
Botanisk Have

 

AKTIVITÄTEN

aktiv

Fahrradfahren und Kitesurfen stehen in Kopenhagen besonders hoch im Kurs. Und die Lage am Wasser ist ideal für sommerliche Badetage am Strand.

#17  Angeltouren

Schon seit Jahren bietet Spar Shipping Angeltörns für Jedermann im Öresund an. Das nötige Equipment kann ausgeliehen werden. Die Boote legen am Kalkbrænderihavnen ab.
Sparshipping.dk 

#18  Biking Copenhagen

Kopenhagen ist weltweit Vorreiter in Sachen Fahrradfreundlichkeit. Fahrradautobahnen und Leihfahrräder sind hier fast schon selbstverständlich. Wer die Stadt mit dem Drahtesel erkunden will, kann bei Biking Copenhagen geführte Touren buchen. Das Fahrrad kann beim Fahrradverleih geliehen werden.
Biking Copenhagen

#19  Kastrup Sea Bath

Das von dem renommierten Architektenbüro White entworfene Meeresschwimmbad bietet eine tolle Aussicht auf die andere Seite des Öresunds. Am Abend wird die Anlage stimmungsvoll beleuchtet.
Visitcopenhagen.com

#20  Copenhagen Cable Park

Wasserski- und Wakeboard-Anlage mit nettem Café und Sonnenterrasse mit Meerblick in Amager. Auch Kurse für Anfänger können gebucht werden. Kinder unter 12 dürfen die Anlage nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen.
Copenhagen Cable Park

 

AUSFLÜGE

moens-klint-experience-south-zealand-kayak-sea-side
(c) Visit Southzealand-mon

Einfach mal schnell über den Öresund nach Schweden oder zum Roskilde-Festival. Kopenhagen verfügt über eine sehr gute Verkehrsanbindung.

#21  Louisiana

Das wohl bedeutendste Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Dänemark liegt etwa 35 Kilometer nördlich der Hauptstadt in Humlebæk. Es werden Sonderausstellungen und Objekte aus der permanenten Sammlung gezeigt.
Louisiana

#22  Roskilde

Das Roskilde-Festival gehört zu den größten Sommerfestivals in Europa und findet dieses Jahr vom 29. Juni bis zum 7. Juli statt. Kraftwerk, Rihanna und Sigur Rós gehören zu den Top-Acts. Die kleine Stadt westlich von Kopenhagen ist aber auch so einen Besuch wert.
Roskilde Festival

#23  Malmö

Seit dem Jahr 2000 sind Malmö und Kopenhagen über die Öresundbrücke miteinander verbunden. Mit dem Zug ist man in 35 Minuten auf der anderen Seite, mit dem Auto geht es etwas schneller. Malmö ist die drittgrößte schwedische Stadt mit einer charmanten Innenstadt und einem kreativen Multikulti-Viertel am Möllevångstorget.
Oresundstag.se

#24  Møn

Raus aus der Stadt: Zwischen der Südspitze Seelands und der Ostspitze Falsters liegt die kleine Insel Møn, die für ihre steilen Kreidefelsen berühmt ist. Ideal für einen Tagesausflug oder einen Wochenendtrip. Unbedingt das Fahrrad mitnehmen.
Visitmoen.com

KOPENHAGEN

Kopenhagen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Dänemarks. Rund ein Drittel der Einwohner lebt und arbeitet in der sogenannten Hauptstadtregion. Die Stadt liegt auf der Insel Seeland und wurde erstmals 1043 als »Havn« erwähnt. Direkt am Öresund gelegen, gehört Kopenhagen zu den charmantesten Großstädten der Welt. Architektonische Sehenswürdigkeiten wie die neue Oper oder die Öresundbrücke, bunte Stadtviertel und die dänische Gemütlichkeit machen die Hauptstadt zu einem attraktiven Reiseziel. Beliebtestes Fortbewegungsmittel der Einwohner ist das Fahrrad.

IM INTERNET

Die Stadt präsentiert sich mit umfangreichen Informationen und Angeboten im Netz, u.a. auch auf Deutsch.

visitcopenhagen.com

Unser Partner

scandic_logo

Weitere Scandic Hotels in Kopenhagen

Scandic Palace

Scandic Front

Skandinavien Reisen

  • Prev
  • Next
Alle Reisen anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen