NORR AUSZEIT Eisiger Höhepunkt

DIASHOW STARTEN

Hoch hinaus
auf den Halti

 

 

Die Landschaft ist menschenleer.

 

 

Im nordfinnischen Wildnisgebiet Käsivarsi liegt der Halti, der höchste Punkt des Landes.
Christian Kneise hat ihn bestiegen.

 

 

Ein Abenteuer zwischen atemberaubenden Nordlichtern und sehr, sehr frischen Toiletten…

Einsamkeit erleben:

Skandinavische Architekten planen die Außenwirkung des Lichts bewusst mit ein.

Gekalkter Dielenboden, lackierte Holzdecke, Weißtöne, helle Grau- und Naturtöne mit wenigen starken Farbakzenten.

Helle, freundliche Atmosphäre durch offene Orientierung nach Süden, raumhohe Verglasung und helle Oberflächen

  • Prev
  • Next

Nordische Architektur: Wohnen in Farbe

Text: Jon Steinfeld. Foto: Åke E:son Lindman

Ein echtes Traumhaus im Norden ist die Villa Husarö im Stockholmer Schärengarten. NORR-Architekturkolumnist Jon Steinfeld über Sonne, Licht und Farbe im skandinavischen Zuhause.

Der Sommer ist vorbei. Der Herbst schickt seine Vorboten. Das Zuhause rückt wieder in den Vordergrund, als Dreh- und Angelpunkt des Lebens für die nächsten Monate. Ein Zuhause, welches in skandinavischer Tradition eingerichtet und somit vor allem eines zu sein hat: behaglich. Diese Behaglichkeit wird durch die Möblierung und vor allem durch die eingesetzten Farben geschaffen.

Nordisches Sonnenlicht ist farblich kälter als in Zentral- oder Südeuropa. An manchen Sommertagen hat man den Eindruck, es hätte jemand einen Polarisationsfilter über den Himmel gespannt. Im gleichen Moment entdeckt man, wie Kontraste verstärkt werden, wie grün das Gras ist und wie gelb der Raps. Der skandinavische Innenraum funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip. Im gleichen Moment entdeckt man, wie Kontraste verstärkt werden, wie grün das Gras ist und wie gelb der Raps. Der Holzboden wird gelaugt oder lackiert, wodurch ihm seine Farbigkeit genommen wird. Die Wände sind in einem hellen Grau gestrichen, und die Decke ist weiß. So kann das verbleibende Tageslicht durch Reflexion möglichst weit in das Gebäude geholt werden. Das Licht der tiefstehenden Sonne enthält viele Gelbund Rottöne, die durch das Grau verstärkt werden. Und die Farbe hat noch eine weitere Funktion: Sie verhindert ein Blenden bei starker Sonneneinstrahlung.

Einrichtung

Auch die Einrichtung folgt oft der traditionellen skandinavischen Farbpalette. Hierbei wird Weiß aber weitaus häufiger verwendet als Grau. Akzentuierungen in der Wohnung werden durch wenige, aber farblich starke Objekte, wie zum Beispiel durch einen grellroten Kerzenständer oder ein Schrank in Grasgrün geschaffen. Aber warum sind skandinavische Räume nun so behaglich? Grau hat neben den bereits erwähnten Eigenschaften vor allem eine, die meist vergessen oder übersehen wird: Es ist die ruhigste und beständigste Farbe. Und was ist Behaglichkeit, wenn nicht Ruhe
und Beständigkeit?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NORR-Kolumnist
Jon Steinfeld

jon_steinfeld

Jon Steinfeld ist Gründer des Architekturbüros »loftwerk« mit Sitz in Karlsruhe und München. Als gebürtiger Schwede und Autor mehrerer Publikationen präsentiert Jon in NORR die neuesten Entwicklungen in der skandinavischen Architektur.

loftwerk.de

 

Ein Haus im Norden

haus-im-norden-steinfeld

Skandinavisches Design
Raumkonzepte Architektur
ist im DVA Verlag erschienen.
ISBN: 978-3-421-03856-2

DVA-Verlag

 

Skandinavien Guides

  • Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Begegnungen: Wo Natur auf Kunst trifft

    Die Natur war schon immer eine Inspiration für die Kunst. Wälder, Parks und Strände werden daher gerne als Orte genutzt, um der Kunst eine ganz besondere Bühne zu bieten. NORR hat sich auf die Suche nach spannenden Plätzen gemacht.

  • Unterwegs an der Höga Kusten

    Unterwegs an der Höga Kusten

    Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen. 

  • Campingland Schweden

    Campingland Schweden

    Für viele ist Schweden im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Vor allem in den Monaten Juli und August herrscht auf den Campingplätzen Hochsaison. Hier sind elf 5-Sterne-Campingplätze für dein nächstes Skandinavien-Abenteuer.

  • Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Versteckte Delikatesse: Pilz-Paradiese in Skandinavien

    Wenn der Herbstwind die Blätter von den Bäumen fegt, sprießen die Pilze aus dem Boden. NORR zeigt euch die 15 ergiebigsten Orte für die Pilzjagd in und um Stockholm, Helsinki, Oslo, Kopenhagen und Reykjavik.

  • Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Norwegen: Einzigartige Landschaftsrouten

    Urlaub kann so einfach sein. Sachen packen, Auto beladen und losfahren – NORR stellt euch zwölf Landschaftsrouten an Norwegens Westküste vor, die bewegende Erlebnisse garantieren.

  • Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Färöer-Inseln: Die schönsten Orte

    Eivør Pálsdóttir ist die derzeit bedeutendste Musikerin der Färöer-Inseln. Die Abgeschiedenheit und schöne Natur galten der »färöischen Björk« von Beginn an als Inspirationsquelle. NORR verrät sie ihre zehn Lieblingsorte.

  • Freie Wildbahn: Tierbeobachtungen in Skandinavien

    Freie Wildbahn: Tierbeobachtungen in Skandinavien

    Wem der Zoo zu gewöhnlich ist, für den hat NORR neun skandinavische Orte gesammelt, an denen man nordische Tiere wie Bären, Elche und Wale in ihrer natürlichen Umgebung beobachten kann.

  • Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Wind und Wellen: Mit den Kindern ans Meer

    Der Weg ans Wasser ist in Skandinavien nie besonders weit. NORR hat sich auf die Suche nach familienfreundlichen Wasserabenteuern am Meer gemacht. 

  • Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Frühling im Norden: Tipps für Wanderer

    Die meisten Skandinavien-Wanderer sind im Fjäll unterwegs. Doch auch Regionen ohne große Höhenunterschiede bieten tolle Wanderwege mit tiefen Wäldern und zauberhaften Seen. NORR hat die schönsten Frühlingswanderungen zusammengestellt.

  • Prev
  • Next
Alle Guides anzeigen

Grüne Outdoor-Produkte

  • Prev
  • Next
Alle Produkte anzeigen

Weiter empfehlen

Extra für NORR-Abonnenten

Hier kannst du dich für den Premium-Bereich anmelden, um alle großen NORR-Reportagen in voller Länge zu lesen. Wenn du noch keine Zugangsdaten erhalten hast, schicke bitte eine Mail mit deiner Abo-Nummer an abo@norrmagazin.de.

Abonnieren & Premium lesen